Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

17. Juni 2010

Sommer, Sonne, kleiner Timer?

Es ist in den letzten 2 Wochen wirklich Sommer geworden. Es war heiß, die Sonne hat gebrannt.
Im Sommer nehme ich grundsätzlich kleinstmögliche Taschen. Ich mag dann einfach nicht so viel "Ballast" haben. Alles muss leicht und möglichst klein sein.
Nun hatte ich das Problem, dass meine Personal-Größe dafür etwas zu groß war. Meistens hat der Filo dann schon die ganze Tasche gefüllt. Deshalb habe ich etwas rumüberlegt an einem kleineren. Ich dachte an eine Pocket-Größe für den Sommer. Doch ich wollte auch was schönes Buntes.
Irgendwie bin ich aber nicht so richtig fündig geworden, bei Filofax. Ja, der Songbird und der Indie sind ja schon mal etwas "bunt", aber irgendwie nicht so 100%ig mein Geschmack.
Durch Zufall bin ich dann auf einen tollen Planer von Succes getroffen. Den habe ich mir nun auch bestellt.
Ich bin gespannt, wann er kommt. Darüber werde ich dann natürlich berichten ;)

Nutzt ihr auch im Sommer eure "großen" Filofax? Oder habt ihr für den Sommer kleinere? Oder packt ihr nur so viel wie möglich aus dem "großen" raus? Oder stört euch der "Balast" im Sommer nicht so wie mich?
Mich würde mal interessieren, wie ihr das macht!

Kommentare:

  1. Da ich für die Arbeit eh viel Kram in meiner Tasche mitschleppe (Essen, Bcuh etc.), habe ich relativ große Taschen. Also werde ich dann ganz normal den Personal mitnehmen. Im Moment nehme ich aber nur den Slimline, weil mir der andere irgendwie zu schwer ist.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe immer mittlere bis große Taschen, deshalb ist die Personal-Größe kein Problem.

    Ob mich das Gewicht stört, ist keine Frage der Jahrezeit, sondern des Anlasses: wenn ich zum Yoga gehe, ins Kino, ins Restaurant, auf eine Messe usw., nehme ich manchmal nur den Slimline mit. (Das hängt auch davon ab, welcher Filo gerade mein "Alltags"-Filo ist: Indie und Mode sind schmal und leicht, Metropol und Urban deutlich dicker und schwerer.)

    Vorteil des Slimline: da er das gleiche Format hat wie der Personal, kann ich einfach die Sachen einlegen, die ich mitnehmen will und muß nicht alles doppelt kaufen.
    Nachteil, zugegeben: es gibt den Slimline fast nur in schwarz.

    AntwortenLöschen
  3. Aber es gibt doch jetzt die hübschen Simlines der Adelphi-Reihe! Und den Classic gibt's auch in Knallrosa.
    Also da ich sowieso nur den Mini mit mir rumtrage, erübrigt sich das Umsteigen auf ein kleineres Modell ;-)

    AntwortenLöschen
  4. @Jotje
    Ja, stimmt, der Adelphi ist klasse!

    AntwortenLöschen
  5. @jotie: genau :-)
    Ich habe nämlich den Adelphi in dem "alten" lila. Der ist soooo toll.

    AntwortenLöschen
  6. Also Pocket ist für den Sommer für mich ne super-gute Größe. Aber das Problem besteht auch darin, dass man wirklich nicht viel mitnehmen kann, weil die Ringmechanik sehr klein ist. Aber was solls

    AntwortenLöschen