Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

27. August 2012

Journalling School (6)

Wie Ihr wisst, arbeite ich mit Ray Blake zusammen am Projekt Journalling School, der Schule des Tagebuchschreibens: Die (englischen) Originalartikel findet Ihr auf Rays Blog, von mir bekommt Ihr jeweils die deutsche Übersetzung, mit ein paar Anmerkungen oder Gedanken.

Rays Artikel erscheinen immer montags hier und - im englischen Original - auf My Life All in One Place.


Journalling School, Lektion 6: Persönliche Ziele

Willkommen zur sechsten Lektion der Journalling School. Heute schauen wir uns an, wie das Tagebuch uns dabei helfen kann, unsere persönlichen Ziele zu erreichen.


Die persönlichen Ziele aufzuschreiben, wird gemeinhin als einer der wichtigsten Schritte in Sachen persönliche Entwicklung betrachtet. Aber das ist nur ein Teil der Geschichte. Ebenso wichtig ist es, diese Ziele publik zu machen, sie - und den Fortschritt, den man macht -, zu überdenken, und zu planen, wie man sie erreicht. All das kann man im Tagebuch tun.

Zuallererst musst Du Deine persönlichen Ziele definieren. Schreibe jedes einzelne Ziel auf, aber auch 
  • warum dieses Ziel für Dich wichtig ist
  • was die Erreichung dies Ziels für Dich bedeutet
  • wann Du es erreichen möchtest
  • welche Pläne und Ideen Du für die Erreichung hast

Als ich das selbst getan habe, habe ich meine Ziele aufgeteilt und je eines pro Tag bearbeitet, aber wenn Dir danach ist, kannst Du sie auch all in einem Eintrag behandeln. Die Idee ist, jedes einzelne Ziel wirklich zu erkunden.

Als nächstes solltest Du Deine Ziele regelmäßig überdenken, vielleicht monatlich, und jeweils nur ein Ziel auf einmal. Wenn Du das tust, schreibe darüber:
  • was du getan hast, um Deinem Ziel näher zu kommen
  • was Du als nächstes tun wirst
  • welche anderen Ideen Du noch ausprobieren willst
  • wessen Unterstützung Du dabei brauchst und wie Du planst, sie zu bekommen

Denk daran, dass Du noch nicht alle Antworten kennen musst, wenn Du mit dem Schreiben beginnst.  Nächstes Mal geht es um Problemlösung im Tagebuch und Du wirst, wenn Du die Techniken ausprobierst, die ich vorstelle, entdecken, dass das leere Papier Dein Freund ist.
Hier kommen nun Dein Tagebuch und Dein Kalender zusammen. Wenn Du die Überprüfung Deiner Ziele beendet hast, übertrage alle Ideen und Aktionen in Deinen Kalender. Wo immer Du kannst, schreibe die Aktionen in Deinen Kalender als feste Termine. Wenn Du die genauen Aktionen noch nicht zeitlich planen kannst, lege die Planungszeit dafür fest oder trage sie in Deine Todo-Liste ein. Lege in Dein Tagebuch außerdem ein Post-It oder ein Lesezeichen beim heutigen Tag ein, so dass Du nächsten Monat den Eintrag überprüfen und Deinen Fortschritt nachvollziehen kannst

Wenn Du beginnst, Deine Ziele bewusst zu planen und zu verfolgen, wirst Du feststellen, dass sie aufhören, nur Träume zu sein und sich in eine vorstellbare Realität verwandeln, auf die hinarbeitest. Von allen Folgen, die das Tagebuchschreiben für Dich hat, ist dies vielleicht die greifbarste, die Dein Leben am meisten verändert.

Du kannst diese Technik nicht nur für Deine Lebensziele anwenden. Du kannst diese Methode anwenden für jede Veränderung, die Du anstrebst, sei es bei der Karriereplanung oder Deinem Fitnesstraining. Schreibe zunächst über die Veränderung, die Du erreichen möchtest, warum Du das möchtest und was es für Dich bedeutet, dieses Ziel zu erreichen. Dann schreibe regelmäßig über die Fortschritte, die Du gemacht hast, was Du als nächstes ausprobieren willst und welche anderen Ideen Du hast. Benutze Deinen Kalender, um Dir selbst über Deine Fortschritte Rechenschaft abzulegen.



Hausaufgaben

Wenn Du Deine persönlichen Ziel bereits definiert hast, schreibe diese Woche in Deinem Tagebuch darüber. Picke jeden Tag ein oder zwei Ziele heraus und betrachte sie von allen Seiten. Reflektiere vor allem darüber, was das Erreichen dieser Ziele für Dich bedeutet.

Wenn Du Deine Ziele noch nicht formuliert hast, nutze das Schreiben in dieser Woche, um herauszufinden, welche es sein könnten; denke darüber nach und schreibe auf, was Du fachlich und persönlich erreichen willst, bei der Arbeit und in Deinen Beziehungen. Beende die Woche mit einer Liste von vier bis acht Zielen, denen Du Dich widmen möchtest.

Notiere in Deinen Kalender, wann Du den Fortschritt in Bezug auf Deine Ziele überprüfen willst. Mach das sofort, auch wenn Du Deine Ziele noch nicht formuliert hast.



Dies war die sechste Lektion der Journalling School. In der nächsten Lektion geht es darum, wie man im Tagebuch Probleme löst.

Feedback, Gedanken und Ideen sind stets willkommen. Bitte teilt Eure Erfahrungen in den Kommentaren.

(Autor: Ray Blake, den Originaltext findet Ihr hier.)


Iris sagt...
"Wenn man nicht weiß, welchen Hafen man ansteuert, ist kein Wind günstig." - Seneca

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen