Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

16. September 2013

365/30: Things that make your Filofax yours?

Heute gibt's auf der 365/30-Liste mal wieder ein Filofax-Thema: Things that make your Filofax yours? - Welche Dinge machen Deinen Filofax zu Deinem?

Nun ja, es gibt auf der Welt keine zwei gleichen Filos - jede(r) von uns macht den Filofax zu ihrem bzw. seinem eigenen, unverwechselbaren - durch die Auswahl und Reihenfolge der Einlagen, durch die Handschrift, durch  all die Bits & Bobs, die wir sonst noch so hinzufügen: Fotos unserer Lieben, Sticker, Post-Its, Karten, Belege... und nicht zuletzt natürlich durch die Dinge, die wir hineinschreiben.

Als Alltags-Filo begleitet mich zur Zeit der Holborn in Wine, den ich über's Forum erstanden habe.

Filofaxing in Nürnberg


Vorne habe ich ein paar Visitenkarten - von meinem Mann, von Cafés und Restaurants, von der örtlichen VHS. Das Cover ist ein Zeitungssauschnitt aus der SZ (das Bild war groß genug für drei Cover!)

Registrierungsnummer, Persönliche Informationen... dann folgen der Jahresplaner 2013 für den Überblick sowie eine Todo-Liste für Dinge, die in diesem Monat erledigt werden müssen, aber noch keinen festen Termin haben.

Das DpP (ich bin vom DpP Pro zum normalen DpP umgestiegen, aber das ist einen andere Geschichte) für September/Oktober - hier klebe ich Tickets, Zeitungsausschnitte und andere Scraps ein; falls der Platz (z. B. am Wochenende) nicht reicht, lege ich zusätzliches Papier ein.

 Und dann, hinter dem Trennblatt:
  • Monatsplan Pro September für's Blog (darüber habe ich hier berichtet)
  • Notizpapier in Lavendel (Blog), Hellblau (Filofax - Aktionen, Neuheiten usw.), Grün (Bücher)
  • Websites
  • Notizpapier weiss
  • Adressregister Slimline für die wichtigsten Kontakte
  • Haftnotizen - allerdings meine eigene Zusammenstellung, ohne die Flags
  • Klarsichthülle Multi mit Fotos, Briefmarken, Zetteln...

Wie Ihr seht (und vielleicht schon wußtet), verwende ich kein Register (abgesehen von den Adressen). Ich habe nur wenige Notizen, und diese sind durch das farbige Papier leicht zu finden - ein Register trägt nur unnötig auf.

Das ist mein Filofax - wie sieht Eurer aus?




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen