Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

23. Mai 2012

Ich hab's getan...

... ich habe einen Apex gekauft, quasi als vorgezogenes Geburtstagsgeschenk.

Der hat mir gefallen, seit ich die ersten Fotos gesehen habe - und die Tatsache, dass sich so viele Leute (u. a. auf Twitter und Philofaxy) negativ über den Apex geäussert haben, hat mich wohl erst recht für ihn eingenommen...

"It is not the perfect, but the imperfect, who have need of Love."
(Oscar Wilde, An Ideal Husband)

Wie Ihr ja wisst, habe ich eine Schwäche für die preiswerten, nichtledernen Filos. Ausserdem liebe ich Modelle mit originellen Verschlusslösungen - es muss nicht immer die klassische Druckknopflasche sein! Die Filos mit Gummiband (Domino, Fresco, Mode, Indie...) sind nach meiner Erfahrung auch schmaler und flacher als andere Modelle; das ist auf jeden Fall ein Vorteil.

Ich wollte den Apex schon letztes Jahr, als er neu war, kaufen. Allerdings hat mich keine der 2011 angebotenen Farben so richtig angesprochen: Pink und Green waren mir zu grell; Black (mit orangem Verschlussband) sieht zwar gut aus - aber schwarze Filos habe ich schon; und Blue war mir zu langweilig. Also habe ich beschlossen, darauf zu hoffen, dass in diesem Jahr ein Farbton erscheint, der mich mehr anspricht.

Und siehe da: die neuen Farben sind Yellow, Grey und Fuchsia, das aber in meinen Augen eher ein Fliederton ist. Black ist weiterhin erhältlich, die Farben Pink, Green und Blue  bietet Filofax Deutschland zur Zeit mit 30 Prozent Rabatt an, was vermutlich bedeutet, dass es sich um Auslaufmodelle handelt.
Black, Dark Grey und Fuchsia sind jetzt neu auch in A5 erhältlich (bei Filofax UK auch Pink), die Farben Black, Blue, Pink und Dark Grey außerdem als Folder (A4, ohne Ringmechanik).

Gelbe und graue Filos habe ich auch schon - also hatte ich eigentlich beschlossen, mir den Apex in Fuchsia zu kaufen. Doch dann hat mir wolfwalkerin ihren Songbird verkauft - damit ist mein Bedarf an lilafarbenen Filos gedeckt.

Also habe ich mir nun doch den schwarzen Apex gekauft. Ich hatte einen 10 Prozent-Rabattgutschein vom Kaufhof und 1000 Paybackpunkte, habe also statt 36 nur 22,40 Euro gezahlt.

Für das Geld bekommt man: ein PU-Ringbuch mit kontrastfarbenem Verschlussband - das, anders als bei Mode oder Fresco, vorne angebracht ist - und passendem Stitching. Der Kunststoff hat eine leichte Narbung, das macht ihn, im Gegensatz zum Domino, unempfindlich gegen Kratzer. Und da mein Apex im Kaufhof schon eine Weile im Regal gestanden hatte, riecht er auch nicht mehr nach Plastik.

Filofax Deutschland beschreibt ihn, etwas prosaisch, so:
"Strukturiertes Kunstleder mit elastischem Verschlussband und glatter Innenfläche."
Filofax UK ist da deutlich mehr eingefallen:
"Putting the fun into fashion, the Apex personal organiser is exuberant with design inspiration from linear and geometric shapes and the trend for startling colour contrasts. Its bold, international styling and bright contrasting wrap-around elastic closure sets it apart. The organiser's functional aspects are brought to the fore through its striking design. The crosshatched cover and smooth, matt interior make for a textured finish."





Vorne hat der Apex ein grosses Einschubfach sowie ein Kreditkartenfach - warum es nicht, wie beim Mode, vier sind, bleibt das Geheimnis der Filofax-Designer. Immerhin: Fresco und Heart haben gar kein Kreditkartenfach. Hinten gibt es ein Notizblockfach - der passende Block ist allerdings nicht enthalten. Damit ist der Apex das einzige Modell mit elastischem Verschluss und Notizblockfach - DominoModeHeart und Fresco haben hinten "nur" ein Steckfach. Für mich ein weiterer Grund, den Apex zu lieben!


 Wie Ihr seht, hilft mein Assistent, Kater Mikesch, bei der Fotosession.

Der Apex bringt die "Standardfüllung" mit, d. h. W2P-Kalendarium (mehrsprachig), einige Blatt Notizpapier, ToDo-Listen und Adressblätter; eine Klarsichthülle sowie zwei Register (1-6 und A-Z). Bei Pink, Green und, wie ich annehme, auch Yellow und Fuchsia sind die Register pastellfarben (fashion coloured), Black und Blue - sowie vermutlich Grey - kommen mit dem contemporary Register.


Der Apex ist sicher nicht das schönste oder hochwertigste Modell, dass Filofax jemals herausgebracht hat. Aber ich mag das Design mit dem asymmetrischen Verschluss; und für meine Sammlung ist er auf jeden Fall eine Bereicherung.

Und ich habe auch schon eine Verwendung für ihn: ich werde den Apex nämlich dieses Jahr als Travel-Filo mit in den Urlaub nehmen. Er ist leicht und strapazierfähig - er nimmt es nicht übel, den ganzen Tag mit Sonnenspray, Wasserflasche, Stadtplan usw. in der Handtasche herumzukollern oder mit klebrigen Fingern angefasst zu werden. Er hat eine elastische Stiftschlaufe und ein Notizblockfach - was will ich mehr? Und sollte er wirklich unterwegs zu Schaden (oder abhanden) kommen, ist er auch leicht zu ersetzen. Ich nehme auf Reisen nie meine liebsten und/oder wertvollsten Filos mit.

Bis zum Urlaub packe ich den Apex jetzt erst mal ins Regal, denn ich habe ja meinen geliebten Malden als Alltags-Filo.

Kommentare:

  1. Ich fand den Verschluss des Apex auch schon immer interessant und ihn insgesamt (für einen Nicht-Leder Filo) gar nicht schlecht -allerdings finde ich genau wie Du, dass einige Farben zu grell ausgefallen sind. Deiner sieht aber richtig schick aus und gerade als Travel-Filo ist er sicher prima geeignet! Viel Spass damit!!
    Da ich ja nach meiner "Zwangszeit" mit Mini wegen Rückenbeschwerden jetzt seit kurzem wieder auf Personal umgestiegen bin, sollte ich für den Urlaub vielleicht auch mal darüber nachdenken;-))

    AntwortenLöschen
  2. Glückwunsch zu dem Neuzugang! Mir gefällt der Apex auch sehr gut - auch in den grellen Farben. Ich bin ja seid einiger Zeit am überlegen günstige Filos als Archivorder bzw. Einlagenaufbewahrung zu nutzen. Besonders wenn sie mal reduziert sind. Mal sehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch dazu übergegangen, billige oder weniger geliebte Filos als Archive zu verwenden. Die Archivordner sind so nervig, weil man nicht blättern kann, und auch ganz schön teuer.

      Löschen
  3. Herzlichen Glückwunsch zum Apex. Ich habe ihn mir letztens auch angesehen,weil ich eine knallige Farbe für meinen A5 Filo haben wollte. Aber ich bin doch eher der Lederfan.

    AntwortenLöschen
  4. Leder oder Nichtleder, das ist hier die Frage :-)
    Ich mag eigentlich beide Varianten, meine 3 Metropol sind klasse, aber sehr "dick", mein Snake ist super und sehr dünn, der Finchley ist dünn und anschmiegsam... sie sind schon alle toll...
    Der Apex gefällt mir optisch gut in grau und auch in schwarz, allerdings finde ich ihn schon sehr hart (härter als den Domino), das hat mich bisher davon abgehalten ihn zu kaufen... da schwanke ich nun schon ewig zwischen "muss ich haben" und "geht gar nicht" das ist bei mir anscheindend abhängig von der Tagesform...
    Die Entscheidung für den Metropol in kingfisher blue war da deutlich einfacher, das war Liebe auf den ersten Blick, Freitag gesehen, verliebt, nicht gekauft... Samstag wieder los, 25 km fahren und den Metropol dann doch kaufen :-) die Geschichte kam meinen Mann irgendwie bekannt vor :-)

    Glückwunsch zum Apex Iris, vielleicht kaufe ich in einer guten Stunde ja mal den Apex in grau.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich empfinde den Finchley nicht als besonders dünn - der ist doch wattiert und relativ schwer und dick.

      Ich habe ja auch ein Jahr gebraucht, bis ich den Apex gekauft habe. Ja, ich wollte ihn haben, aber es gab auch immer andere Modelle, die ich lieber haben wollte...

      Den Metropol in Kingfisher Blue habe ich diese Woche zum ersten Mal "live" gesehen. Ja, die Farbe ist hübsch, aber nicht sooo anders als der Fins in Aqua. Und ich hab ja schon einen Metropol in Raspberry.

      Löschen