Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

5. Mai 2013

365/30: Filofaxes in use in your collection

Auch in diesem Monat enthält die 365/30-Liste richtig viele Prompts zum Thema Filofax - sogar so viele, dass ich kaum noch Zeit für andere Posts haben werde! 

Wie gewohnt werde ich alle diese Themen hier aufgreifen und freue mich auf Eure Kommentare - gerne auch mit Link zu Eurem Blog, Foto oder Video, falls Ihr bei der Aktion mitmacht!!

Das Prompt für heute lautet: Filofaxes in use in your collection? - Filofaxes aus Deiner Sammlung, die Du benutzt.

Hm... die Fragestellung deutet an, dass einige von uns mehr Filos besitzen, als sie tatsächlich benutzen. Andererseits trage ich ja auch nicht alle meine Schuhe gleichzeitig, oder?

Ich habe aktuell 48 (!) Filos. 

Neben meinem Alltags-Filo (momentan der Malden in Vintage Pink) habe ich:
  • einen Referenz-Filo, in dem die Infos enthalten sind, die ich nicht ständig brauche: Geburtstagskalender, Finanzen, Listen von Büchern, die ich dieses Jahr gelesen habe, Notizen und erledigte bzw. spätere Projekte usw.
  • zwei Filos für Adressen (A-L und M-Z)
  • drei Filos für Reise-Infos, Karten usw (Skandinavien, London, Frankreich, Holland und Belgien)
  • einen Slimline mit Passwörtern und Login-Daten
  • einen Filo mit Blog-Infos und Notizen
  • einen Filo mit "Filofax"-Notizen zu Modellen, Aktionen usw.
  • einen Filo, der das DpP 2013 enthält - im Alltags-Filo habe ich nur jeweils den aktuellen und den kommenden Monat
  • einen Filo mit dem W2P 2013
  • einen Compact mit Covern, die ich gebastelt habe und regelmäßig je nach Modell und Jahreszeit auswechsle
Außerdem ein ganzes Regal mit Archiv-Filos, die die Einlagen der Jahre 2009 bis 2012 enthalten. Pro Jahr sind das jeweils zwei bis drei Filos, da ich mehrere Kalendarien (M2P, W2P, DpP, zeitweise noch ein extra "Scrapbook") verwendet habe. 
Natürlich werden auch am Ende dieses Jahres wieder mindestens zwei Filos zu Archiven (für 2013) umfunktioniert. Ich verwende dafür günstige oder ältere Modelle, die ich weniger mag oder die nicht mehr so ansehnlich sind. Dominos z. B. sind optimal für's DpP, da sie wirklich viele Seiten fassen.

Andere Modelle enthalten "Reserve"-Einlagen - andere Kalenderformate, die ich ausprobiert habe, das Travel Journal etc. 

Welches Modell was enthält, wechselt gelegentlich, je nach Vorliebe. Dank der Ringmechanik geht der Austausch ja sehr schnell. Es kommt allerdings vor, dass ich vor meinem Regal stehe und erst einmal überlegen (oder nachschauen) muss, in welchem Filo jetzt gerade welche Einlagen sind. 

Manche Modelle (Slimline, Zip-Modelle, der Ranger) taugen mir auch nicht für jeden Tag, sondern sind für besondere Gelegenheiten reserviert. Pocket und A5 benutze ich nicht; Ikat und London 2012 betrachte ich als "Sammlerstücke" (ich habe beide geschenkt bekommen).

Ja, und ein paar Filos sind tatsächlich momentan leer - darunter meine "Lieblinge": die vier anderen Maldens, der Butterfly, der Amazona, der Chameleon in Aqua, der Baroque; das sind die Modelle, zwischen denen ich - als Alltags-Filo - regelmäßig wechsle.


Wie sieht Eure "Bilanz" aus? Gibt es Modelle, die Ihr gar nicht benutzt? Weil sie zu empfindlich sind bzw. zu teuer waren, oder weil sie sich als doch nicht so alltagstauglich erwiesen haben?


1 Kommentar:

  1. Alle meine Filos - Relativ simple Sache, das:

    Mein Personal Metropol in raspberry war zuerst mein Alltags-Filo, jetzt lagere ich darin Einlagen, die ich gerade nicht brauche.

    Mein Alltags-Filo jetzt ist Cam, mein Personal Chameleon in raspberry. Die Gute ist auch immer noch gerne und viel in Gebrauch.

    Bei Ebay ersteigert habe ich neben zwei "No-Name"-Ordnern auch einen Special Edition 2012 Olympics Line Burst in Pocket Size und in blau. Heißt Pocky, ist aber nicht in Gebrauch - zumindest *noch* nicht.

    Oh, und einen A4 Graphic Folder ohne Ringe habe ich auch ersteigert. Darin habe ich eine Tee-Liste angefangen, für Teeproben, die ich mir geholt habe. Muss doch verzeichnen, ob die mir schmecken oder nicht.

    Am Freitag habe ich meinen Personal Finsbury in blau bestellt, mit dem Osterrabatt. Eine schöne, kühle farbe für heiße Tage. Mal sehen, ob Azul mein Sommer-Filo wird. Aber jetzt muss er erst mal ankommen...

    AntwortenLöschen