Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

23. September 2011

Kalender (10): Das Wochenkalendarium Professional

Bei meinem Shoppingtrip nach München Anfang September habe ich nicht nur das 2DpP-Kalendarium für 2011 zum Spottpreis von zwei Euro ergattert, sondern auch das Woche auf zwei Seiten-Kalendarium aus der Professional-Serie.

Professional-Einlagen gibt es in den gängigen Formaten Pocket, Personal und A5. Neben dem Wochenkalender ist auch ein Tageskalender erhältlich sowie Jahres- und Monatsplaner.
Außerdem gibt es passende Adressblätter, ToDo-Listen und Meeting-Notizen (alle Größen); in A5 zusätzlich: "Delegierte Aufgaben" und Zielvereinbarungen.



Was sofort auffällt: das Schriftbild entspricht dem der "herkömmlichen" Einlagen; es ist liniert - wie das deutsche W2P. Allerdings sind die Wochentage in dezentem Rosa abgesetzt. Feiertage für Deutschland sind in Rot eingedruckt, die übrigen - wie gewohnt - durch ihre Länderkürzel markiert.


Jeder Wochentag (auch das Wochenende) hat gleich viel Platz, nämlich acht Zeilen, zusätzlich gibt es am Wochenanfang ein Notizfeld (Diese Woche) mit ebenfalls acht Zeilen sowie der Monatsübersicht - vergleichbar mit dem Wochenkalendarium in cotton cream. (Zum Vergleich: das Standardkalendarium W2P bietet Montag bis Freitag je neun Zeilen pro Tag, am Samstag jedoch nur fünf und am Sonntag vier. Beim cotton cream sind es sieben Zeilen pro Tag.)
Was den Preis angeht: im Personal-Format kosten die W2P mehrsprachig, deutsch und Professional je 11,90 Euro, das cotton cream ist mit 13,50 Euro etwas teurer.


Im Gegensatz zum herkömmlichen Kalendarium verfügt das Professional über eine Spalte für Aufgaben (Zu Erledigen), die etwa ein Drittel der Breite umfasst - man muß schon sehr klein schreiben, um seine To Dos ernsthaft da hineinzuquetschen. Eine Unterteilung in zwei Hälften - links Termine, rechts Aufgaben - hätte ich zweckmäßiger gefunden.

Die Professional-Serie bietet einen erweiterten Infoteil: zusätzlich zu den Seiten, die man von den "normalen" Kalendarien kennt - Schulferien, Feiertage, Länderinfos usw. - beinhaltet diese:
  • Sommerferien des umliegenden Auslandes (F, I, NL, A und CH)
  • Notruf-Service In- und Ausland: Pannenhilfe, Polizei und Unfallrettung, Automobilclubs, Giftnotruf, Kreditkartenunternehmen, Autovermieter usw. (4 Seiten)
  • Durchschnittstemperaturen ausgewählter Städte
  • Internetadressen (u. a. zu den Themen Reisen, Bücher, Wirtschaft)
  • Geschäftsvokabular Englisch und Französisch (3 Seiten)
Für die Jahre 2011 und 2012 gibt es außerdem jeweils ein Blatt für die Vorplanung.

Für wen ist das Professional-Kalendarium geeignet?
Für alle, die Wert legen auf das Notizfeld, aber die cotton cream-Variante nicht mögen; sowie für alle, die auch den Monats- oder Tageskalender der Professional-Serie verwenden und eine einheitliche Optik bevorzugen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen