Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

5. November 2010

Money, Money, Money...

Wenn Ihr ein Sachregister in Eurem Filo verwendet, dann habt Ihr auch ein Tab "Financial" - bzw. "Finanzen" beim deutschem Register.

Von Filofax gibt es Vordrucke, die - warum auch immer - in Personal und Pocket Finanzen, in A4 Ausgaben und in Mini Konto heißen. In A5 habe ich sie seltsamerweise nur auf Filofax UK gefunden, dort allerdings wahlweise als Expenses (vertikal) oder Finances (horizontal). Aber natürlich lässt sich eine Übersicht über Einnahmen und Ausgaben auch problemlos auf liniertem oder kariertem Papier führen.

Ich selbst verwende die Finanzen-Blätter, je eine Seite pro Monat, auf der ich alle Kontobewegungen eintrage. Für die monatlichen Fixkosten (Versicherungen, Sparverträge usw.) mache ich am Jahresanfang eine Seite, auf der ich alle detailliert aufliste - in die Monatsliste kommt dann nur der Eintrag (z. B. "Versicherungen") als Summe - so muss ich nicht alle Posten jeden Monat wieder neu schreiben. Allerdings notiere ich nicht jede einzelne tägliche Ausgabe (Bäcker, Supermarkt usw.), sondern nur den Betrag an Bargeld, den ich jeweils vom Konto abhebe.

Zusätzlich kommen in die Rubrik Financial auch entsprechende Projekte wie "Steuererklärung" oder größere Anschaffungen, z. B. der letzte Autokauf.

Mich würde interessieren, ob - und wenn ja, wie - Ihr die Rubrik Financial/Finanzen nutzt. Oder, falls Ihr ein Blanko- oder Nummernregister verwendet, ob Ihr trotzdem Einnahmen/Ausgaben im Filo erfasst.

Vielleicht habt Ihr ja sogar - wie Yvotchka - einen Spezial-Filo extra für Finanzen - falls ja, erzählt doch mal mehr darüber!

Kommentare:

  1. Ich bin leider immer ein wenig zu faul, um meine Finanzen ordentlich aufzuschreiben. Zig mal habe ich bereits damit begonnen und nach 2-3 Wochen wars auch schon wieder vorbei. Aber die Seiten im Filo sind schon praktisch. Momentan schreibe ich dort meine ganzen Tierarztkosten auf (2 Katzen können ganz schön teuer sein!), um diese ein wenig unter Kontrolle zu haben. Vielleicht kann ich mich auch wieder dazu aufraffen, alle Ausgaben zu notieren - gut täte es meinen Finanzen bestimmt :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ich verwende für meine Kontobewegungen eine selbst gebastelte Excel-Tabelle, da muss man auch nicht mehr rechnen. Das finde ich praktischer.
    Aber alles, was ich in bar bezahle, notiere ich fleißig in meinem Filo, jeden noch so kleinen Betrag schreibe ich auf, um dann "analysieren" zu können, wohin das Geld immer so schnell verschwindet.
    Lg, Anna

    AntwortenLöschen