Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

22. März 2010

Was habt ihr in euren Filos?

Wie ihr seht, nimmt der Blog nun wirklich langsam Formen an :)
Ich freue mich total, dass ich mich einfach dazu entschlossen habe und könnte beinahe stündlich hier Postings schreiben, aber ich halte mich zurück ;)
Vielen Dank auch an Iris, die mir immer beratend zur Seite steht und auch Co-Autorin ist :)

Mein neuer Filofax ist ja nun noch "ziemlich frisch" und trotzdem tummeln sich schon sehr sehr viele Seiten in ihm :)
Ich denke, dass es eigentlich keine Grenzen gibt, wenn es um die Dinge geht, die ihr in eurem Filofax habt. Also:
Was habt ihr in euren Filos?

Ich mache mal den Anfang ;)
Ich habe das normale Register drin, also die 6er Unterteilung.

vor der Unterteilung
  • Kalenderüberblick 2010
  • Persönliche Informationen
  • Ferientermine, Messen und Ausstellungen 2010, Mitglieder der EU 2010 und was halt so beim Filofax-Kalender dabei ist
hinter dem jeweiligen Trennblatt
Diary
  • Kalender-Einlagen: 2010, eine Woche auf zwei Seiten
  • Notizseiten, mit Zeile oben für das Datum - genutzt als "Tagebuch"
Notes

  • Ideen/Notizen/Themen für den Blog
  • allgemeine Notizen
  • leeres Notizpapier
Projects

  • To Do-Liste
  • Bibliotheksliste (also welche Bücher ausgeliehen sind)
  • Notizen zur Hausarbeit
Information

  • Weltkarte
Financial

  • allgemeine Wunschliste/Kaufwünsche
  • GGL-Taschen-Wunschliste
  • Trollbeads-Wunschliste
  • Filofax-Wunschliste
Addresses

  • Adressen-Register (2 Buchstaben)
Es kommt in den nächsten Tagen/Wochen mit Sicherheit noch einiges hinzu. Er ist ja noch sehr "jungfräulich" ;)

Vielleicht habt ihr ja Lust, auch eine solche Liste zu posten - es würde mich sehr freuen :)

PS: Auf der linken Seite seht ihr eine Umfrage - seid doch bitte so lieb und macht mit :)

Kommentare:

  1. Mein "ständiger Begleiter" ist ein Indie (Personal). Er kam mit dem farbigen "contemporary" Nummernregister in schönen, kräftigen Farben: Dunkelrot, Grau, Orange und Blau.

    Ganz vorne (hinter den "Persönlichen Informationen") habe ich eine To Do Liste - hier notiere ich alle Aufgaben, die in der nächsten Zeit fällig sind, aber kein konkretes Datum haben: Auto zum TÜV bringen, Steuererklärung... Aufgaben, die an einem bestimmten Tag getan weden müssen (Mülltonne rausstellen, meinen Patenonkel zum Geburtstag anrufen...) schreibe ich direkt ins Kalendarium.

    Ich verwende das deutsche Wochenkalendarium (#6844010) - eine Woche auf zwei Seiten. Im Gegensatz zum fünfsprachigen Kalendarium (#6842710), das mit dem Filofax geliefert wird, ist das deutsche Kalendarium liniert; außerdem sind die Infoseiten speziell auf Deutschland zugeschnitten (Messen, Ferientermine etc.), was ich ganz praktisch finde.
    Die aktuelle Wochenseite (Do - Mi) ersetze ich jeweils durch die entsprechenden Seiten des Tageskalenders (#6844610) - ich brauche einfach eine ganze Seite pro Tag für Notizen, To Dos, Besorgungen, Zitate usw., möchte aber nicht das ganze Tageskalendarium mit mir herumtragen.

    Nach dem Kalender folgt das Nummernegister mit folgendem Inhalt:

    1 - Books: Liste von Büchern, die ich lesen will, auf grünem Notizpapier. Wann immer ich auf einen interessanten Titel stoße, sei es im Buchladen, in einer Rezension oder durch den Tipp eines Freundes, notiere ich mir den Titel hier. Wenn das Blatt voll ist, kommt es ins Archiv.

    2 - Web: hier sammle ich Notizen zu diesem Blog - Ideen für Themen, Entwürfe für Postings usw. Dafür verwende ich das lavendelfarbene Notizpapier.

    3 - Projects/Events: alles, was gerade aktuell ist, z. B. die Steuererklärung; erledigte Projekte kommen ins Archiv.

    4- Filofax: Ja, ich habe eine eigenes Tab dafür - hellblaues Papier. Hier notiere ich alles, was mit Filofax zu tun hat: Modelle, die mir gefallen; was ich besorgen muss, wenn ich das nächte Mal beim Filofaxhändler bin, Aktionen auf www.filofax.de (z. B. Sale) etc.

    5 - Money: das Finanzen-Blatt für den aktuellen Monat (#130618), in dem ich Ausgaben und Einnahmen notiere. (Alle vergangenen Monate sind im Archiv abgelegt.)

    6 - Places: die Weltkarte, sowie Einkaufslisten von Geschäften, in die ich nur gelegentlich komme ("wenn ich das nächste Mal bei ... bin, muss ich unbedingt .... besorgen"). In meinem Archiv habe ich jede Menge (selbstgebastelter) Stadtpläne und Listen mit Shop-Adressen verschiedener Städte. Wenn ich dann, z. B., nach Nürnberg oder Düsseldorf fahre, hefte ich die entsprechenden Infos ein.

    Zu guter Letzt folgt schließlich das Adressregister sowie eine Klarsichthülle für lose Zettel.

    Der Indie verfügt auf der rechten Innenseite über ein Steckfach für einen Notizblock, was ganz praktisch ist, weil man so schnell Notizpapier zur Hand hat.

    AntwortenLöschen
  2. Personal Finchley: Mein Gehirn
    2 Hüllen Fotos (Visitenkartenhüllen zweckentfremdet)
    - Sektion mit Notizblättern
    - A-Z Register (Register - Personal
    Artikel: 131653
    A-Z Register, 2 Buchstaben pro Tab & Seite, weiß
    (95mm x 171mm) Ist Fantastisch, warum?
    Erfüllt 3 Zwecke; 1. Adressregister wo die Eintragungen direkt auf dem Register gemacht werden können (ist bedruckt/Name-Telefon)2. Dient als Ablage, A-Z von meinen Informationen. Tipp: Vor dem Register ein Inhaltsverzeichniss anlegen, das Ständig erganzt werden kann.
    3. Der Filo bleibt Schlank, da; keine Adressblätter notwendig, keine Leitkarten (Notes, Projects etc) notwendig.

    Filofax Slimeline.Tagesplanung, Selbststeuerung- immer dabei!!
    Ein Monat Tagesplan "Professional". Genial; hat alle 7 Tage ein Blatt mit der Woche von Montag bis Freitag integriert, nennt sich "Wochen Vorplanung".
    Blanco Notizblätter, Todo Listen, Ein(!) Blatt mit den wichtigsten Telefonnummern.Wochencheckliste, Monatscheckliste.
    Habe festgestellt. Ich brauche "on the Road" nicht immer alle Unterlagen, warum also mitschleppen. Der Slimline ist auch schnell gezückt!! Wichtig!!! Kalender und Todos nur im Slimeline, Infos, Ideen, Projekte, Adressen etc nur im Finchley.

    Mini Classic: Wurde aktuell vom Slimeline abgelöst, da mir die Personal Blattgröße lieber ist....

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Heute ist er endlich angekommen, mein erster Filofax - Metropol der Größe Personal (da ich ihn auch für den Job benutzen will) in Raspberry. Habe diesen Post gerade gefunden und da ich meinen Filo gerade eingeräumt habe, werde ich meinen Inhalt kurz posten:

    ganz vorn:

    - Registrierungsnummer
    - Deckblatt mit rückseitiger Jahresübersicht

    Diary:

    - Monatsregister Jan - Dez
    - Organiser Sticker
    - Kalender (1 Wo/2 Seiten)

    Notes:

    diverse farbige Nitizblätter

    Projects:

    - Stapel To Do Listen zum Abhaken

    - Register 1-6, dahinter: 1. Notizen Job, 2. Shopping list, Meal Planner, It's a chore (Haushaltsaufgaben), 3. noch leer, 4. Birthdays and Anniversaries (je 4 Monate auf einem Blatt mit Spalte für Geschenkideen), 5. Travel Itinerary (Reiseplan), Travel Planner und Kit list, 6. Party time (Party Planungs Sheet

    Information:

    - 6-teiliges Blanko-Register, dahinter: 1. Persönliche Informationen, Information Family Member, 2. Currency Converter sheet zum selbst ausfüllen, 3. Dilemmas (zum Pro und Kontra aufschreiben bei Entscheidungen, 4. European Union Mitglieder, Feiertage, Maße/Gewichte etc .(alles, was im Planer dabei war), 5. Langenscheidt Business English, 6. Stadtplan Paris (Chef reist alle zwei Wochen dahin), S-/U-Bahn Plan Hamburg (alte Heimat) Weltkarte und transparentes Deckblatt dafür zum erfassen, der Orte, an denen man schon war

    Financial:

    - Budget Sheet
    - Expenses

    weiß noch nicht, welchen ich eher benötige

    Addresses:

    - SOS-Nummern
    - www-Liste
    - dann alphabet. Register (2 Buchstaben pro Registerblatt), dahinter die wichtigsten Adressen (der Rest ist Handy und iPod)

    zum Schluss:

    - Klarsichthülle, oben offen
    - Klarsichhülle mit Reißverschluss
    - Post-its
    - Notizblock

    Im Moment geht mein Filo gerade so zu. Die Zeit wird zeigen, was ich wirklich nutze und was nicht bzw. was ich noch brauche. Ich bin Sekretärin und brauche alles gut organisiert... ;-)

    P.S. Einige der genannten Blätter sind aus den neuen Lifestyle packs, die es leider in Deutschland nicht gibt. Habe daher bei meiner Bestellung in UK gleich das eine oder andere Register etc. mitbestellt.

    Liebe Grüße,

    Dani

    *love my Filo*

    AntwortenLöschen
  6. @Daniela
    Willkommen bei den Filomaniacs!
    Vielen Dank für Deinen ausführlichen Kommentar - ich finde es immer spannend zu erfahren, wie andere Leute ihren Filo nutzen.

    Den Metropol habe ich auch - die Farbe ist einfach umwerfend!

    Hast Du Lust, zu den Lifestyle Packs mal einen kleinen "Testbericht" zu schreiben? Muss nicht sofort sein...

    AntwortenLöschen