Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

2. September 2012

Zu verkaufen: Kendal A5

Und noch einen Filo kann ich Euch heute anbieten - den (bei Filofax Deutschland vergriffenen) Kendal A5!

Rene hat mir geschrieben:
"[...] Ich hatte zuletzt wieder einen "Rappel" (wie man bei uns sagt) und habe meine ganze Planungsmethodik umgekrempelt. Das funktioniert jetzt schon seit vier Monaten SO gut, dass mein Filofax, über den ich zuletzt noch bei dir schreiben durfte, mittlerweile nur noch nutzlos rumliegt. Pocket Moleskine Wochenplaner, ja, ich weiß: pure Blasphemie... ;-)  
Ich fände es ewig Schade um den schönen Kendal und würde mich freuen, wenn er ein gutes Zuhause finden würde, wo er sich wieder nützlich machen kann.  
Hier die Daten:
Filofax Kendal braun A5, gekauft im September 2011 
Zustand: geliebt ;-) (er hat hinten eine kleine, etwas verkohlte Stelle, wo ich einer Kerze zu nahe kam. Bis auf diesen Arbeitsunfall habe ich immer gut auf ihn geachtet und ihn gepflegt.) 
Einlagen und Register: massenweise, ein Mix aus Filofax und Succes (Großteil): ein ungeöffnetes Paket Druckerpapier, ca. 300 Blatt Notizblätter, ca. 100 Blatt Kassenpapier, ca. 100 Blatt To-Do Liste (creme), 50 Blatt Adressregister (creme), Post-It Einlage, 2 Succes Lineale, 1 Filofax Lineal, reichlich Land- und Stätdtekarten, Zahlenregister 1-12, Kunststoff Reißverschlußtasche und Visitenkartentaschen. Und alles, was mir jetzt nicht einfällt, aber dazugehört, natürlich auch! 
Preisvorstellung: Das ganze hat mich ca. 250,- Euro gekostet, für mindestens 150,- Euro darf er zusammen mit dem ganzen Zubehör den Besitzer wechseln.

Versandkosten innerhalb Europas als normales Post Paket gehen auf meine Kosten, Versand per Fedex gegen Kostenerstattung möglich.
Fotos gibt es hier."

Bitte wendet Euch bei Interesse oder mit Fragen direkt an Rene: rene at raggl dot me

Kommentare:

  1. Der Link zu den Fotos funktioniert bei mir nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooops, danke für den Hinweis. Bloggen mit dem iPad hat seine Tücken.

      Versuch's jetzt noch mal, hab den Link "repariert".

      Löschen
    2. Gerne. Jetzt funktioniert es.

      Löschen