Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

9. Februar 2011

Kalender (7): Woche/Seite mit Notizen

Ich habe ja mittlerweile etliche Kalenderformate ausprobiert und Euch hier vorgestellt. Eine Variante, die mir noch gefehlt hatte in meiner "Sammlung", war das Woche auf einer Seite mit Notizen-Kalendarium, das ich - wie berichtet - letzte Woche gekauft habe. Ich benutze es jetzt seit einer Woche und bin recht zufrieden damit.

Dieses Kalendarium ist in Deutschland anscheinend nur in Personal erhältlich - Filofax UK hat allerdings auch A5 und Pocket im Sortiment - und auch nur mehrsprachig; was ein bißchen schade ist, weil die fünfsprachige (!) Angabe der Wochentage viel Platz wegnimmt.
Die Bezeichnung Woche auf einer Seite ist ein wenig irreführend, denn tatsächlich handelt es sich um ein Woche auf zwei Seiten-Format - nur mit einem anderen Layout. Die linke Seite entspricht dem gewohnten Woche auf einer Seite-Kalendarium (unliniert) - die rechte Seite allerdings ist dezent liniert und steht komplett für Notizen zur Verfügung.

Dadurch ist der Platz für Kalendereinträge natürlich begrenzt - bei kleiner Handschrift passen (im Personal-Format) drei Einträge untereinander. Menschen mit vielen Terminen/Aufgaben pro Tag werden damit eher nicht glücklich werden.
Andererseits bietet das Format eben sehr viel Platz für Notizen - die nicht notwendigerweise einem Tag zugeordnet sind. Man kann ToDos dort notieren und hat sie neben den Terminen im Blick; man kann Post-Its aufkleben, ohne die Wochenübersicht zu verdecken. Wer mag, legt die jeweils aktuelle Seite des Tageskalenders ein.

Natürlich erzielt man den gleichen Effekt, wenn man ein herkömmliches Woche/Seite-Kalendarium verwendet und zwischen die Seiten jeweils ein Seite Notizpapier einlegt: bei einem Preis von 2,90 Euro für 30 Blatt kommt man damit etwas günstiger weg. (Und noch günstiger wird's, wenn man den Sparpack mit 100 Blatt für 5,90 Euro kauft!)

Kommentare:

  1. hmmm, das wäre ja auch noch eine überlegung für mich: bei meiner wochenplanung ordne ich die to-do´s immer schon einem tag zu, es klapp aber nicht immer dann auch überall ein häkchen zu machen.

    praktischer wäre es, in der tat, die termine in klein links zu notieren und die to-do´s rechte tagesunabhängig *grübelgrübel*

    ich werde ja am freitag sehen, wie gut mein liebster es mit mir meint, und welchen Filo ich denn geschenkt bekomme...die einlagen werde ich noch selbst bestellen und dann ordere ich wohl auch mal das von dir, iris, erwähnte kalendarium....

    ein filofax ist eben ein lebendes projekt... irgendwie... es gibt auf jeden fall immer was neues zu entdecken und immer was zu optimieren :)

    schön :)

    AntwortenLöschen
  2. ......habe jetzt erst den link geklickt....


    HABEN WILL!!!!!!

    das ist ja der perfekte überblick für mich :)

    AntwortenLöschen