Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

9. Juni 2010

Flachliegen - wie macht ihr das?

Sicher haben einige auch das Problem, dass die Filos nicht richtig gerade auf dem Tisch liegen wollen.
Wie macht ihr das? Wie bekommt ihr es hin, dass der Filofax richtig flach liegt?

Meine Filos liegen eigentlich alle nicht so wirklich schön flach.
Ich habe sie alle die ersten Tage auf jeder Seite mit einigen Büchern beschwert, sodass es jetzt eigentlich geht. Zwar ist keiner richtig flach, aber zusammenklappen tun sie auch nicht. Eine Seite steht halt immer etwas ab, was mich im Moment noch nicht soooo... ungemein stört.
Ich habe schon gelesen, dass einige die Rückseiten zusammen gebunden haben. Das habe ich mir jedoch noch nicht getraut, weil ich irgendwie befürchte, dass das Leder auf der Rückseite dann sehr schäbig aussieht.
Habt ihr da Erfahrungen? Wie bringt ihr eure Filos dazu, flach zu liegen? Habt ihr da Tricks?

Kommentare:

  1. Das Flachliegen war für mich schon bei der Kaufentscheidung wichtig. Mein Finchley lag/liegt seit Anfang an flach auf dem Tisch -- wahrscheinlich weil das Leder weicher ist.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das Flachliegen finde ich auch wichtig!

    Mit meinen Filos bin ich da auch ziemlich verwöhnt: Guildford, Urban, Metropol Slimline und Domino lagen von Anfang an perfekt flach.
    Beim Metropol liegen die Seiten nicht ganz flach auf, aber er bleibt problemlos offen.

    Dr einzige, der ein bisschen "Training" brauchte, war der Indie. Er hat ja diesen Denim-Einband, sehr robust. Ich biege einfach von Zeit zu Zeit die beiden Seiten sanft etwas nach hinten. (Bei einem teuren Ledermodell würde ich mich das aber nicht trauen.)

    AntwortenLöschen
  3. Mein A5 Finsbury hat sich gleich flachlegen lassen, war kein Problem. Der Mini Finsbury liegt nicht flach, aber das ist mir auch nicht so wichtig, weil ich ihn meistens sowieso in der Hand halte, wenn ich reinschreibe. Ansonsten würde ich einfach ein schweres Buch drauflegen, bestimmt gibt das Leder mit der Zeit nach!

    AntwortenLöschen
  4. Ich traue mir auch nicht, die einfach so nach hinten zu biegen :-s

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab den Classic Personal und der liegt mal so gar nicht flach... :( da ich neu-Filofax-Besitzer bin, hab ich mir anfangs darüber so gar keine Gedanken gemacht. Jetzt ärger ich mich natürlich ziemlich drüber.. Also, falls jemand noch nen Biegetipp hat - ich bin dankbar dafür...

    AntwortenLöschen
  6. Ups... eigentlich wollte ich hier nicht anonym bleiben.. Sorry - der Post war von mir :)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo allerseits,
    ich benutze seit neuestem den Finsbury Personal und der liegt wunderbar flach. Er ist allerdings aus weichem Leder. Am Anfang sträubte er sich etwas, ich habe ihn weit aufgeschlagen, vielleicht ein bisschen weiter nach hinten geklappt. Seither geht es. Früher hatte ich einmal einen hellblauen Cross mini, der ging immer wieder zu und das nervte mich sehr. Ich denke, bei sehr hartem Leder kriegt man ihn nur dazu, geöffnet zu bleiben, wenn man ihn sehr gut befüllt und viel benutzt.

    AntwortenLöschen