Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

19. August 2011

Leserfrage: Ein Filo für Fotos?

Catrin schreibt mir:
"Ich habe vor von meinen wichtigsten Mitmenschen Fotos zu machen, um sie in meiner Tasche mitzuführen. Die Fotos werden 10x15 sein. In welchem Filo ist genügend Platz so ca. 10-15 Fotos zu transportieren? Und wenn nicht in einem Filo, hättest Du da sonst eine andere Idee welche Mappe man da nehmen könnte?"
Liebe Catrin, um Deine Frage zu beantworten, müsste ich noch ein paar Sachen wissen:

Suchst Du einen Filo/Mappe nur für diese Fotos, oder soll auch ein Kalendarium, Notizpapier etc. mit rein?
Wenn Du nur die Fotos transportieren möchtest: dafür gibt es sicher billigere Lösungen - schau Dich mal in einem Fotogeschäft oder Kaufhaus um.

Wärst Du bereit, die Fotos eventuell passend zurechtzuschneiden, oder soll es bei 10 x 15 cm bleiben?
Personal ist mit einer Papiergröße von 95 x 171 mm zu klein, Pocket (81 x 120 mm) erst recht - es sei denn, Du beschneidest die Fotos entsprechend und steckst sie in Klarsichthüllen.
Das A5-Format (148 x 210 mm) wäre groß genug, der Filo dann aber entsprechend unhandlich.

Auf Flickr, z. B. in der Philofaxy-Group, findest Du jede Menge Bilder; viele Leute haben auch Fotos in ihren Filos.

Vielleicht hat ja noch jemand anders einen Tipp für Catrin? Habt Ihr Fotos Eurer Lieben in Euren Filos?

Kommentare:

  1. Liebe Iris :-)
    Du hättest doch nicht gleich einen Bericht machen müssen :-)
    Aber vielen Dank für Deine Mühe. Ich habe mir mal ganz viele Fotos angeguckt und mich davon inspirieren lassen. Danke für den super Tipp. Ich denke, ich werden mich für diese Klarsichthüllen entscheiden. Einen Filo Personal habe ich ja. Der gefällt mir aber nicht mehr ganz so. Ist der Domino. Ich schiele ja so zum Malden. Aber der ist soooo teuer :-(. Vielen vielen Dank für Deine Mühe!!!
    Liebe Grüsse Catrin

    AntwortenLöschen
  2. Ich nochmal :-)
    Bin ja auch am überlegen, ob der Metropol erstmal ausreicht. Mag den Domino nicht so ger, weil der sehr hart ist und weil er von innen nicht farbig ist. Metropol oder Malden? Was haben die für Vor-und Nachteile? Was würdest Du sagen? Ich glaube Du hast beide, oder?
    Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende wünscht Catrin

    AntwortenLöschen
  3. Habe doch noch eine Frage. Kann man auch mit dem günstigeren Locher gut arbeiten? Bräuchte nämlich noch einen.
    Nochmal LG Catrin

    AntwortenLöschen
  4. @Catrin

    Der Metropol ist ein guter Filo zu einem günstigen Preis - allerdings ist er (zumindest am Anfang) ebenfalls steif und etwas klobig. Wenn Du den Domino hart findest, wirst Du mit dem Metropol vermutlich nicht froh. Vielleicht wäre der Mode etwas für Dich - der ist weicher, strapazierfähig, liegt sofort flach und kommt in interessanten Farben.
    (Den Apex wage ich kaum vorzuschlagen, weil die meisten Leute ihn hassen...)

    Der Malden ist natürlich hochwertiger; das Leder ist wunderbar weich, er ist perfekt von der Aufteilung innen... wenn Geld keine Rolle spielt, würde ich auf jeden Fall zum Malden raten.;) Andererseits ist Leder (vor allem in Ochre) natürlich empfindlicher, was Kratzer, Flecken etc. angeht, die nichtledernen Modelle sind robuster.

    Welche Farbe schwebt Dir vor? Das Vintage Pink ist nicht jedermanns Sache - ich habe ihn schon live gesehen; es ist eher die Farbe von Heidekraut. Irgendwer hat sie auch mal mit medium gebratenem Fleisch verglichen (warst Du das, Jotje?)...

    Was den Locher betrifft: ich habe bei Karstadt im Dezember die Hausmarke (system) für ca. 10 Euro gekauft und bin damit sehr zufrieden.

    AntwortenLöschen
  5. Vielen lieben Dank für die schnelle umfangreiche Antwort :-)
    Vintage pink und rasperry finde ich momentan sehr chic. Aber ich denke da sehe ich mich sehr schnell leid drauf. Ich würde zu rot tendieren. Kann mich echt schlecht entscheiden. zwischen den beiden. Metropol und Malden. Der Malden ist halt doppelt so teuer. Aber wenn ich ihn dann wirklich jeden Tag nutze, dann ist er das auch wert. Einen Filo will ich auf keinen Fall mehr im Alltag missen. Schade Karstadt haben wir leider nicht mehr :-(
    Werde mir gleich noch einmal den Mode anschauen.
    Vielen vielen Dank Iris :-)

    AntwortenLöschen
  6. Habe gerade mal bei Karstadt geguckt. Aber es ja nur ein 4er Locher. Kann man die anderen beiden Löcher ohne Problem nachmachen?

    AntwortenLöschen
  7. Also, ich habe einen Locher für sechs Löcher.

    Wenn Du Rot magst, könntest Du noch den Bond In Erwägung ziehen, siehe meine Review hier.

    AntwortenLöschen
  8. Huhu :-)
    Ist der Heart auch weicher als der Domino?
    LG Catrin

    AntwortenLöschen
  9. Der Heart ist eigentlich genauso wie der Domino, nur dass er aussen Stoff und innen farbiges Kunstleder hat.

    Ich empfinde den Domino aber auch nicht als "hart" - der ist so leicht und handlich, das ist einer meiner Favoriten!

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen :-)
    Ich finde ja auch den Finsbury in Aqua superschön. Aber der liegt gar nicht flach, oder? Den Chamäleon gibt es ja auch in Aqua, aber der ist meiner Meinung nach nicht richtig Aqua sondern eher blau. Hast Du den Finsbury schonmal angefasst? Fühlt der sich gut an?
    Liebe Grüsse Catrin

    AntwortenLöschen
  11. Der Finsbury ist so hart und steif, dass er nicht einmal offen liegen bleibt, von flach ganz zu schweigen!
    Der Chameleon ist viel weicher - in dieser "Preisklasse" auf jeden Fall die besser Wahl. Das Aqua des Fins ist sehr leuchtend, eher Türkis, während der Chameleon ein dunkles Blaugrün ist.

    AntwortenLöschen
  12. Und der Amazona? Kennst Du den auch?
    Lieben Dank schonmal :-)))

    AntwortenLöschen
  13. Der Amazona ist auch eher steif. Sieht natürlich sehr luxuriös aus...

    Wenn Du einen eher "weichen" Leder-Filo suchst, dann empfehle ich: Malden, Guildford, Chameleon, Finchley.

    Über die neuen Modelle (Aston etc.) kann ich nichts sagen, die habe ich noch nicht gesehen/angefasst.

    AntwortenLöschen
  14. @Catrin

    Geh doch am besten Mal in ein Geschäft der Filos anbietet und probiere aus! Jeder hat doch ein anderes Empfinden, was weich/nichtweich etc. angeht. Sicher kann dir Iris oder manch anderer hier viele Tipps geben, aber es ist eben doch nicht das Gleiche.

    Letztendlich muss man den Filo in die Hand nehmen und fühlen, ob er zu einem passt oder nicht. Und auch ich bin der Meinung - der Malden ist sein Geld auf jeden Fall wert!

    Viel Erfolg bei deiner Suche!!

    AntwortenLöschen
  15. Welchen von denen bevorzugst Du? Wie ist Deine "Reihenfolge"? Welcher steht an erster Stelle? Boa, ich kann mich jetzt überhaupt nicht mehr entscheiden. Ursprünglich wollte ich ja den roten Malden. Aber je mehr ich mich mit den anderen beschäftige desto schwieriger ist es. 95 Euro ist ja auch echt Geld! Naja und der Chameleon gefällt mir in rot nicht ganz so gut. Aber ich glaube der ist unempfindlicher, oder? Kennst Du das auch, dass Du so unschlüssig mit dem Kauf eines Filos bist? Ich meine, Du hast ja echt sehr viele aber teilweise waren die glaub ich runtergesetzt oder?
    LG Catrin

    AntwortenLöschen
  16. @ Maren, ich habe leider kein einziges Geschäft hier in der Nähe :-)
    Sonst wäre ich schon längst dagewesen und wahrscheinlich erst nach 3 Stunden rausgekommen :-)
    Schönes Wochenende wünsch ich Dir :-))
    LG Catrin

    AntwortenLöschen
  17. Das sind aber viele Fragen...

    Also, Maren hat Recht: am besten ist es immer, einen Filo im Laden selbst in die Hand zu nehmen, um zu sehen, wie er einem gefällt, wie die Farbe ist, wie steif/schwer er ist usw. Siehe meinen Bericht über den Journey.
    Ich weiss ja nicht, wo Du wohnst, aber für einen Filo, der ca. 100 Euro kostet, lohnt es sich, auch mal in die nächstgrößere Stadt zu fahren oder so.

    Von den genannten Modellen ist der Malden wohl zur Zeit das mit Abstand beliebteste Modell. Vom Leder und der Aufteilung innen ist er auch der beste - allerdings ist er in Rot und Schwarz sehr glänzend, fast wie Lackleder; was mir persönlich nicht so gefällt. Dafür ist er, wie man hört, nicht so empfindlich wie in Ochre, was Kratzer angeht. 
    In Rot würde ich selbst aber den Chameleon bevorzugen. 
    Der Finchley ist etwas dunkler, eher kirschrot. Der Fins ist zu hart und steif.
    Den Guildford gibt's nur in Schwarz. Der Bond ist zwar "nur" Lederfaser, aber ein schönes, leuchtendes Rot, und nicht so teuer.
    Was hälst Du denn vom Adelphi? (um noch einen neuen Kandidaten ins Spiel bringen...)
    Der Metropol in Rot ist auch ein wirklich guter und robuster Filo zum kleinen Preis - aber eben eher steif/hart, jedenfalls am Anfang.

    Meistens weiß ich ziemlich genau, welchen Filo ich will - oder ich entdecke einen reduzierten. Den Bond z. B. hatte ich eigentlich nie auf dem Wunschzettel gehabt.
    Unentschlossen bin ich tatsächlich beim Apex: Grün oder Blau - oder doch Schwarz? 

    Von meinen 20 Filos habe ich 13 reduziert gekauft, nur sieben zum vollen Preis -  und davon war der Pennybridge mit ca. 53 Euro der teuerste.

    AntwortenLöschen
  18. Liebe liebe Iris :-)
    Vielen vielen Dank für Deine ausführlichen Antworten. Bin Dir sehr dankbar.
    Werde berichten, für welchen ich mich entschieden habe.
    Werden wohl noch ein paar schlaflose Nächte werden.
    Ganz liebe Grüsse Catrin

    AntwortenLöschen