Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

21. Oktober 2011

What's in my Filofaxes (2)

Jemand hat mich vor einiger Zeit (in einem Kommentar) gebeten, mal etwas mehr darüber zu schreiben, wie ich meine zahlreichen Filos nutze. Ich habe das nicht vergessen - diese Woche gebe ich Euch nun einen kleinen Einblick in einige meiner Filos. Da es so viele sind, wird es mehrere Artikel geben. Den ersten Teil - über meinen Alltags-Filo - lest Ihr hier.

Heute stelle ich Euch nun ein paar meiner "Spezial-Filos" vor. Über die Verwendungsmöglichkeiten eines Filos für bestimmte Themen oder Hobbies - habe ich im Mai schon einmal ausführlich geschrieben.

Da wäre zunächst einmal mein Adress-Filo - aktuell ist es der Guildford. (Wie schon gesagt, wechsle ich meine Filos regelmäßig, so dass alle mal zu Ehren kommen.)
Ich habe schon im Frühjahr meine Adressen von klassischen alphabetischen Sortierung auf eine systematische umgestellt, das heißt: Abos, Versicherungen etc. stehen jeweils zusammen (das erleichert übrigens das Ummelden nach einem Umzug ungemein); außerdem gibt es für alle Städte, die ich öfter besuche, sowie für sämtliche Reiseziele eigene Seiten, u. a. Köln, München, Nürnberg, Hamburg... Die Adressen füllen mittlerweile einen ganzen Filo. Wenn es noch mehr werden, werde ich vermutlich expandieren und einen extra Filo für die "ausländischen" Adressen einrichten.
Wenn ich irgendwo unterwegs bin, nehme ich die entsprechenden Seiten in meinem Alltags-Filo mit.




Den Sketch nutze ich als "Filofax-Filofax". Darüber habe ich hier schon einmal ausführlich geschrieben: ich sammle Informationen zu allen erhältlichen Filofax-Modellen, alphabetisch sortiert.

Dann habe ich zwei Filos - zur Zeit sind es Bond und Indie - für Karten. 
Ihr wisst ja, dass ich Karten liebe und immer auf der Suche nach Stadtplänen im Filofax-Format bin. Wenn es keinen zu kaufen gibt, bastle ich mir eben selbst einen - kostenlose Stadtpläne, wie man sie in der Regel im Hotel oder der Touristen-Information erhält, sind prima geeignet.
Ich habe einen Filo (Bond) für Deutschland, den anderen (Indie) für Europa. Darin gibt es bislang die Sektionen Niederlande, Belgien, London, Dänemark und Schweden.




Der Metropol Slimline ist für den Alltagsgebrauch zu schmal. Ich hatte ja urspünglich die Vorstellung gehabt, ihn als "Filofax to go" zu verwenden und alles andere zuhause zu lassen. Hat leider nicht funktioniert - jetzt bewahre ich darin meinen Cover auf, die ich regelmäßig nach Lust und Laune (oder Jahreszeit) auswechsle.

Ähnliches gilt für den Pennybridge, den ich in Schweden gekauft habe: nix für jeden Tag, aber super geeignet auf Reisen, zumal er sich zusätzlich als Brieftasche nutzen läßt. Und gerade auf Reisen, wenn man den ganzen Tag unterwegs ist, ist es angenehm, einen leichten und schmalen Filo zu haben.
Und wenn der Sketch Zip nicht gerade als Alltags-Filo im Einsatz ist, nehme ich ihn auf (längeren) Reisen gerne als Archiv mit - er bleibt im Hotelzimmer; hier bewahre ich dann alle Karten, Adressen etc., die ich gerade nicht brauche, sowie Notizpapier-Vorräte und dergleichen. (Ausführlicher habe ich darüber hier berichtet.)

Der Urban ist mein Blog-Filo. Hier sammle ich (mit einem Nummernregister) alle Infos zu diesem Blog: LogIn-Daten, Listen von Leserfragen, Umfragen, Verkaufsangeboten usw. sowie Notizen und Ideen für neue Artikel.


Den Adelphi in A5, den ich im April für den Spottpreis von 4,90 Euro ergattert habe, benutze ich (bisher) nicht. Ich hätte ihn auch nicht gekauft, wenn er nicht so unglaublich billig gewesen wäre. Aber für diesen Preis mußte ich ihn einfach haben. Und falls ich doch irgendwann testen möchte, ob A5 für mich funktioniert, muss ich dafür nicht viel Geld bezahlen - um nach einer Woche reumütig zu Personal zurückzukehren.

So, das waren weitere acht Filos meiner Sammlung. 


Fortsetzung folgt...

Kommentare:

  1. tolle Sammlung! Vor allem von der Idee des Blog Filos bin ich gerade sehr begeistert. Ich habe mich schon gefragt wie du dich in jedem Post an die 14 vergangenen Posts erinnerst auf die du verlinkst ^^

    und falls du den adelphi irgendwann getestet hast, für nicht für dich funktionierend deklariert hast, und dann nicht mehr wirklich brauchst, darfst du mir gerne bescheid geben ;) ich würde ihn mir zum normalpreis nicht kaufen, weil er keinen wirklichen verschluss hat, aber das muster und die rückentasche finde ich toll!!

    AntwortenLöschen
  2. @ninjij
    Ich erinnere mich auch nicht in dem Sinne an jeden Artikel, dass ich sagen könnte: "Ah ja, darüber habe ich am 5. August was geschrieben" oder so. Aber ich weiß ungefähr, welche Themen wir schon hatten und nutze dann die Tag Cloud oder die Suchfunktion...

    AntwortenLöschen