Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

21. November 2013

Leserfrage: Ein Radiergummi für den Filofax (Update)

Jürgen schreibt mir:
"[...] auf der Suche nach Reparatur-Tipps für meinen Kensington (Klickverschluss ausgeleiert) bin ich auf ihren fetten (Respekt!) Blog aufmerksam geworden. Nun weiß ich, dass ich meinen Filofax mal einsenden sollte.
Aber mir liegt auch ein anderes Thema am Herzen. Ich benutze für meinen Kensington einen 20 Jahre alten Rotring-Druckbleistift. Bisher hatte ich ein rundes, flaches Radiergummi noch aus der Oberstufenzeit! Dieses Radiergummi war so flach, dass ich es einfach im Filofax liegen lassen konnte, zuklappen, fertig. Aber leider habe ich ihn vor einigen Wochen verloren. Das Radiergummi in der Kappe des Bleistifts taugt leider nichts. Ich kann mich leider nicht mehr an den Hersteller erinnern, da der Namensaufdruck schon seit Jahren unleserlich war. Im Internet kann ich es nicht mehr finden. Auch in verschiedenen Schreibwarengeschäften war meine Suche vergebens - sodass ich befürchten muss, dass es nicht mehr hergestellt wird.
Haben Sie eine Idee, wo ich wieder so ein tolles Radiergummi finden könnte?"
Ich konnte ihm zwar leider nicht weiterhelfen, dachte mir aber, dass vielleicht jemand von Euch eine Idee hat für ein Radiergummi, das in den Filofax passt
Denn die Radiergummis in der Kappe von Druckbleistiften - falls überhaupt vorhanden - taugen in der Tat meist nicht viel, sind schnell verbraucht und dann oft nicht nachkaufbar.

Also: Wie löst Ihr dieses Problem?


Update 6.11.2013
Jürgen ist offenbar fündig geworden. Er hat mir dieses Foto gemailt 

Foto: Jürgen
und schreibt dazu: "Anbei ein Foto meines soeben erworbenen Mini-Radiergummis. Auch wenn es kein Trost ist, passt es doch."


Update 21.11.13
Haltet Euch fest: Jürgens schmerzlich vermisster Radiergummi ist wieder aufgetaucht:
"ER IST WIEDER DA...!!!!
Wir ziehen gerade um, und da war er, hinter einem Bücherregal. Wahrscheinlich von einer der beiden Katzen dort hingekickt.  
Würde mich interessieren, ob jemand das Modell jetzt erkennt."

Foto: Jürgen


Kommentare:

  1. Also ich habe wahrscheinlich einen ähnlichen Bleistift und komme mit dem Radierer sehr gut zurecht. Außerdem habe ich mir einen guten Vorrat an Ersatzradiern zugelegt ;-)

    Was eine flache Alternative angeht: wie wäre es mit dem Radierer KOSMO Mini (#182342) von Faber-Castell? Der kostet auch nur einen EUR...

    Viele Grüße, Thomas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den KOSMO hatte ich auch schon im Visier... aber der ist zu dick. Mein altes Radiergummi war ca 4 mm dick...

      Löschen
    2. Sorry, es war einen Versuch wert. Ich hoffe, Du hast Glück und findest wieder ein passendes Stück!

      Thomas

      Löschen
  2. Die meisten Radierer in den Bleistiften sind tatsächlich ein Witz. Da mein Scanda zwei Stiftschlaufen hat, habe ich in der linken einen Radierstift von Staedtler untergebracht, der nicht viel kostet und wirklich gut radiert. Nachteil: Kein zweiter Stift für evtl. Farbschemata möglich!

    Viele Grüße,
    Jörg

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jürgen,

    ich bin auch Druckbleistiftler und nutze den Stadtler triplus micro. (Super Stift)
    Da natürlich auch deren integrierter Radiergummi ganz schrecklich ist, handhabe ich das so:

    Der absolute Knüller-Radiergummi ist meiner Meinung nach der Edding R20
    Da der fürs Filo auch zu hoch ist, schneide ich ihn einfach mittig durch. Dann hab ich 2 Stück davon die flach genug sind um im Reißverschlussfach des Filo zu passen.

    Das wäre dann dieser hier:
    http://www.amazon.de/Edding-Radiergummi-edding-R20/dp/B0050CILHM/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1383219410&sr=8-2&keywords=edding+r20

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Seufz. Daran hatte ich auch schon gedacht... aber es ist nicht das selbe...
      wirklich... das war der PERFEKTE Radiergummi. Und das schon seit mehr als 20 Jahren...
      Löschen

      Löschen
    2. Mir war gerade langweilig und ich habe gegoogelt...
      könnte es ein Pelikan BWR gewesen sein?

      Oder sowas hier:
      http://www.ebay.de/itm/FABER-CASTELL-U-S-A-ALTER-RADIERGUMMI-MIT-BURSTE-/251394186679?pt=B%C3%BCro_Papier_Schreiben&hash=item3a8842ddb7

      Und das "drumrum" ist ab? Sieht auf dem Foto ja schon so aus als würde in der Mitte was fehlen!

      Löschen