Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

10. Juni 2013

Das 3. Meet up in München

Letzten Samstag war es endlich soweit... das langersehnte dritte Meet up in München!!

Um halb acht bin ich aus dem Haus gegangen, sollte planmässig um Viertel nach zehn in München sein. Wohlgemerkt: planmässig. Ja, mach nur einen Plan sei nur ein großes Licht!

Der Zug kam in Regensburg schon 35 (!) Minuten zu spät an - bis München hatte er dann weitere zehn Minuten Verspätung eingefahren, so dass ich erst um elf Uhr am Hauptbahnhof ankam.

Etwa zwanzig Minuten später war ich dann - endlich - im Cafe Glockenspiel am Marienplatz, wo Elke, Nina und Fran schon warteten; später stieß noch Maria hinzu - Renate hatte leider kurzfristig absagen müssen.

Nachdem wir uns - je nach Gusto - mit Frühstück, Torte oder Salat gestärkt hatten, kamen die Filos auf den Tisch:


Modelle wurden herumgereicht, Setups verglichen und diskutiert, überzählige Kalendarien und Einlagen wechselten die Besitzerin.


Wie sich herausstellte, waren gleich drei Originals da; in Yellow, Purple und Standard Green (den Nina gar nicht mehr hergeben wollte):


- außerdem vier Keyrings (alle von Elke):


Sind die Kleinen nicht goldig?

Dann wurde es Zeit für das Gruppenfoto:

Foto: Nina

 Nicht ganz so viele Filos diesmal, dafür aber sehr farbenfroh! Wie Ihr seht, waren (von den Neuheiten) auch ein Saffiano und zwei Doodles vertreten:


Die Kellnerin (die zwischendurch an den Tisch kam, um zu fragen, was wir da eigentlich machen) war so freundlich, Fotos von uns zu machen:


Nach gut zwei Stunden sind wir dann (wie immer) noch gemeinsam zu Kaut Bullinger gegangen, wo es - neben Original, Saffiano und Doodle - auch Fusion, Back to School, Calypso und Pennybridge (in der neuen Farbe Raspberry) zu bestaunen gab:


Nachdem alle ausgiebig geschaut (und die eine oder andere Kleinigkeit gekauft) hatten, ging's weiter zum Kaufhof. Dort trennten sich dann unsere Wege.

Ich bin noch zu Muji und Schreibmayr gegangen, dann in ein paar Klamottenläden... und anschließend ganz gemütlich zurück zum Bahnhof. Mein Zug stand schon bereit, fuhr auch pünktlich ab.

Zu früh gefreut: Nach knapp einer Stunde plötzlich  ein unerwarteter Halt auf freier Strecke (kurz vor Landshut). Banges Warten, schließlich die Durchsage: "Wegen Personen im Gleis... warten auf die Bundespolizei... verzögert sich die Weiterfahrt auf unbestimmte Zeit". Den Aussagen des Zugpersonals habe ich entnommen, dass der Zugführer vor besagten "Personen im Gleis" gewarnt wurde und nicht weiterfahren durfte, bis die Bundespolizei diese gefunden hatte. Na, großartig! 

Nach zehn Minuten war klar, dass ich meinen Anschlusszug verpasse. Tatsächlich sind wir in Regensburg mit 80 (achtzig!!) Minuten Verspätung angekommen, so dass ich auch den nächsten Zug verpasst habe und schließlich - mit zwei Stunden Verspätung - um halb neun zuhause war!

Trotz allem war es ein superschöner Tag - und ich freue mich jetzt schon auf das nächste Meet up im Oktober!!

1 Kommentar:

  1. Danke für den tollen Bericht Iris.
    Ich hab in der Nacht sogar vom grünen Schätzchen geträumt :) der roch halt auch schon so toll!!

    Ich find's toll, dass du jedesmal so eine Action auf dich nimmst um zum Meetup zu kommen. 80 Minuten sind schon echt gemein. Und einen Applaus wert!!!

    ;)

    AntwortenLöschen