Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

26. Juli 2010

Filo auf Reisen (1): Planung

Auch was die Urlaubsplanung angeht, ist mir mein treuer Filofax immer eine große Hilfe!

Sobald der Termin feststeht, notiere ich ihn - natürlich - im Kalender. So sehe ich auch gleich, welche anderen Termine oder To Dos in diesen Zeitraum fallen und evtl. verschoben/abgesagt werden müssen.
Vom Reisetermin rückwärts kalkuliere ich dann alle damit verbundenen To Dos, z. B.: Packen/Wäsche, Zeitungen abbestellen, Reiseführer/Infos besorgen, Route planen, Hotel buchen... und notiere sie, soweit möglich, direkt im Kalender oder auf meinen Monatslisten.
"Urlaub" kommt als Projekt in den Filo; hier sammle ich - zunächst eimal unsortiert - alles, was mir einfällt: Ideen, was man unternehmen könnte, woran ich denken muss, "Einkaufslisten" für Geschäfte am Urlaubsort...

Außerdem lege ich eine Liste an mit allem, was ich mitnehmen will/muss - auch diese Liste habe ich im Filo immer dabei, so dass ich alles, was mir spontan einfällt, sofort notieren kann. Wenn man diese Liste in den Urlaub mitnimmt, kann man unterwegs festhalten, was gefehlt hat und was überflüssig war, so dass man sie für den nächsten Urlaub optimieren kann. Falls die Liste sich bewährt hat, lohnt es sich eventuell, sie einmal am PC zu erfassen und auszudrucken für spätere Reisen. Hier findet Ihr eine (englische) Travellers Checklist zum Ausdrucken, die Steve von Philofaxy für D*I*Y Planner zur Verfügung gestellt hat. (Übrigens findet Ihr dort auch andere interessante Vorlagen - schaut einfach mal rein!)

Wir machen im Urlaub eigentlich immer Citytrips - Kultur und Shopping, jeweils ein paar Tage pro Stadt. Dieses Jahr waren wir in Holland/Belgien, bei unseren Verwandten in NRW und ein paar Tage in London.
Für jede Stadt, die wir besuchen werden, lege ich separate Notizen an, auf denen ich alle interessanten Infos notiere, die ich aus Reiseführern, Internet usw. zusammentrage, z. B. Sehenswürdigkeiten, Kuriositäten, berühmte Persönlichkeiten, die aus dieser Stadt kommen usw. (Vor Ort verblüffe ich meinen Mann gerne mit unnützem Wissen!) Adressen und Öffnungszeiten von Museen, Restaurants, Shops usw. notiere ich auf Adressblättern separat. Im Urlaub ergänze/korrigiere ich dann meine Infos - diese Infos kommen nach der Reise in meinen Travel-Filo, so dass sie für eine spätere Reise wieder zur Verfügung stehen. Letztes Jahr waren wir übrigens auch in Holland, so dass ich die entsprechenden Infos wieder verwenden konnte.

Natürlich notiere ich mir auch Adressen von Filofax-Händlern vor Ort: Vielleicht entdecke ich ja Einlagen/Karten, die es bei uns nicht gibt! Tatsächlich informiere ich mich vorab im Internet über das Angebot des jeweiligen Landes, um dann gezielt danach zu suchen. Gibt es vielleicht sogar Modelle, die in D nicht erhältlich sind? Das wäre doch mal ein hübsches Souvenir...

wie Ihr ja wisst, bastle ich mir gerne entsprechende Karten zum Einheften in den Filo. Meist findet man sie allerdings erst am Urlaubsort, in Touristen-Broschüren usw. Alternativ kann man auch welche aus dem Internet (z. B. Google Maps) ausdrucken und passend falten/einheften.

Es empfiehlt sich außerdem, je nach Bedarf folgende Telefonnummern/Infos zusammenzutragen und auf Reisen dabei zu haben:
  • Sperrung von ec-/Kreditkarte bzw. Handy bei Verlust
  • Pannenservice/Schutzbrief usw.
  • je nach Reiseziel ggfs. Adresse der Deutschen Botschaft
  • (Auslands-)Krankenversicherung, Kfz-Versicherung...
  • Telefonnummer des Nachbarn (bzw. desjenigen, der einen Wohnungsschlüssel hat)
  • Familienangehörige/Freunde
  • ggfs. Tiersitter
  • medizinische Infos, z. B. Medikamente, die man regelmäßig nimmt, oder Allergien
Sowie natürlich alle für die Reise relevanten Daten: Buchungsnummern, Kontaktdaten des Hotels sowie des Reiseveranstalters (falls man die Reise gebucht hat) usw. Wer auch unterwegs, z. B. in Internetcafés, ins Netz gehen will - immer mehr Hotels bieten ja inzwischen auch WLan -, braucht auch die entsprechenden Login-Daten!
Wenn man es einmal notiert hat, kann man diese (gegebenenfalls aktualisierte) Liste in jedem Urlaub wiederverwenden. Natürlich kann man all diese Nummern auch im Mobiltelefon speichern, aber... der Filofax gerät nie in ein Funkloch und hat auch keinen Akku, der im entscheidenen Moment "leer" ist.

Von Filofax UK - leider nicht in Deutschland - gibt es übrigens ein Travel Journal Pack mit Vordrucken für die Reise. Es enthält unter anderem ein undatiertes Kalendarium (40 Doppelseiten), jede Menge Listen/Formulare (To Do, Besorgungen, Packen, Budget, Notfallnummern...), Sticker, eine Weltkarte, ein paar Spiele für Wartezeiten unterwegs, eine transparente Hülle für Belege etc. Auf Philofaxy hat Laurie einen ausführlichen Artikel zum Travel Journal veröffentlicht. (Leider sind die einzelnen Formulare nicht separat erhältlich, so dass man jedesmal das ganze Pack nachkaufen muss.)

Wie nutzt Ihr euren Filofax zur Reiseplanung? Hat schon jemand das Travel Journal Pack ausprobiert?

Kommentare:

  1. Hallo Iris und schön das Du wieder hier bist.

    Das ist ein sehr interessanter Artikel und ein wirklich klasse System um seinen wohlverdienten Urlaub zuplanen.
    Für unseren Jahresurlaub hab ich bis jetzt eigentlich keine Planung gemacht-wird meist vor Ort in den ersten 2 Tagen festgelegt. Allerdings bei meinen geschäftlichen Reisen nutze ich den filo um Hoteladresse, Umgebung, Uhrzeiten, alternativ Routen, Lokale, usw. zu notieren und organisieren. Ich muss aber gestehen das ich dabei nicht so PERFEKT wie Du vorgehe. Es wird alles auf die filo Blankoeinlagen gekritzelt bzw. gemalt.
    Weiter hab ich mir schon vor längere Zeit Checklisten angefertigt um das wichtigste nicht zu vergessen. Das komische ist ja man(n) vergisst meist das unwichtigste, was aber tragische Folgen haben kann (Lagegerät für BlackBerry oder Notebook, Geldbeutel,.....) das alles ist dann auf meine Liste und wird abgehackt.

    Nach deinem wunderbaren Artikel, will ich es aber auch mal probieren und unsere Urlaubs/Reiseplanung im Vorfeld planen.

    Grüße Chris

    http://www.flickr.com/photos/chrisfaber/4513977251/in/set-72157622968003631/

    AntwortenLöschen
  2. Ein super Artikel, liebe Iris.
    Ich habe am Samstag mein erstes Travel Journal Pack erhalten. Das habe ich aber bis jetzt noch nicht ausprobiert. Sobald das erledigt ist, werde ich mich aber melden.

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für Euer Lob!

    Ich bin schon gespannt darauf, zu hören, wie Ihr alle mit Euren Filos verreist.

    @wolfwalkerin
    Ein kleiner "Testbericht" wäre toll!!

    AntwortenLöschen