Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

7. Juni 2013

Öfter mal was Neues

Kennt Ihr das? 

Eigentlich seid Ihr mit dem Setup Eures Filos zufrieden: Ihr verpasst keinen Termin, vergesst kein Todo, habt alle Infos griffbereit...

Und doch.

So geht es mir immer Mitte des Jahres. Vielleicht ist es nur Langweile - oder Übermut. Ich schaue mir Blogposts und Flickr-Fotos anderer Nutzer an... und habe plötzlich den Wunsch, irgendetwas an meinem Filo zu ändern. Probiere doch wieder mit dem W2P herum, übertrage Termine, verplempere jede Menge Sticker und Washitape... als ob ich es nicht besser wüßte!

Ich habe im April sogar ein "normales" DpP gekauft, weil ich mir plötzlich eingebildet habe, dass mir das besser gefällt als das DpP Pro.

Tatsache ist: ich brauche den Platz, den mir das DpP bietet - und dazu noch einen zweiten Kalender als Übersicht für das ganze Jahr - um spätere Termine zu notieren, aber auch, um zurückzublättern, wann dieses oder jenes stattgefunden hat. Eine Zeitlang war ich mit der Kombination aus M2P plus DpP zufrieden. 

In diesem Jahr habe ich das DpP Pro mit dem passenden Jahresplaner kombiniert. Vorteil: er trägt im Filo kaum auf - aber er bietet halt auch sehr wenig Platz für Termine - und gar keinen für Todos oder Notizen. Außerdem wird er mit der Zeit etwas unansehnlich, die Lochung war (trotz Verstärkungsringen) schon recht ausgeleiert.

Und dann hatte ich zu Pfingsten (ein Zufall?) wieder eine Erleuchtung: das DpP Pro, mit der Wochenübersicht, passt perfekt zum W1P:


Ich kann jeweils zwei (oder mehr) Wochen des W1P durch den entsprechenden Zeitraum des DpP ersetzen:


Das W1P biete mir genug Platz, um Termine und auch mal eine wichtige Notiz oder ein Todo einzutragen - und für den jeweils aktuellen Zeitraum habe ich das DpP und kann mich in Sachen Scrapbooking, Notizen, Zitate usw. austoben.

Ich nutze dieses neue Setup jetzt seit zweieinhalb Wochen und bin sehr zufrieden damit.

Mal sehen, wie lange...

Kommentare:

  1. Genau das möchte ich auch machen. Danke für den Post!

    AntwortenLöschen
  2. Soo, jetzt habe ich W1P und DPP gekauft und eigene M2P gebastelt. Ich überlege jetzt, ob nicht W1P für mich doch überflüssig ist?! Könntest du vielleicht ein paar inspirative Bilder von deinem Set-Up in Action zeigen? Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. M2P und W1P ist vermutlich "doppelt gemoppelt" - eigentlich braucht man ja nur einen Kalender für den Jahresüberblick: entweder Jahres-, Monats- oder Wochenkalender.

      Ich fürchte, meine Fotos wären nicht sehr inspirierend; im W1P stehen nur Termine und wenige wichtige Todos oder Notizen. Außerdem möchte ich auch nicht unbedingt mein ganzes Privatleben hier ausbreiten, weshalb ich nur Wochen ohne persönliche Einträge fotografiert habe - sorry!

      Löschen