Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

23. Januar 2012

Die Filofax Special Edition

Jana hat sich während der Adventsaktion von Filofax Deutschland die Filofax Special Edition gegönnt und war so lieb, für uns eine Review zu schreiben:
------------------------------------------------

Filomaniac hat mich im vergangenen Dezember gefragt, ob ich nicht Lust hätte eine Review zu der Filofax Special Edition zu machen.

Zu Beginn möchte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Jana, ich bin 27 Jahre alt und lebe seit nunmehr fast zwölf Jahren im schönen Hamburg. 

Meinen ersten Filofax habe ich 2001 gekauft. Es ist ein Metropol Zip Personal in schwarz gewesen. Ich durfte jedoch schnell feststellen, dass dieses Format einfach zu groß für mich ist um es jeden Tag mit mir rum zu tragen. Daher stieg ich schnell auf die Größe Pocket um. Meine Sammlung umfasst jetzt 15 Filofax - wovon dreizehn im Jahr 2011 gekauft wurden. Ich habe also eine lange Pause hinter mir und nun wieder Vollgas gegeben. 

Seit einigen Wochen hatte ich die Filofax Special Edition im Auge, allerdings waren fast 200 Euro etwas zu viel für meinen filofaxgeplagten Geldbeutel. Aber dann kam die Adventsaktion - in dieser Aktion wurde der Special Filofax auf 99 Euro reduziert. Da musste ich einfach zuschlagen. Ein paar Tage darauf ist er dann schon bei mir gewesen. Sofort fiel mir die schöne Schatulle ins Auge, in der dieses Filofax geliefert wird. Darin eingeschlagen lag mein kleiner Schatz. Beinahe ehrfürchtig habe ich dann das Papier auseinander geschlagen und da lag er dann. 

Unschuldig, feinstes Leder, glänzend und mit wunderschönen Swarovski-Elements bestückt. Das fühlt sich glatt, weich und sehr geschmeidig an. Die Swarovski-Elements funkeln wie kleine Diamanten und leuchten ganz wunderbar. Geöffnet und verschlossen wird das gute Stück nicht wie sonst üblich mit einem Durckknopf sondern per Magnetverschluss. Auf der linken Innenseite befinden sich drei Kreditkarten- und zwei Zusatzfächer, zudem ist dahinter noch ein durchgehendes Einschubfach. Auf der rechten Seite befinden sich ein gefächertes Fach mit Durckknopfverschluss und zwei Einschubfächer über die gesamte Länge. Auch eine elastische Stiftschlaufe ist vorhanden. Der Inhalt besteht aus den üblichen Verdächtigen wie Kalender, Notizzettel, Adresszettel, ToDo-Listen etc. Da ich die Verpackung dieses Filos so schön fand, habe ich sie sichtbar in meiner Vitrine und davor das wunderschöne Filofax. Benutzen tue ich es (derzeit) nicht. Für mich ist es aktuell ein sehr schönes Sammlerstück, was später vielleicht mal genutzt wird. Auf jeden Fall ist es ein schönes Stück, das ich immer mal wieder gerne in die Hand nehme.

Bilder zu dem Filofax gibt es auf Flickr.
--------------------------------------------

Vielen Dank, liebe Jana, für diesen "Testbericht"!

Und falls Ihr auch Lust habt, einmal einen Gastartikel beizusteuern, schickt mir einfach eine Mail an iris30606 (at) yahoo (dot) de.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen