Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

25. Februar 2013

2. Filomaniac Meet up in München

Bestimmt seid Ihr schon ganz neugierig, wie unser Meet up in München am letzten Samstag war!!

Nicht? Egal, ich erzähle es trotzdem.

Es war großartig, vielleicht sogar noch schöner als das erste Meet up im Oktober, denn diesmal kannten wir einander ja schon und es fühlte sich an wie ein Treffen mit alten Freunden.

Um Viertel vor acht habe ich mich auf den Weg gemacht. Leider hatte es ja in der Nacht auf Samstag kräftig geschneit, so dass ich etwas besorgt war, ob wohl mit der Bahnfahrt alles klappt - aber abgesehen von der Tatsache, dass mein Zug mit 20 Minuten Verspätung in München eintraf, war alles bestens.

Umsteigen in Regensburg

Wir waren um elf Uhr bei Starbucks am Odeonsplatz verabredet - als ich eintraf, saß dort Fran allein an "unserem" großen Tisch (den wir auch beim letzten Mal hatten), ihren Filo vor sich auf dem Tisch. Bald darauf trudelten auch Maria, Renate und Nina ein - Rieke wollte später dazu stoßen. Nur Elke mußte leider krankheitsbedingt absagen, daher an dieser Stelle noch einmal:

Gute Besserung, liebe Elke!!!

Nachdem sich alle mit Heißgetränken und Snacks versorgt hatten, kamen die Filos heraus.


Cappuccino, mit viel Liebe gemacht - und mit viel Erdbeeraroma
Wie schon beim letzten Mal wurden Neuanschaffungen bewundert, Modelle und Setups verglichen; Fran hat uns ihre Leonie Dawson Einlagen gezeigt. Sehr beneidet wurde Renate um ihren Baroque in Hot Pink und einen dunkelblauen Portland.

Ooooh, shiny! 
Wie sich herausstellte, hatte fast jede von uns einen oder mehrere Maldens dabei:


Der Malden in Black sowie der Vintage Pink (Personal) gehören mir - letzteren hat mir Nina beim Meet up verkauft. 

Ich wiederum hatte ein schwarzes Register für Fran und grünes Notizpapier für Nina dabei; auch für einen überzähligen Jahresplaner und ein Register fanden sich Abnehmerinnen. Fran hat aus den USA jede Menge Martha Stewart Post its und Flags mitgebracht, die sehr begehrt waren.

(Foto: Nina)

Mit Rieke war die Runde komplett.



Zeit für den "Turm" - der ein paar helfende Hände brauchte...


 ... für die "Reihe":



... und für das Gruppenbild (auf Wunsch ohne Renate, die lieber incognito bleiben möchte):

Nina, Maria, Rieke, ich und Fran

Gegen Viertel vor zwei sind wir dann noch gemeinsam zu Schreibmayr und Kaut-Bullinger gebummelt - und dort trennten sich unsere Wege: Nina, Fran und Maria wollten noch länger bei Kaut-Bullinger stöbern, Renate und Fran shoppen bzw. Besorgungen machen - und ich habe mich auf den Rückweg zum Bahnhof gemacht, durch die Fußgängerzone, die sich allmählich nmit Fußballfans füllte.

Ich bin schnell noch in den Kaufhof am Stachus reingesaust - und siehe da, der Chameleon in Aqua, den ich im Oktober schon beinahe gekauft hätte, war immer noch da, reduziert auf 39,95 Euro. Nach Abzug des Payback Rabattcoupons (10 Prozent) und eines Wertschecks (23 Euro) habe ich dafür unglaubliche 12,95 Euro bezahlt. Das konnte ich mir doch nicht entgehen lassen, oder?

Dann stracks weiter zum Bahnhof - und gegen halb sechs war ich, erschöpft aber glücklich, wieder daheim.

Lest auch Renates Bericht zum Meet up!!

Kommentare:

  1. Das klingt nach einem wirklich tollen, harmonischen Treffen mit lauter netten Menschen und schönen filos. Vielleicht schaffen wir Hamburger es auch bald... LG Tinka

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön für die Genesungswünsche (hust!!) - und darauf eine Tasse Salbeitee!!
    Sieht nach viel Spaß aus, den ihr hattet, wäre gern dabeigewesen...
    Freue mich schon auf das nächste Mal, bin bestimmt wieder dabei! :)

    AntwortenLöschen
  3. Oh, Iris, wie schön, dass du noch so ein tolles Schnäppchen machen konntest auf dem Rückweg! :-)

    AntwortenLöschen
  4. Mädels, vielen Dank nochmal für den schönen Samstag. Hab es wieder seeehr genossen mit euch!

    Und Tinkabell, macht das UUNBEDINGT AUCH! ehrlich, ihr werdet es nicht breuen ;)

    AntwortenLöschen