Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

27. Februar 2012

Beep!

Diese Frage kommt von Mo:
"Ich frage mich wieviele von den Maniacs denn hier zusätzlich zum Filofax ihre Termine mit ihren Smartphones synchronisieren? 
Wieviele Erinnerungen piepen euch denn täglich an? Ist es jeder Termin, oder ist es nur die "pillboxie" App die euch vorm zubettgehen erinnert, eure Medikamente einzunehmen (wie in meinem Fall?) Piepen morgens die Geburtstage eurer Lieben, oder greift ihr direkt nach dem ersten Blick ins Filo zum Telefon um zu gratulieren? Werdet ihr vor jedem Meeting explizit 5 Minuten vorher via Smartphone zur Tür zitiert oder git es "Zeitgefühl"? 
Ich selbst richte mich nach der Uhr und nutze meine iPhone zur SocialNetworkpflege, Musik & Podcasts, für SpieleApps meines Sohnes, whatsappen, Twitter, SMSen oh, und natürlich auch zum telefonieren. ;) 
Wieviele digitale Reminder gibt es in eurem Leben?"

Interessante Frage, liebe Mo!

Also, dann lasst mal hören! "Piept" es bei Euch - oder reicht Euch der gute, alte Filofax, um Geburtstage und Termine/To Dos nicht zu vergessen?


Kommentare:

  1. Also bei mir ist das unterschiedlich. Geburtstage undDinge, die zu einer bestimmten Zeit erfolgen müssen, lasse ich mir am Handy anzeigen. Alle anderen To-Dos notiere ich mir nur im Filo.
    Zudem erinnert mich mein Handy morgens an die jeweilige Mülltonne die geleert wird. Denn wenn ich auf der Arbeit meinen Filo aufschlage ist es zu spät ;-).

    AntwortenLöschen
  2. Ich nutze meinen iPod touch (wie iPhone, nur ohne "Phone") auch hauptsächlich für Mails, Internet, Social Media, Listen (z. B. Einkaufsliste, gelesene Bücher usw.) - den Alarm benutze ich, wie wolfwalkerin, nur für To Dos, die eine Uhrzeit haben (z. B. "Waschmaschine fertig in 1 Std. 25" - so brauche ich nicht ständig auf die Uhr zu gucken).

    Für Geburtstage habe ich eine App, mit der man dann direkt auf FB Glückwünsche posten kann.

    Die ToDo-App (Errands) finde ich praktisch für wiederkehrende Haushalts-ToDos (z. B. "alle 3 Tage Katzenstreu austauschen" etc.)

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe zwar ein Smartphone, mir ist aber die Eingabe der Termine zu fummelig. Das verwende ich zum Telefonieren (sic!), für Emails und kurze Internetrecherchen.
    Termine, ToDo's und Geburtstage sowie andere wiederkehrende Termine schreibe ich grundsätzlich in mein Filo.

    AntwortenLöschen
  4. Ich nutze meinen Filo für Termine und Listen, mein Moleskine Volant für To Dos, mein Smartphone zum Telefonieren, Simsen und vor allem Icqen und Mailen und meinen iPod Touch zum Hörbücher-hören, Videos gucken und Youtube surfen. Also alles getrennt und nix (mehr) doppelt.

    AntwortenLöschen
  5. Nebenbei und falls das jemand liest: Habe ich das eigentlich richtig verstanden, dass wohl noch mehr Temperley Modelle kommen?

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe gar kein Smartphone. Wär ja noch schöner, wenn mein Telefon smarter als ich wäre ;D

    neee, sind schon irgendwie praktisch, aber ich brauch sowas nicht. Mein Handy kann telefonieren und simsen und ich nutze höchstens mal den Wecker, wenn ich auf reisen bin.

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe ein Smartphone nutze es aber nur für SMS und Telefonitis ;)

    AntwortenLöschen
  8. Ich nutze mein Apfeltelefon privat für alles, nur nicht für Termine. Eine doppelte Terminführung via Filo und Smartphone wäre mir zu aufwändig.
    Außerdem nervt es mich, dass durch die PC-Synchronisation oft Termine gedoppelt oder verschoben werden. Geburtstage werden dann auch gerne mal einen Tag vorher oder nachher angezeigt. Das ist dann eher nicht zielführend: "Ach, Du hattest schon gestern Geburtstag." Peinlich!

    Beruflich nutze ich keinen Filo für meine Termine sondern MS "Lookout" =). Vielleicht sollte ich hier in meinem Privat-Filo mal mit unterschiedlichen Farben arbeiten (beruflich / privat).

    AntwortenLöschen
  9. P.S. Ich verlasse mich einfach irgendwie ungern auf digitale Helferlein.
    Es ist trotzdem schön durch die Cloud und die Synchro mit 2.- und 3.-Quellen ein Backup zu haben.

    Wenn mein Filo futsch ist, dann hab ich alle Termine etc. verloren =(

    Vielleicht sollte man ab und zu ein "Backup" per Foto, Evernote (App), machen...

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe auch ein IPhone und mag es auch nicht missen! Meinen Filo ersetzen könnte es aber nicht!

    Ich nutze es natürlich zum telefonieren, für SMS aber auch Facebook, Mail und Internet! Termine und notizien wären mir mit dem IPhone zu kompliziert. Vorallem weil ich oft wärend des telefonierens Dinge notieren oder nachsehen muss, dass ginge mit dem Handy nicht!

    AntwortenLöschen
  11. Neben meinem Filo (Kendal Personal) nutze ich tats. für wiederkehrende Termine u. Adresseingabe mein Iphone bzw. gel. auch noch mein Nokia E71. Die Termine/Adressen werden dann für beide Geräte via "MyPhonebook" synchron gehalten. Aufgaben/Kalendereinträge/Notizen/ToDo..laufen ausschl. über meinen Filo.

    AntwortenLöschen