Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

12. Juni 2011

Leserfrage: Filo mit doppeltem Boden

Steffi schreibt (beim SCS):
"ich habe nochmal eine Frage, weil mein Finsbury partout nicht offen liegen bleiben will: Gibt es eigentlich Filofaxe, die als Pocket nicht diese blöde doppelte Rückwand haben? Ich denke nämlich, dass es an ihr liegt. Domino wahrscheinlich, oder? Und sonst?"
Ich selbst - als erklärter Personal-Fan - bin nun keine Expertin, was die Pocket-Größe angeht.

Den Angaben des Kataloges zufolge haben folgende Pocket-Modelle ein Rückenfach ("full width wallet pocket") über die ganze Breite:
  • Amazona
  • Breast Cancer Campaign Leather
  • Butterfly
  • Chameleon
  • Cuban
  • Finsbury
  • Guildford
  • Holborn
  • Malden
  • Osterley
  • Siena

In der Größe Mini stehen zur Auswahl:
  • Amazona
  • Chameleon
  • Classic
  • Finchley
  • Finsbury
  • Guildford
  • Kendal
  • Luxe
  • Malden
  • Metropol

In den Größen Personal, A5 und A4 gibt es keine Modelle mit Rückenfach, was ich persönlich sehr bedauere.

Ich glaube übrigens nicht, dass das Rückenfach alleine ausschlaggebend ist: Der Finsbury beispielsweise - oder auch der Classic - liegt auch in Personal nicht flach; bzw. erst nach hartem "Training".

Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?

Kommentare:

  1. Ich habe noch nie das Rückenfach genutzt. Der Classic hat dieses auch nicht. Aber gut offen liegen bleiben tut er auch nicht. Aber er bleibt schon mal offen ;) Hab schon trainiert.

    Ich habe auch noch einen Metropol Pocket. Der bleibt auch "offen" (aber nicht und hat kein "Geldscheinfach".

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das ist ja super lieb, dass es dafür jetzt einen eigenen Post gibt. Danke! Prinzipiell werde ich wohl damit leben müssen, dafür ist die Farbe (aqua) sehr sehr schön.

    AntwortenLöschen