Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

22. Oktober 2012

Das erste deutsche Filofax Meet up in München

Bestimmt seid Ihr schon ganz gespannt, wie unser Filomaniac Meet up in München am letzten Samstag verlaufen ist.

Kurz gesagt: es war toll! Wir wollen das unbedingt im Frühjahr wiederholen - vielleicht trauen sich ja dann auch noch ein paar Herren dazu?

Ich bin um Viertel vor acht im Nebel in den Zug gestiegen und kam nach zweieinhalb Stunden (und zweimal Umsteigen) bei strahlendem Sonnenschein in München an. Dort habe ich mich (wie verabredet) mit Nina getroffen und da wir bis zum Meet up noch Zeit hatten, sind wir noch ein bißchen durch die Stadt gebummelt.

Zunächst mal haben wir das Filofax-Angebot bei Karstadt geprüft: Es gab jede Menge reduzierter Filos, u. a. den Malden in Vintage Pink, Finchley, Dakota, Bond... - aber nichts für mich dabei.

Nina sucht nach Schnäppchen

Beim Kaufhof wäre ich dann fast schwach geworden: ein Chameleon in Aqua für 39,95 Euro - nach Abzug aller Payback-Coupons und Rabatte (was bin ich doch für ein Sparfuchs!) hätte ich ihn für knapp 31 Euro gekriegt... aber ich wollte erst mal abwarten, was es sonst noch so gibt.

Weiter ging's zu Muji, wo ich eigentlich eine Nachfüllmine für meinen geliebten Aluminium-Kugelschreiber besorgen wollte. Anfang September hatte man mir gesagt, die Minen kämen "Ende September" wieder rein. Nun, entweder sind sie doch nicht gekommen oder schon wieder gegangen - jedenfalls gab es keine. Was nützt mir der tollste Kugelschreiber, wenn ich ihn nicht nachfüllen kann? 

Bei Muji sind dann (überraschend) Renate und Rieke zu uns gestoßen, und nachdem sich alle mit bunten Stiften, Post-Its etc. eingedeckt hatten, sind wir noch kurz bei Schreibmayr rein, um das Filofax-Sortiment zu prüfen.

Und dann war's auch schon Zeit, zu Starbucks weiterzulaufen, wo wir ja um 12 Uhr verabredet waren. Dort warteten schon Elke, Fran und Maria - Fran mit einem Pennybridge in der Hand, so dass wir sie gleich entdeckt haben.

Wir haben einen schönen großen Tisch in einer ruhigen Ecke gefunden, und nachdem sich alle ihre Getränke geholt hatten - kamen die ersten Filos auf den Tisch.  

Von links: Elke, Renate, Fran, Nina, ich, Maria und Rieke
Die Filos wurden herumgereicht, Einlagen getauscht, Setups diskutiert, der eine oder andere Filo wechselte sogar die Besitzerin... Schnell hatten wir uns darauf geeinigt, dass jede in jeden Filo hineinschauen darf.

Nina hatte Stifte für uns alle mitgebracht (danke nochmal!); ich habe mir einen Schneider Slider XB in Grün ausgesucht, der in meiner Sammlung noch fehlte - dafür konnte ich ihr ein fashion coloured Register (das ich doppelt hatte) schenken. Meine mitgebrachten Register in schwarz (Dänemark) und contemporary coloured wollte leider niemand haben.






Besonders großer Beliebtheit erfreut sich, wie man sieht, der Malden in Purple, der in A5 (Nina), Personal (Renate) und Mini (Rieke) vertreten war:


Auch Renates Osterley Compact in Orange (von dem ich leider kein Foto gemacht habe) weckte Begehrlichkeiten - ihre Review lest Ihr hier

Und dann kam der obligatorische Filofax-Turm:



Und hier noch mal in Reih und Glied:


Wie man sieht,  sind Rot- und Lilatöne besonders stark vertreten - der Baroque in Black in der Mitte (auf den Nina und Rieke ganz neidisch waren), ist übrigens meiner.

Nach etwa anderthalb Stunden sind wir dann noch zu einem kleinen gemeinsamen Stadtbummel aufgebrochen, der uns, oh Wunder, direkt zu KaBuCo* führte:


Und dort habe ich, zu meiner großen Freude, ein DpP Professional 2012 zum Spottpreis von drei Euro ergattert. Wie berichtet, habe ich das ja für 2013 gekauft und bin totla glücklich, dass ich jetzt sofort (vom normalen DpP) "umsteigen" kann!

Dann waren wir noch im Kaufhof am Marienplatz*



- und dort trennten sich unsere Wege. 
Einige wollten noch Besorgungen machen, Renate hat sich mit ihrem Mann getroffen, der sie nach München begleitet hatte; Maria und Fran (die vormittags nicht dabei waren) sind noch zu Muji und Schreibmayr gegangen. Nina und ich sind durch die Fussgängerzone zum Bahnhof zurückgelaufen, wo ich ca. Viertel vor vier in den Zug gestiegen bin - und um halb sieben war ich erschöpft, aber glücklich, wieder zuhause.

Mein Fazit: Das Meet up war ein großer Spass; alle Beteiligten haben es sehr genossen, sich endlich einmal "in echt" zu treffen und mit Gleichgesinnten auszutauschen. Sich nicht zum Mittagessen, sondern "nur" zum Kaffee zu treffen, war eine gute Entscheidung: so hat man viel mehr Zeit (und Platz auf dem Tisch), um sich mit den Filos zu beschäftigen, und das gesparte Geld kann man in Filos (oder andere Schreibwaren) investieren...

Apropos: Den Chameleon habe ich dann übrigens doch nicht gekauft - die Farbe Aqua gefällt mir sehr, aber ich habe ja schon einen in Spring Green und eigentlich war mein Grundsatz, nicht auch noch mehrere Farben von einem Modell zu kaufen. Außer natürlich, es handelt sich um einen Malden. Aber das, meine Lieben, ist eine andere Geschichte und soll ein anderes Mal erzählt werden...


Lest auch Ninas und Renates Berichte über das Meet up!
----------------------
* Diese Fotos sind von Nina

Kommentare:

  1. Vielen Dank, liebe Iris, für den tollen Bericht!!!
    Ja, wir hatten eine wunderschöne Zeit miteinander und sollten unser Meet-Up unbedingt wiederholen! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Es war wirklich sooo toll! können wir das bitte morgen gleich nochmal machen?? :)
    Danke für die tollen Fotos.
    Freu mich schon aufs nächste Mal.

    AntwortenLöschen
  3. Auch von mir danke für den Bericht und die schönen Fotos - war wirklich super!!!
    Freue mich auch schon auf das nächste Mal, das hoffenlich bald kommt! :)
    Wir könnten beispielsweise in der Adventszeit ja alle mit einem roten Filo (Weihnachtsdeko..) kommen oder so ;) ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, an den Adventssamstagen ist München ziemlich überlaufen, oder? Und wegen der Wetterverhältnisse ist es zumindest für die Auswärtigen schwer, langfristig zu planen...

      Ansonsten eine tolle Idee. Wo ich doch gerade einen roten Malden ergattert habe! (Ooops, jetzt ist die Katze aus dem Sack...!)

      Löschen
    2. > Adventszeit

      Ich bin dabei (und überlasse dem Malden und dem Butterfly die Entscheidung wer mit darf ;o) )
      BalouP

      Löschen
  4. Toll, dass Ihr so ein schönes Treffen hattet!!! Mit den Treffen ist es ja wie mit Filos: wenn man erst mal EINS hinter sich hat .... dann folgen immer mehr!

    AntwortenLöschen
  5. Das nächste Treffen findet statt am 23. Februar 2013.

    AntwortenLöschen