Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

1. Februar 2011

Größen-Wahn

Über dieses Thema - nämlich die Entscheidung, welche Filofax-Größe die richtige ist, haben wir ja schon öfter "diskutiert" - allerdings beschäftigt es viele von Euch, so dass ich es heute wieder einmal aufgreifen will.

Jede Größe hat ihre Vor- und Nachteile. Viele Filofax-Nutzer sind - wie die Kommentare auf Philofaxy (und auch hier) beweisen - hin und her gerissen und wechseln regelmäßig, weil ihnen ihr Filo zu groß oder zu klein erscheint. Nicht wenige kehren allerdings nach ein paar Tagen oder Wochen reumütig zur "alten" Größe zurück.
Andere verwenden verschiedene Größen für verschiedene Zwecke: Pocket für unterwegs, A5 für zuhause oder für den Job - allerdings um den Preis, alles "synchronisieren" bzw. doppelt schreiben zu müssen und Einlagen in verschiedenen Größen anzuschaffen.

Ich selbst sehe den Personal als best of both worlds: groß genug, um vernünftig damit zu arbeiten, trotzdem noch handlich genug für unterwegs. Seit ich Ringbuch-Kalender verwende, kam für mich stets nur diese Größe in Frage, ob sie nun Personal, kompakt, WT oder Junior heißt. Wenn ich wirklich einmal weniger Ballast haben will, packe ich die Einlagen, die ich brauche, in meinen Slimline - das erspart mir die Notwenigkeit, alles (Kalender, Adressen usw.) doppelt zu schreiben. Außerdem gibt es im Personal-Format die größte Auswahl. Vielen Nutzen ist allerdings Personal noch zu groß - oder eben zu klein.

Je kleiner der Filo, desto leichter und handlicher ist er. Ein Pocket passt perfekt in die Hand- oder Manteltasche; das Rückenfach macht ihn zu einer optimalen Geldbörse, mit reichlich Platz für (Kunden-)Karten und Coupons. Zusätzlich kann man jede Menge (Einkaufs-)Listen, Notizen, ein Kalendarium usw. darin aufbewahren. Der Platz für Termine und To Dos ist allerdings begrenzt; wer jeden Tag viel notieren möchte, stößt da schnell an seine Grenzen.

Im Gegensatz dazu bietet der A5 (auch bei ausladender Handschrift) Platz für viele Termine und To Dos; außerdem lassen sich für dieses Format leicht eigene Vorlagen erstellen und drucken. Allerdings ist der A5 auch recht groß und schwer - nicht unbedingt ein Format, das man den ganzen Tag in der Handtasche herumschleppen möchte oder abends ins Restaurant oder Theater mitnehmen.

Wie steht Ihr zum Thema "Größe"? Habt Ihr das optimale Format schon gefunden, verwendet Ihr mehrere Größen für verschiedene Zwecke - oder wechselt Ihr nach Lust und Laune?

Kommentare:

  1. I agree that size is a personal matter, but I like the Pocket as a wallet and the Personal as a portable work binder. I actually keep my calendar in Outlook since this is required by my job. I use the calendar in the Personal as a place to write checklists, and I don't really use a calendar in the Pocket at all - just paper to write on. So far, this has worked.

    AntwortenLöschen
  2. Personal ist auch mein bevorzugter Filo. Ich habe einen blauen Domino, der mir sehr gut gefaellt. In letzter Zeit habe ich aber auch nach dem Pocket geschaut, da die Idee ihn als 'wallet' zu nutzen mich doch sehr reizt.

    AntwortenLöschen
  3. I thought I might translate my previous post. I enjoy using my Domino Personal Filo. The size works for me and has since the 80s. (oops, I did not write all that in German).
    Lately I have also been playing with the idea to get a pocket size and use it as a wallet.

    AntwortenLöschen
  4. Zu 90 % nutze ich den A5 Cuban (viel Platz zum schreiben, ist ohnehin fast nur auf dem Schreibtisch), unterwegs für wichtige Termine und gel. kleine Notizen einen Finchley Pocket (Daten werden mit A5 synchronisiert, das ist nicht arg viel Arbeit da in den Pocket nur die wichtigsten Termine reinkommen, keine Adressen/Finanzen ect.).
    Ein 2. A5 (Finsbury)dient als Adressregister/Reserveblätteraufbewahrung ect.- ein Personal Metropol wird nicht mehr aktiv genutzt, da zum Vielschreiben zu klein, zum Mitnehmen zu groß.

    Ergo:
    Pocket für unterwegs, A5 für daheim.

    AntwortenLöschen