Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

15. Januar 2011

Leserfrage: Bestellung bei Filofax UK

Dennis würde gerne wissen, "womit Filofax UK die Bestellung versendet".

Ich nehme mal an, dass sie mit Royal Mail versenden - aber diejenigen unter Euch, die schon mal bei Filofax UK bestellt haben, sind da natürlich besser informiert.

Kommentare:

  1. Dennis,
    hier kannst du dir angucken, wie filofax GB versendet. Ob das Royal Mail ist, kann ich an dem Umschlag nicht erkennen.
    Wenn du auf lange Lieferzeiten und schlampige Verpackung stehst und auf ordentlich abgeheftete Einlagen keinen Wert legst, bestelle ruhig in GB.
    Ich werde in Zukunft lieber etwas mehr bezahlen und bekomme die Ware in stabiler Verpackung binnen höchstens einer Woche geliefert.

    AntwortenLöschen
  2. Meine am 5.01.11 abgegebene Bestellung bei Filofax UK kam heute via "Royal Mail" an -- und ich kann deine negative Erfahrung glücklicherweise so nicht bestätigen.

    Meine Bestellung/Bestätigung lief problemlos, meine neugierigen/ungeduldigen Anfragen bei Filofax Uk wurden ausnahmslos schnell/höflich und sehr freundlich beantwortet - und meine Bestellung traf heute nach 8 Werktagen ohne jede Schäden bei mir ein.

    Aber....
    Auch meine Sendung kam in dem von dir bebilderten Polsterumschlag an (ein stabiler Karton wäre sich die bessere Wahl) - wenn die Postzusteller mit der Ware nicht (wie eigentlich vorgeschrieben) vorsichtig umgehen, kann das nat. so bedauerlich wie bei dir enden - ich hatte da wohl schlicht "Glück".

    Aber auch bei mir lagen 1/3 der Seiten nicht "richtig" in allen 6 Ringen (sondern wie bei dir in lediglich 3 Ringen) - ohne das dies einen Defekt verursacht hätte, da ja die Klebebanderole Schlimmeres verhindert hat - aber etwas mehr Sorgfalt wäre da schon wünschenswert.

    Insgesamt (und scheinbar mit etwas "Glück" gab es also für mich nichts zu beanstanden und ich würde diesen Weg (bei immerhin 20 % Ersparnis) entsprechend wohl wieder wählen. Wenn auch mit etwas Bedenken angesichts deiner Erfahrungen - es wäre in dem Zusammenhang bestimmt wünschenswert, wenn sich hier immer mal wieder Kunden die via Filofax UK bestellen, melden und ihre Erfahrungen schildern würden.

    AntwortenLöschen
  3. Nachtrag:

    Ich habe Filofax mal angeschrieben (mein Englisch ist zwar miserabel, aber "verstehen" sollte man mich dort mit etwas gutem Willen schon) und ich hoffe eine Antwort zu erhalten:

    Hello

    Like i allready wrote, di my Filofax arrive today and i am happy with it.

    But there is one thing i think Filofax UK should know. There are a few Threads in Filofax Blogs that critizize your way of sending the Articles - you can see what i mean ion some pictures in this blog:

    http://provinznotizen.wordpress.com/2011/01/12/servicewuste-deutschland/#comment-57

    This is really not ok and you should inform your Managment about this way of sending becaus in my case i had Luck, but if the Mailsender (Royal Mail(DHL) is not really watching this carefully, the Filofax will be damaged. And the Fact that the inserts of the Filofax seem to be often send in this way (like just laying in 3 instead of 6 Rings - like shown in the pictures - this also happend to my sending but without damage)) is not the correct way !

    You should really pack and send your stuff a little bit more carefully !

    I hope you will give me an answer, because the Guy who i am been sending you the blogadress did critizize that he did not get an answer from Filofax UK yet....

    Best regards
    Robert xxx

    AntwortenLöschen
  4. Also ich habe schon 2-3 Mal bei Filofax UK bestellt und bisher keine Probleme gehabt. - okay ist auch schon ein paar Monate her.

    Die Lieferung dauert meist etwa eine Woche und die Postfrau hat sie mir gebracht ;)

    AntwortenLöschen
  5. Wie gesagt - ich hatte auch kein Problem, aber...

    Bei der (nennen wir es doch ruhig beim Namen) höchst unproffessionellen Art der Verpackunng, ist das wohl reine Glückssache ob die Ware unbeschädigt ankommt. Bei den Filofax Preisen müßte doch ein stabiler Pappkarton (mit Füllmaterial, es gibt doch diese Art Styroporkügelchen) drin sein ;-)

    Ich kann mich jedenfalls nicht erinnern bei z.B. Amazon schon mal ein größeres Buch in so einer "Papiertüte" erhalten zu haben.....

    Ich bin mal gespannt was Filofax UK zu der Kritik meint...?

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe am 16.12. bei Filofax U.K. Einlagen bestellt. Auf meine Nachfragen wurde zwar geantwortet, allerdings erst nach einigen Tagen. Mittlerweile wurde mir zugesagt, die Ware erneut zu versenden, allerdings ist das auch schon länger wie eine Woche her und bisher habe ich auch die Sendung nicht erhalten. Ich denke auch, dass ich in Zukunft, außer evtl. bei wirklich Superangeboten, die Finger davon lassen werde und lieber in Deutschland bestelle.

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe mir dieses Gourmet Gift Set bestellt und auch das kam in dieser recht seltsamen Verpackung an. Die Box war hin, der Planer glücklicherweise nicht. Versand hat so 9 - 10 Tage gedauert. Die Einlagen lagen alle sauber drinnen, aber es war kein Lineal-Lesezeichen dabei. Ich habe dann den Service angeschrieben, ob das ein Versehen ist oder tatsächlich keins dazu gehört. Darauf habe ich jetzt nach ca. einer Woche immer noch keine Antwort erhalten. Ich habe in letzter Zeit häufiger auch bei anderen Shops in GB bestellt und würde das wohl so nicht mehr machen, weil ich bei allen sowohl Service als auch Verpackung als recht mies erlebt habe.

    AntwortenLöschen
  8. Tja, wenn ich all das hier lese, komme ich letztlich auch zu dem Schluß keine weiteren Bestellungen mehr in UK zu tätigen. Auch wenn bei mit persönlich alles geklappt hat (was, wie gesagt, bei der schlampigen Verpackung reines Glück war..), aber in Punkto Versand und Gewissenhaftigkeit bei der Warenbereitstellung scheint bei den Hriten wohl doch einiges im Argen zu liegen....

    Daher würde ich mittlerweile eher davon abraten in UK zu bestellen und lieber "hier" etwas mehr bezahlen - den möglichen Ärger bei defekter/unvollständiger Ware ist mir die Ersparnis nicht wert !

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe ja selbst noch nicht bei Filofax UK bestellt - aber wenn ich Eure Kommentare hier so lese, komme ich auch zu dem Schluß, dass ich liebe etwas mehr zahle und dafür eine schnelle und ordentlich verpackte Lieferung kriege!

    Allerdings versuche ich ohnehin, Filos und Einlagen möglichst im Handel zu kaufen, wenn ich in einer "Großstadt" bin - ich habe dafür extra eine "Einkaufsliste" im Filo, auf der ich notiere, was ich kaufen will.

    Von meinen 13 Filos habe ich nur vier bei Filofax D bestellt, 8 in Geschäften gekauft - und einen (Classic) privat.

    Die beschädigte Verpackung scheint ein Problem von Royal Mail zu sein, die gehen offenbar recht rüde mit ihrer Fracht um - aber da das regelmäßig passiert, sollte Filofax UK doch die Verpackung entsprechend optimieren, oder?

    AntwortenLöschen
  10. "Die beschädigte Verpackung scheint ein Problem von Royal Mail zu sein,.."

    Das sehe ich nur bedingt so - eine solch lächerliche verpackung wie Filofax UK sie anbietet, ist einfach sehr anfällig für Beschädigungen, da braucht es kein besonders "rüdes" Verhalten seitens des Zustellers - ein paar mal hinfallen während des Transportes und schon ist der Schaden da. In solche Luftpolsterumschläge gehört keine Ware mit dem Gewicht eines Filofax - ich wiederhole mich, aber Amazon käme nie auf die Idee ein etwa gleichschweres Buch so zu versenden. Ergo - das Problem (ebenso wie die schlampig einsortierten Einlagen) ist hausgemacht und für Filofax UK ein Armutszeugnis.

    AntwortenLöschen
  11. Also ich habe schon oft über Ebay-Shops in UK bestellt, und der Service, die Verpackung und Lieferzeit waren super! Man kann also nicht alle Briten über einen Kamm scheren. Fast alle dieser Sendungen wurden über Royal Mail verschickt und kamen unbeschädigt an.

    Nee, dann die deutsche Post: ich habe kurz nach Weihnachten zwei Briefpostsendungen an deutsche Adressen verschickt, und beide sind NIE angekommen! Merkwürdig ...

    AntwortenLöschen
  12. Am 15.01. schrieb ich "ich bin mal gespannt was Filofax UK zu der Kritik meint...? "

    Nun, heute ist der 20.01 und Filofax UK (die bei Anfragen zu einem Kauf teilweise innerhalb von Stunden antworten) hat es bis heute nicht für nötig befunden zu reagieren - da geht es mir wohl so wie "Provinznotizen"....

    Ein am selben Tag von mir eingestelltes Review auf der entsprechenden Filofax UK Seite ist natürlich auch (noch?) nicht veröffentlicht worden .....

    Sorry, aber das Thema Filofax UK ist fü mich durch, speziell wenn ihr meine aktuellen Erfahrungen mit dem Kundenservice in DE ab morgen hier im Blog lesen könnt.

    Ich kann mich mithin inzw. vollinhaltlich der Kritik von "Provinznotizen" anschließen - Filofax UK kann in Hinsicht auf Verpackung/Versand/Kundenservice und Reaktion auf Kritik eine Menge von ihren deutschen Kollegen lernen - in dem Fall ist die "Servicewüste" nicht in D, sondern ganz klar in UK zu suchen ;-(

    AntwortenLöschen
  13. Weder meine Frage wurde beantwortet, noch mein kritisches Review freigeschaltet - das ist der aktuelle (und zu erwartende) Stand der Dinge - die britische Höflichkeit duldet halt keine Kritik - and i'm "not amused"........

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Robert,

    Ich wäre mal neugierig, ob sich die Angelegenheit inzwischen erledigt hat und du vielleicht nur vergessen hast, ein Update zu schicken, oder ob wirklich noch keine Antwort da ist.

    Habe nämlich diese Woche einen A5 Kendal bestellt. Ergibt eine Ersparnis von immerhin fast 90,- Euro gegenüber dem Webshop, den ich normalerweise benutze. Aber auch diese Bestellung steht seit gut vier Tagen auf "received", auch ist keine ungefähre Lieferzeit angegeben.

    Und ich hoffe, dass du mir das jetzt nicht übel nimmst, aber die Mail, die du verschickt hast kommt im Ton doch recht rüde rüber und Engländer sind nach meiner Erfahrung im Allgemeinen bei sowas doch etwas empfindlich...

    Lg,

    Rene

    AntwortenLöschen