Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

16. September 2010

Notizpapier

Das Schöne am Filofax (und jedem anderen Ringbuchsystem) ist ja, dass man sich aus dem Sortiment an Ringbüchern Kalendarien und Einlagen genau das zusammenstellen kann, was man braucht - und auch jederzeit wechseln kann.

Über das Für und Wider verschiedener Kalendarien haben wir uns hier ja schon öfter ausgetauscht. Aber ist es nicht unglaublich, wieviel Auswahl Filofax in Sachen Notizpapier bietet?

Wieder mal ist die Auswahl im Personal-Format am größten, allerdings findet man für die Größen Pocket und A5 auch noch einiges.

Da ist zunächst mal das weiße Papier - auf Wunsch liniert, kariert oder blanko, auch geleimt als Notizblock zum Einstecken in den Filofax (falls er über ein entsprechendes Fach verfügt). Wer cotton cream bevorzugt, findet ebenfalls passendes Notizpapier.

Dann die verschiedenen Farben: lavendel, blau und gelb; außerdem (je nach Größe) rosa, grün und lachs - in Personal gibt es zusätzlich grau, hellbraun, recycled und Notizpapier mit Illustrationen. In Amsterdam habe ich, wie berichtet, knallrotes Papier gekauft, das heute nicht mehr erhältlich zu sein scheint.
Außerdem gibt es farbiges Papier auch sortiert: in classic (lavendel/ gelb/ rosa/ lachs/ hellblau), contemporary (dunkelrot/ grau/ blau/ orange, passend u. a. zum Indie oder Fresco) sowie - bisher nicht in Deutschland - fashion coloured (rosa/ blau/ grün, passend zum Mode oder Songbird mit dem neuen pastellfarbenen Register).

Ich selbst besitze und benutze Notizpapier in fast allen Farben, die erhältlich sind. Jede Farbe ist gedanklich einem "Thema" zugeordnet, was mir die Übersicht erleichtert. Zum Beispiel:

  • Grün: Bücher
  • Lavendel: Blog
  • Lachs/Orange: Finanzen
  • Gelb: Wohnung
  • Hellblau: Filofax
  • Rosa: "Privat", z. B. Urlaub, Events...

So lassen sich Notizen in der Rubrik "Notes" - und auch im Archiv - leichter sortieren.

Benutzt Ihr farbiges Notizpapier, und wenn ja: welche Farbe(n)?
Habt Ihr wie ich spezielle Farben für unterschiedliche "Themen" oder nehmt Ihr immer das, was gerade zur Hand ist?
Bevorzugt Ihr liniertes oder unliniertes Papier?
Welches ist Eure Lieblingsfarbe - und welche vermisst Ihr im Filofax-Sortiment?

Kommentare:

  1. Ich benutze meinen A5 Domino Snake Bronze für Notizen während Schulbesprechungen über meine Kinder. Jedes Kind hat sein eigenes Tab und eine eigene Papierfarbe: die Mädels orange, lavendel und rosa, mein Sohn hellblau.
    Übrigens mag ich lavendel am liebsten.
    In meinem Reisefilo habe ich die Packlisten jeweils auf eine andere Farbe geschrieben, um schneller alles zurückfinden zu können. Dort hat auch jedes Familienmitglied seine eigene Farbe.
    Um ehrlich zu sein, würde ich nicht schnell farbige Notizblätter nachkaufen, ich finde sie eigentlich zu teuer. Aber so lange ich mir eifrig neue Filofax-Planer zulege, habe ich ja immer einen neuen Nachschub!

    AntwortenLöschen
  2. @Jotje
    Ja, ich habe auch das meiste Papier mit den Filos gekriegt. Gekauft habe ich Grün und Hellblau, weil ich davon viel verbrauche - und "exotische" Farben wie Hellbraun und Rot, wenn ich sie irgendwo entdeckt habe.

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe nur weises Papier im Filofax und auch kein Original-Filofax-Papier weil mir das zu teuer ist ;-)

    AntwortenLöschen