Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

21. März 2013

Filomaniac fragt... Michaela

Heute ist Donnerstag, und das bedeutet: Fragebogen-Tag! Heute antwortet Michaela.


1. Dein Name (Vorname oder Nickname):
Michaela

2. Erzähl' uns etwas über Dich!
Ok, was gibt es da zu schreiben? Ich bin z.Z. 40 Jahre alt, Buchhalterin und lebe in der Nähe von Düsseldorf mit meinen Mann und drei Katern (ja, ein Männerhaushalt, ich bin hier nur geduldet ;-) ).

3. Seit wann bist Du Filofax-Fan - und was hast Du vorher benutzt?
Vor vielen Jahren bin ich von Buchkalendern auf einen Ringplaner von System umgestiegen, Personal, braun, glattes Leder, ganz weich…Irgendwann fand ich es lästig ihn immer zu tragen, zu schwer, an Termine erinnerte er mich auch nicht und ich sah nicht jeden Tag hinein, also ging mir zwischendurch auch mal ein Termin dadurch. Ich gehörte dann zu den Smartphone-Nutzern der ersten Stunde und fand es einfach klasse immer alle Telefonnummern dabei zu haben, die vollständigen Adressen oder auch Bemerkungen wie z.B. Öffnungszeiten von Arztpraxen o.ä. Das Handy schnell mit Outlook synchronisiert und alle Termine waren aktuell und die Erinnerungsfunktion ist auch unbezahlbar ;-)
Trotzdem fehlte mir irgendwie immer das Blättern und Schreiben, also habe ich dann nach einigen Jahren Abstinenz beschlossen, mir wieder einen Planer zu kaufen, aber nicht so groß und schwer (ich versuche ja aus Fehlern zu lernen). Es zog also ein kleiner, brauner Sketch Pocket bei mir ein. Nach 4 Wochen war ich völlig genervt, er war klein, handlich, leicht aber natürlich viel zu klein. Mein Mann war dann so nett, mir seinen schwarzen Personal Metropol zu überlassen und damit war mein Schicksal besiegelt. Personal ist einfach mein Format, leider nicht so leicht wie Pocket, aber ich tröste mich damit, dass A5 noch schwerer wäre ;-)

4. Wieviele und welche Filos (Modell, Größe, Farbe) hast Du?
Ok, da wären:
mein erster: System, braun, glattes, weiches Leder
dann der schwarze Metropol, der helle Tropic, ein lila Finchley (und einer in A5 fürs Büro), der Chamäleon in aqua, je ein Metropol in raspberry und kingfisherblue, ein dunkler Domino Snake, ein schwarzer Kendal und Dank Iris (ohne sie hätte ich nicht gewußt, dass der braune Kendal in Schweden reduziert war, oder war es Dänemark?) dann noch mein Liebling, der Kendal in braun , der Sketch Pocket wird als Passwort-Filo genutzt

5. Wofür benutzt Du Deine(n) Filo(s)?
Also natürlich für den Klassiker Zeitplanung, dann gibt es eine Rubrik für die Kater und das Aquarium, hier notiere ich wichtige Eckdaten, dann war es mir wichtig, eine Rubrik nur für mich zu haben, da geht es nur um mich, was ich unternehmen möchte, welche Bücher ich lesen möchte, was ich mir noch kaufen möchte, ein Filofax-Blatt für Dinge, die ich im Filo noch realisieren möchte, dann gibt es noch Projekte (z.B. die Renovierungsliste fürs Schlafzimmer) oder wichtige Infos wie Eckdaten zu den Autos, denn immer wenn man mal Details braucht, liegt die Zulassung im Auto... Der Pocket dient als Passwort-Filo und mein alter System-Planer als Lernfilo fürs die Fortbildung.

6 . Enthält Dein Filofax Geheimnisse?
Eigentlich nicht, irgendwie ist mir die Gefahr zu groß, dass neugierige Kollegen einen Blick hinein werfen, o.ä.

7. Würdest Du bei Verlust einen Finderlohn zahlen - und wenn ja, in welcher Höhe?
Verlieren?????? Oh je, jetzt habe ich Albträume.

8. Falls Du mehrere Filos hast - welcher ist Dein Favorit?
Der braune Kendal ist mein Filo fürs Leben. Auch wenn ich es manchmal etwas anstrengend finde, dass sein Leder so empfindlich ist. Mein Mann nennt die Kratzer "personalisieren" aber mich stören sie ein wenig, daher bin ich sehr vorsichtig wenn ich ihn in die Handtasche stecke...

9. Welcher war Dein erster Filo? Und welchen hast Du zuletzt gekauft?
Mein erster Filo war ein Modell von System, der erste "echte" Filofax dann ein schwarzer Metropol, zuletzt kam mein brauner Kendal

10. Welchen Filofax würdest Du kaufen, wenn Geld keine Rolle spielte?
Ich muss ja gestehen, dass mich gerade die ganz teuren Modelle gar nicht reizen. Ein Holborn in wine steht noch auf meiner Wunschliste, aber seitdem ich den Kendal habe, ist die Lust auf neue Filos verflogen, mal abwarten.

11. Welches Modell kannst Du empfehlen? Welche(s) würdest Du nicht noch einmal kaufen?
Empfehlen? Ich glaube, dazu sind die Vorlieben zu verschieden, der eine mag festere Filos, der nächste liebt Handschmeichler... Nicht noch einmal würde ich den Domino Snake kaufen. Der ist mir einfach zu hart.

12. Hast Du schon mal einen Deiner Filos wieder verkauft?
Neeeee, alle stehen schön im Regal und regelmäßig ziehe ich um,

13. Wenn Du selbst einen Filofax gestalten dürftest, wie würde er aussehen (Farbe, Größe, Material)?
Ui, ich mag das Leder des Kendal, obwohl es relativ kratzempfindlich ist. Mir ist aufgefallen, dass eigentlich fast alle Filofax-Modelle sehr feste „Umschläge“ haben (eine Ausnahme bildet da Malden, glaube ich jedenfalls). Mein erster Planer hatte einen weichen Einband, das hat mir gut gefallen, also wäre wohl ein Malden in braunen Kendal-Leder mein absolutes Traummodell.

14. Welche Einlagen vermisst Du im Filofax-Sortiment?
Etwas buntere, verspieltere Kalender, alle Kalendereinlagen finde ich sehr klassisch, aber ich gehöre leider nicht zu den kreativen Menschen, daher finde ich meinen Kalender immer etwas langweilig wenn ich ihn öffne,

15. Link zu Deinem Blog/Flickr-Fotostream (optional) -

16. Möchtest Du uns sonst noch etwas sagen?
Es tut mir leid, obwohl ich ja behaupte, eher zu den ruhigeren Zeitgenossen zu gehören, gehört es eindeutig nicht zu meinen Stärken, mich kurz zu fassen ;-)




Vielen Dank, liebe Michaela, fürs Antworten! 

Wenn Ihr auch teilnehmen möchtet, schickt mir einfach eine Email (Betreff: Fragebogen) an iris30606 at yahoo dot de. Ich maile Euch dann die Fragen und Ihr habt etwa zwei Wochen Zeit, mir Eure Antworten zu schicken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen