Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

31. März 2013

Neue Filofax Photo-A-Day Challenge im April

Erinnert Ihr Euch noch an die erste Filofax Photo-A-Day Challenge im Januar? Im April geht's wieder los!! Yay!

Carla hat - auf ihrem  Blog Friday I'm in Love - eine neue Photo-A-Day Challenge zusammengestellt - natürlich wieder mit Filofax-Motiven:
"When I started the first Filofax Photo-a-Day Challenge back in January, I wasn't sure whether or not others would actually participate and, if so, whether or not it was something I wanted to continue doing every month. Seeing as how successful it was the first time around, I figured we're due for another one.

Participation is, of course, optional. I won't be hurt or come looking for you should you decide to opt out. If you don't know how to play, it's really quite simple. Like many photo-a-day challenges, each day you are given a prompt to follow. The real challenge isn't just to take a photo every day but rather how creative you can be with it. The prompts act as guides but it's really up to you where you want to take it. Just don't forget to incorporate your Filofax into the photo (it is a Filofax photo-a-day challenge, after all). Don't forget to share your creation on a social network of your choice (like here, for starters) and include the hash tag #fflovephotoaday so that others can see, too. Easy peasy."
Ich werde natürlich wieder mitmachen. Stellt sich nur die Frage, mit welchem Filo? Auswahl habe ich ja genug, aber ich möchte gerne den ganzen Monat bei einem Modell bleiben - im Januar war es der Malden in Crimson.

Meine Fotos poste ich wie beim letzten Mal auf Twitter und Flickr - und einmal die Woche (Sonntag) hier im Blog. 

Seid Ihr auch dabei?

Leserfrage: Metropol

Sandra hat mir diesen Hilferuf gemailt:
"I've heard so many good things about Metropol, but the colours, the pictures we see online are killing me...! I'm trying to decide if I purchase the Warm Orange or the Lavender, and apparently I like both, so I'm using the colour as the ultimate factor for choosing.
The problem is the pics online created so far more doubt than actualy helped me, you know? Like, the Lavender seems almost grey / blueish sometimes or increably light coloured; as the Warm Orange seems almost red or amber/orange...!
Can you help somehow?This will be my first filofax, and I'm asking experts like you :) for some help!"
Ich besitze zwar einen Metropol (in Raspberry), aber weder in Lavender noch in Warm Orange. Vielleicht könnt Ihr Sandra weiterhelfen?

Beide Farben sind übrigens bei Filofax Deutschland gerade um 30 Prozent reduziert.

30. März 2013

Speakers' Corner Saturday - 158

Guten Morgen, meine Lieben!

Welche Pläne habt Ihr für dieses lange Osterwochenende? Lecker essen? Familie und Freunde treffen? Ein Ausflug ins, äh... "Weisse"? Oder einfach nur faulenzen? Was immer Ihr vorhabt - ich wünsche Euch eine gute Zeit!

Erzählt doch zwischendurch mal, was es so Neues gibt - und ob der Osterhase Euch einen neuen Filofax ins Nestchen gelegt hat...

Wer von Euch hat denn den Rabattcode des Osterrätsels genutzt, um sich etwas Hübsches auszusuchen? Hat schon jemand eine der Neuheiten "in echt" gesehen und kann davon berichten?

28. März 2013

Filomaniac fragt... Simone

Hurra, Fragebogen-Tag!! Heute habe ich das Vergnügen, Euch Simone vorzustellen.

1. Dein Name (Vorname oder Nickname):
Simone aka Froilein Schmidtmann

2. Erzähl' uns etwas über Dich!
Ich bin 30 Jahre alt, verheiratet, derzeit Hausfrau und Mutter von zwei tollen Jungs.
Die vielen vielen Termine koordiniere ich für die Familie und mich mit meinem Filofax. Womit wir bei einem meiner obsessiv betriebenen Hobbys sind. ;)
Die anderen sind Schreibwaren, Interieur & Lesen, lesen, lesen.

3. Seit wann bist Du Filofax-Fan - und was hast Du vorher benutzt?
Seit ca. anderthalb Jahren bin ich Filofax verfallen, vorher nutzte ich No Name Planer oder stempelte in ein hübsches Notizbuch meine Kalender einfach ein und nutzte diese dann auch regelmässig.
Bis ich mit meinem Pocket Sketch die Welt der Filo Community entdeckte. ;)

4. Wieviele und welche Filos (Modell, Größe, Farbe) hast Du?
Ich habe aktuell 7 Filos in der Größe Personal.
Da wären drei Malden's (Ochre, Black & Crimson), ein Pennybridge in red (gut, der ist in Compact.), einen Swift ,einen Domino in lila, und einen Piazza in hellblau.

5. Wofür benutzt Du Deine(n) Filo(s)?
Ganz klar einen immer als Kalender. (z.zt den Malden Personal Ochre)
Die restlichen dienen abwechselnd als Lager für die Einlagen, diverse Listen für DVD's, Bücher & CD's, wichtige Daten der Kinder..

6 . Enthält Dein Filofax Geheimnisse?
Jedes Jahr ab September, ja. Nämlich die Weihnachtswunschliste für Familie & Freunde.
Generell find ichs aber auch so nicht prickelnd wenn wer darin rumkramt. ;) (Es sei denn ich kann mich vorbereiten.)

7. Würdest Du bei Verlust einen Finderlohn zahlen - und wenn ja, in welcher Höhe?
Über diese Frage musste ich lange nachdenken.
Ich denke nicht. Nein. (die wichtigsten Daten schreibe ich separat in ein anderes aktuelles Kalendarium.
Oh, stop, es sei denn ich verliere ein Filo das ich niemalsmehrundwenndannnursehrschwer wiederkriegen könnte. Würde sich so zwischen 50-100 € bewegen.

8. Falls Du mehrere Filos hast - welcher ist Dein Favorit?
Der Malden Personal Ochre.


9. Welcher war Dein erster Filo? Und welchen hast Du zuletzt gekauft?
Mein erster war ein Pocket Sketch Oyster. Leider war der mir zu klein. (ich liiiiiebe Pockets aber ich komm mit dem Platz einfach nicht hin!)
Zuletzt habe ich einen Piazza Personal in hellblau gekauft. 

10. Welchen Filofax würdest Du kaufen, wenn Geld keine Rolle spielte?
Hrhr. Ganz klar den Ostrich! 

11. Welches Modell kannst Du empfehlen? Welche(s) würdest du nicht wieder kaufen?
Ganz klar auf Platz 1: Malden.
Es ist jeden Tag ein Fest ihn anzufassen.. ich liebe die Maldens.
Den Piazza. Und den Apex.
Viel zu starr. Es macht mich wahnsinnig wenn meine Filos nicht flachliegen. 

12. Hast Du schon mal einen Deiner Filos wieder verkauft?
Ja. mehrere. Es waren 2 Maldens darunter, der Vintage Pink in Personal und ein Malden Crimson in Pocket.
Aber ich fand es sehr schade sie ungenutzt zu wissen, deshalb hab ich sie abgegeben.
Genau wie mein erstes Filofax, den Sketch. Den hütet meine Mama und ist ganz verliebt. ;)

13. Wenn Du selbst einen Filofax gestalten dürftest, wie würde er aussehen (Farbe, Größe, Material)?
Ich muss da an Nina denken und würde einen in grün designen. Apfelgrün. Leder. Innenseite vorne mit einer schönen breiten Einstecklasche, auf der Innenseite hinten furchtbar viele Kartenfächer. 
Druckknopflasche zum verschliessen. Exakt die Malden Lasche. :)
Lest ihr das Filofax Team?? Apfelgrün!! (ich nehm ihn auch in Malden Apfelgrün!!)

14. Welche Einlagen vermisst Du im Filofax-Sortiment?
Ich.möchte.nur.füllerfestes.Papier.
B I T T E !!

16. Möchtest Du uns sonst noch etwas sagen?
Stay Filofax!



Vielen Dank, liebe Simone, fürs Mitmachen!

Wenn Ihr auch teilnehmen möchtet, schickt mir einfach eine Email (Betreff: Fragebogen) an iris30606 at yahoo dot de. Ich maile Euch dann die Fragen und Ihr habt etwa zwei Wochen Zeit, mir Eure Antworten zu schicken.

27. März 2013

Neuheiten 2013 (1): Back to School (Update)

Sicher habt Ihr auf Philofaxy schon die ersten Fotos der Neuheiten 2013 bewundert.

Aber habt Ihr auch gesehen, dass der Back to School bei Filofax Deutschland schon online ist? Zwar noch nicht lieferbar (Filofax gibt "Ende März" als voraussichtlichen Termin an), aber immerhin können wir uns schon mal ein Bild davon machen, was uns erwartet:
"Da will man wieder zur Schule! 
Der stylische file of facts bezaubert durch den Retro-School-Druck auf dem Einband und das farblich angepasste Verschlussband, welches sicher durch die Riefe geführt wird.Auch die beinhaltete Standardfüllung präsentiert sich in neuer Form – lediglich ein Nummernregister und viele farbig sortierte Notizblätter bieten viel Platz zum Schreiben und überlassen dem Nutzer völlige strukturelle Freiheit."
Der Back To School wird erhältlich sein in den Pastellfarben Green und Red und nur in der Größe Compact (15 mm Ringmechanik).



Foto: Ideas Network
Wie auf der Abbildung gut zu erkennen ist, ähnelt er dem Domino, hat allerdings keine Fächer innen - und auch keine Stiftlasche. Für den Preis von 25 Euro erhält man kein Kalendarium, sondern nur ein pastellfarbenes Nummernregister, Todos, Adressblätter und "viele farbig sortierte Notizblätter": weiß liniert, kariert und blanko sowie blau, grün und pink liniert. 

Die Idee, Filos ohne Kalendarium anzubieten, finde ich persönlich gar nicht so schlecht, da ich das W2P, das üblicherweise mitgeliefert wird, eh nicht verwende. Wie es aussieht, kommen die Neuheiten auch jeweils mit einem passendem Cover - darauf freu ich mich ganz besonders.

Der Back to School - mit Compact-Ringmechanik und ohne Innenfächer - ist wohl ohnehin nicht unbedingt als "Alltags-Filo" gedacht, sondern eher als Notizbuch oder "Spezial"-Filo, z. B. für ein Hobby. Auch für Schüler bzw. Jugendliche als erster Filo bietet er sich an - wegen der Pastellfarben natürlich eher für Mädchen.

Jetzt bin ich gespannt auf Eure Meinung! Möchtet Ihr mit diesem Filofax wirklich wieder zu Schule gehen?


Update 18. März 2013: 

Der Back to School ist bei Filofax UK bereits erhältlich (20 GBP) - er ist nur schwer zu finden, da es nach wie vor keine Kategorie Compact gibt:
"A compact size retro schoolbook design with a tactile matt cover that you can write your name and details on. No diary is included, so it is ideal as a notebook or add your own choice of diary. Part of the Filofax File range."
Lest mal, wie poetisch Filofax UK den Back to School in den News anpreist:

"Back to School! 

Regardless of whether you loved or hated your time at school, for most of us it was certainly the beginning of our stationery obsession.  
Pencil case, check, freshly sharpened pencils, check, smelly rubbers, check, brand new exercise books, mmmmmm! 
We wanted to create a simple retro style, to evoke warm and fuzzy memories of first days of term.
Nothing better than first ink on the fresh page, and nothing more disappointing when you messed it up!  
But therein lies the beauty of this compact little file, plenty of room for mistakes… remove and replace the page and a fresh start is had by all. Woohoo! 
We wanted the design to be truly tactile, so developed a smooth matt finish cover and cream suede like touch interior, reminiscent of original school books.   
We created our very own Filofax crest and emblazoned it on the front cover.  
Taking care to leave spaces for you to fill in and personalise, if you dare!"

Uns hier in Deutschland erinnert der BTS zwar nicht an Schulbücher oder Hefte - aber das mit der "stationery obsession" kann ich auf jeden Fall unterschreiben. Ihr auch?



Update 11. April 2013:
Der Back to School ist jetzt auch in Deutschland erhältlich.




Neuheiten 2013 (2): Doodle (Update)

Für Ende März angekündigt ist der Doodle (nur als Compact):
"Let’s doodle!
Kreativität kennt hier keine Grenzen – der blau karierte Einband lässt sich beschriften oder bemalen und wird so zu einem echten Unikat und zum ultimativen persönlichen Begleiter.
Auch die beinhaltete Standardfüllung präsentiert sich in neuer Form – lediglich ein Nummernregister und viele farbig sortierte Notizblätter bieten viel Platz zum Schreiben und überlassen dem Nutzer völlige strukturelle Freiheit."
Wie der Back to School kommt der Doodle (29 Euro) ohne Kalendarium; er hat weder eine Stiftlasche noch Innenfächer. Enthalten sind lediglich ein pastellfarbenes Register, ToDo-Listen/Adressblätter sowie weißes und farbiges Notizpapier.

Foto: Ideas Network


Mitgeliefert wird allerdings eine Spirograph-Schablone, mit dem der Kunststoffeinband verziert werden kann - je nach Wunsch mit permanenten oder abwaschbaren Stiften. Hier seht Ihr ein kurzes Video dazu.

So wird jeder Doodle - noch mehr als alle anderen Filos - zu einem unverwechselbaren Einzelstück. Im Forum kam bereits die Idee auf, den Doodle von den eigenen Kindern zum Muttertag verzieren zu lassen.

Sicher nichts für jeden Geschmack, aber ich finde, dass Filofax dieses Jahr wirklich originelle Modelle bietet. Was meint Ihr?


Update 19. März 2013: 
Auch Filofax UK hat den Doodle seit gestern im Sortiment, zum Preis von 22 GBP - hier ist er auch schon bestellbar:
"Be creative and individualise your cover using the spiral doodle tool provided. No diary is included, so it is ideal as a notebook or add your own choice of diary. Part of the Filofax File range."

Update 27. März 2013
Der Doodle kann jetzt auch bei Filofax Deutschland bestellt werden.

26. März 2013

Auflösung des Oster-Rätsels

Habt Ihr auch bei der  Oster-Aktion von Filofax Deutschland mitgemacht? 

Falls ja, dann solltet Ihr von Filofax bereits eine Email erhalten haben - der Gewinn ist (wie ich vermutet hatte) ein Rabatt-Code: für sieben gefundene Hasen gibt es einmalig 50 Prozent Rabatt auf den Einkauf.

Falls Ihr nicht alle sieben Häschen gefunden habt: hier ist die Auflösung.

25. März 2013

Biete Cuban, suche Cuban Zip

Marina hat sich an mich gewandt, da sie ihren Cuban Personal in Chili gerne verkaufen oder tauschen möchte:
Kaufdatum 20.12.2012 via Filofax Deutschland Homepage
Zustand: benutzt.  
Eingeheftet sind:
  • Transparentes Trennblatt
  • Lineal / Lesezeichen
  • 6er Sachregister
  • To Do - Einlagen
  • Notizpapier
  • Adresseinlagen
  • A-Z Register, 2 Buchstaben
  • Visitenkartenhülle

Preisvorstellung 60 Euro bzw. würde ich ihn noch lieber gegen einen Cuban Personal Zip Chili tauschen. 
Versandkosten nur innerhalb Deutschland bzw. ich habe keinerlei Erfahrungen mit dem europäischen Ausland.


Bitte wendet Euch mit Fragen oder bei Interesse direkt an Marina: m.heibel at em.uni-frankfurt dot de


23. März 2013

Speakers' Corner Saturday - 157

Hört denn der Winter nie mehr auf???

Was gibt es Neues bei Euch? Ich freue mich auf Eure Kommentare!

21. März 2013

Grund zum Feiern

Kaum zu glauben, aber: mein Blog wird heute 3 Jahre alt!!!

Am 21. März 2010 erschien der erste Blogpost - damals noch von Julia, die mit mir zusammen dieses Blog gestartet hat.

In diesen drei Jahren sind (diesen eingerechnet) 904 Blogposts erschienen - und 3259 Kommentare!

Doch was wäre dieses Blog ohne Euch, meine lieben Leserinnen und Leser? 

Daher an dieser Stelle an ganz herzliches 

Dankeschön 

an Euch - für Eure Treue, Euer Interesse, Eure Ideen, Anregungen, Kommentare, Gastartikel, Fragebögen...

Ihr seid die Besten!!!

Filomaniac fragt... Michaela

Heute ist Donnerstag, und das bedeutet: Fragebogen-Tag! Heute antwortet Michaela.


1. Dein Name (Vorname oder Nickname):
Michaela

2. Erzähl' uns etwas über Dich!
Ok, was gibt es da zu schreiben? Ich bin z.Z. 40 Jahre alt, Buchhalterin und lebe in der Nähe von Düsseldorf mit meinen Mann und drei Katern (ja, ein Männerhaushalt, ich bin hier nur geduldet ;-) ).

3. Seit wann bist Du Filofax-Fan - und was hast Du vorher benutzt?
Vor vielen Jahren bin ich von Buchkalendern auf einen Ringplaner von System umgestiegen, Personal, braun, glattes Leder, ganz weich…Irgendwann fand ich es lästig ihn immer zu tragen, zu schwer, an Termine erinnerte er mich auch nicht und ich sah nicht jeden Tag hinein, also ging mir zwischendurch auch mal ein Termin dadurch. Ich gehörte dann zu den Smartphone-Nutzern der ersten Stunde und fand es einfach klasse immer alle Telefonnummern dabei zu haben, die vollständigen Adressen oder auch Bemerkungen wie z.B. Öffnungszeiten von Arztpraxen o.ä. Das Handy schnell mit Outlook synchronisiert und alle Termine waren aktuell und die Erinnerungsfunktion ist auch unbezahlbar ;-)
Trotzdem fehlte mir irgendwie immer das Blättern und Schreiben, also habe ich dann nach einigen Jahren Abstinenz beschlossen, mir wieder einen Planer zu kaufen, aber nicht so groß und schwer (ich versuche ja aus Fehlern zu lernen). Es zog also ein kleiner, brauner Sketch Pocket bei mir ein. Nach 4 Wochen war ich völlig genervt, er war klein, handlich, leicht aber natürlich viel zu klein. Mein Mann war dann so nett, mir seinen schwarzen Personal Metropol zu überlassen und damit war mein Schicksal besiegelt. Personal ist einfach mein Format, leider nicht so leicht wie Pocket, aber ich tröste mich damit, dass A5 noch schwerer wäre ;-)

4. Wieviele und welche Filos (Modell, Größe, Farbe) hast Du?
Ok, da wären:
mein erster: System, braun, glattes, weiches Leder
dann der schwarze Metropol, der helle Tropic, ein lila Finchley (und einer in A5 fürs Büro), der Chamäleon in aqua, je ein Metropol in raspberry und kingfisherblue, ein dunkler Domino Snake, ein schwarzer Kendal und Dank Iris (ohne sie hätte ich nicht gewußt, dass der braune Kendal in Schweden reduziert war, oder war es Dänemark?) dann noch mein Liebling, der Kendal in braun , der Sketch Pocket wird als Passwort-Filo genutzt

5. Wofür benutzt Du Deine(n) Filo(s)?
Also natürlich für den Klassiker Zeitplanung, dann gibt es eine Rubrik für die Kater und das Aquarium, hier notiere ich wichtige Eckdaten, dann war es mir wichtig, eine Rubrik nur für mich zu haben, da geht es nur um mich, was ich unternehmen möchte, welche Bücher ich lesen möchte, was ich mir noch kaufen möchte, ein Filofax-Blatt für Dinge, die ich im Filo noch realisieren möchte, dann gibt es noch Projekte (z.B. die Renovierungsliste fürs Schlafzimmer) oder wichtige Infos wie Eckdaten zu den Autos, denn immer wenn man mal Details braucht, liegt die Zulassung im Auto... Der Pocket dient als Passwort-Filo und mein alter System-Planer als Lernfilo fürs die Fortbildung.

6 . Enthält Dein Filofax Geheimnisse?
Eigentlich nicht, irgendwie ist mir die Gefahr zu groß, dass neugierige Kollegen einen Blick hinein werfen, o.ä.

7. Würdest Du bei Verlust einen Finderlohn zahlen - und wenn ja, in welcher Höhe?
Verlieren?????? Oh je, jetzt habe ich Albträume.

8. Falls Du mehrere Filos hast - welcher ist Dein Favorit?
Der braune Kendal ist mein Filo fürs Leben. Auch wenn ich es manchmal etwas anstrengend finde, dass sein Leder so empfindlich ist. Mein Mann nennt die Kratzer "personalisieren" aber mich stören sie ein wenig, daher bin ich sehr vorsichtig wenn ich ihn in die Handtasche stecke...

9. Welcher war Dein erster Filo? Und welchen hast Du zuletzt gekauft?
Mein erster Filo war ein Modell von System, der erste "echte" Filofax dann ein schwarzer Metropol, zuletzt kam mein brauner Kendal

10. Welchen Filofax würdest Du kaufen, wenn Geld keine Rolle spielte?
Ich muss ja gestehen, dass mich gerade die ganz teuren Modelle gar nicht reizen. Ein Holborn in wine steht noch auf meiner Wunschliste, aber seitdem ich den Kendal habe, ist die Lust auf neue Filos verflogen, mal abwarten.

11. Welches Modell kannst Du empfehlen? Welche(s) würdest Du nicht noch einmal kaufen?
Empfehlen? Ich glaube, dazu sind die Vorlieben zu verschieden, der eine mag festere Filos, der nächste liebt Handschmeichler... Nicht noch einmal würde ich den Domino Snake kaufen. Der ist mir einfach zu hart.

12. Hast Du schon mal einen Deiner Filos wieder verkauft?
Neeeee, alle stehen schön im Regal und regelmäßig ziehe ich um,

13. Wenn Du selbst einen Filofax gestalten dürftest, wie würde er aussehen (Farbe, Größe, Material)?
Ui, ich mag das Leder des Kendal, obwohl es relativ kratzempfindlich ist. Mir ist aufgefallen, dass eigentlich fast alle Filofax-Modelle sehr feste „Umschläge“ haben (eine Ausnahme bildet da Malden, glaube ich jedenfalls). Mein erster Planer hatte einen weichen Einband, das hat mir gut gefallen, also wäre wohl ein Malden in braunen Kendal-Leder mein absolutes Traummodell.

14. Welche Einlagen vermisst Du im Filofax-Sortiment?
Etwas buntere, verspieltere Kalender, alle Kalendereinlagen finde ich sehr klassisch, aber ich gehöre leider nicht zu den kreativen Menschen, daher finde ich meinen Kalender immer etwas langweilig wenn ich ihn öffne,

15. Link zu Deinem Blog/Flickr-Fotostream (optional) -

16. Möchtest Du uns sonst noch etwas sagen?
Es tut mir leid, obwohl ich ja behaupte, eher zu den ruhigeren Zeitgenossen zu gehören, gehört es eindeutig nicht zu meinen Stärken, mich kurz zu fassen ;-)




Vielen Dank, liebe Michaela, fürs Antworten! 

Wenn Ihr auch teilnehmen möchtet, schickt mir einfach eine Email (Betreff: Fragebogen) an iris30606 at yahoo dot de. Ich maile Euch dann die Fragen und Ihr habt etwa zwei Wochen Zeit, mir Eure Antworten zu schicken.

20. März 2013

"Besagter Lenz ist da" - Echt jetzt?

Es ist schon so. Der Frühling kommt in Gang.
Die Bäume räkeln sich. Die Fenster staunen.
Die Luft ist weich, als wäre sie aus Daunen.
Und alles andere ist nicht von Belang.

Nun brauchen alle Hunde eine Braut.
Und Pony Hütchen sagte mir, sie fände:
Die Sonne habe kleine, warme Hände
Und krabble ihr mit diesen auf der Haut.

Die Hausmannsleute stehen stolz vorm Haus.
Man sitzt schon wieder auf Caféterrassen
Und friert nicht mehr und kann sich sehen lassen.
Wer kleine Kinder hat, der fährt sie aus.

Sehr viele Fräuleins haben schwache Knie.
Und in den Adern rollt´s wie süße Sahne.
Am Himmel tanzen blanke Aeroplane.
Man ist vergnügt dabei. Und weiß nicht wie.

Man sollte wieder mal spazierengehn.
Das Blau und Grün und Rot war ganz verblichen.
Der Lenz ist da! Die Welt wird frisch gestrichen!
Die Menschen lächeln, bis sie sich verstehn.

Die Seelen laufen Stelzen durch die Stadt.
Auf dem Balkon stehn Männer ohne Westen
Und säen Kresse in die Blumenkästen.
Wohl dem, der solche Blumenkästen hat!

Die Gärten sind nur noch zum Scheine kahl.
Die Sonne heizt und nimmt am Winter Rache.
Es ist zwar jedes Jahr dieselbe Sache,
doch es ist immer wie zum ersten Mal.


Heute (exakt um 12:02 Uhr MEZ) ist kalendarischer Frühlingsanfang - sollte man gar nicht denken, wenn man aus dem Fenster schaut.

Falls Ihr Euren Filo je nach Saison wechselt - seid Ihr schon in ein frühlingshaftes Modell umgezogen?

Wann macht Ihr das? Um Euch aufzuheitern, wenn der Winter gar zu lange dauert, und Ihr das ewige Dauergrau und (Schmuddel-)Weiss nicht mehr sehen könnt? Oder erst dann, wenn es draußen tatsächlich frühlingshaft ist? Wählt Ihr dann auch passende Register, Cover etc. dazu aus?

19. März 2013

Such das Häschen!

Auch auf die Gefahr hin, jetzt wieder eine Diskussion darüber loszutreten, ob ich über die Newsletter von Filofax Deutschland hier berichten "darf"  - der Link zu dieser Aktion ist auch auf der Startseite zu finden und daher eh jedem zugänglich.

Bei Filofax hat man sich ein Gewinnspiel ausgedacht, um uns bis Ostern zu beschäftigen - und ganz nebenbei die Anzahl der Page Impressions zu erhöhen:
"Lieber Filofax-Kunde, 
freuen Sie sich bereits auf die bevorstehenden Osterfeiertage? 
Wir schon - denn unser Osterhäschen hat sich in verschiedenen Bereichen unserer Seite versteckt und wartet nur darauf, von Ihnen gefunden zu werden. 
Gehen Sie auf die Suche und gewinnen Sie mit jedem gefundenen Versteck. 
Schreiben Sie uns, wo Sie unseren Hasen entdeckt haben an gewinnspiel@filofax.de und freuen Sie sich über eine Osterüberraschung. Einsendeschluss ist der 25. März 2013. Weitere Infos sowie die Teilnahmebedingungen zum Gewinnspiel finden Sie hier."

Doch seid gewarnt: die kleinen Hasen sind wirklich schwer zu finden. Oder liegt es an mir?

18. März 2013

Ein Filofax namens Jack

Eigentlich gebe ich meinen Filos keine Namen (abgesehen von der Modellbezeichnung, also "Domino2, "Malden" usw.) Dieser allerdings heißt Jack, das ist auch innen eingeprägt; oder besser gesagt: Jack Vintage.

Das gute Stück habe ich beim Big Spring Clean Sale von City Organiser günstig erstanden - für umgerechnet etwa 20 Euro inclusive Versandkosten.

Der Jack Vintage, eine der Neuheiten des vergangenen Jahres, hat - wie die neuen Modelle Doodle und Back to School - einen Einband aus glattem Kunststoff und wird mit einem Gummiband geschlossen. Er ist mit einer Variante des Union Jack bedruckt, in den Farben Pink, Hellblau und Hellbraun. Allerdings hat er, anders als die genannten Neuheiten eine Personal-Ringmechanik (23 mm).




Bei Filofax Deutschland war er im letzten Sommer auch erhältlich, zum Preis von 39 Euro:
"Terminplaner mit Union Jack - Motiv im reizvollen Spiel zwischen matter und glänzender Oberfläche. Der Inneneinband ist leicht angeraut und passt sich farblich harmonisch dem äußeren Design an. Das elastische, horizontal verlaufende Verschlussband hält sicher durch die Führungsnabe."
Die Innenseite aus leicht angerautem Wildlederimitat im gleichen Hellbraun (dunkler als beim Domino - gefällt mir besser!) hat leider keine Fächer.

Der Einband ist recht hart und wird (mit ein bißchen Training) bald flachliegen, wie ich annehme.


Der Jack Vintage hat ein passendes Deckblatt, welches das Union Jack-Motiv wieder aufnimmt.

Enthalten war die übliche Standardfüllung: W2P 18 Monate, Adressregister und Adressblätter, Notizpapier in fünf Farben (je 2 Blatt), Todo-Listen und Lineal, aber kein weiteres (Nummern-)Register.

Statt einer Klarsichthülle bringt der Jack Vintage etwas Neues mit: eine Art Rücken-Cover aus festem Kunststoff - optimal, um das Verknicken der Seiten zu verhindern! Daran angebracht ist ein kleiner Halter für einen Stift - denn dieses Ringbuch hat ja keine Stiftschlaufe. Richtig praktisch ist das indes nicht, weil der Stift sich dann auf der Rückseite der Einlagen befindet - er würde vermutlich Abdrücke im Einband hinterlassen.


Als Alltags-Filo ist mir der Jack Vintage zu spartanisch. Ich wollte ihn vor allem als Sammlerstück haben und werde ihn als Archiv-Ringbuch (z. B. für Reiseinfos) verwenden.


Bei Filofax UK ist der Jack Vintage noch erhältlich zum Preis von 20 GBP.

17. März 2013

Das 1. Filofax Meet up in Hamburg

Ziemlich spontan (das traut man den Nordlichtern gar nicht zu! Hehe!) haben sich ein paar Filomaniacs gestern zum ersten Meet up in der Hansestadt getroffen - den Bericht von Chrissie lest Ihr hier.

Also, wer organisiert das nächste Meet up?

Noch jemand ohne Baroque?

Filofax Italien hat den Baroque wieder im Sortiment, und zwar in Black (Personal, Mini) und Hot Pink (Personal) zum Preis von 51 Euro bzw. 39 Euro (Mini).

Hinzu kommen allerdings 17 Euro (!) Versandkosten (bis 80 Euro Bestellwert, darüber 22 Euro).

Und damit die sich auch lohnen: beim Kauf eines (reduzierten) Chameleon, Finchley oder Cuban (verschiedene Größen und Farben) gibt einen Stift zum Preis von einem Euro dazu.

Danke an Stefanie für den Tipp!

16. März 2013

Speakers' Corner Saturday - 156

Ich verbringe den Tag heute auf der Buchmesse in Leipzig. Begleiten wird mich der Pennybridge, der sich im vergangenen Jahr als Messe-Filo bewährt hat.

Und was habt Ihr heute vor? Was auch immer Ihr tut, lasst Euch vom Winter nicht verdrießen und genießt das Wochenende! Und falls Ihr ein bißchen Zeit habt, berichtet doch mal, was es Neues gibt.

15. März 2013

Meet up in Hamburg am Samstag (Update)

Das Meet up in Hamburg findet nun tatsächlich statt, und zwar am Samstag, den 16. März 2013.

Treffpunkt ist um 12 Uhr hier:

Mönckebergstraße 7
20095 Hamburg

Wer Zeit und Lust hat, meldet sich bitte im Forum oder schickt mir eine kurze Email an: iris30606 at yahoo dot de, die ich dann weiterleite.

14. März 2013

Auswertung der Umfrage "Kalenderformate"

Ende Februar habe ich Euch gefragt, welche(s) Kalenderformat(e) Ihr verwendet.

42 Stimmen wurden abggeben, Mehrfachnennungen waren möglich - denn viele verwenden ja zusätzlich zum Wochen- oder Tageskalendarium noch einen Monats- oder Jahresplaner, vielleicht sogar beides.

So sieht da Ergebnis aus:
Jahresplaner                 8 (19%)
Monatsplaner (M2P)          13 (30%)
Woche auf 1 Seite (W1P)      5 (11%)
Woche auf 1 Seite + Notizen  5 (11%)
Woche auf 2 Seiten (W2P)    27 (64%)
2 Tage pro Seite (2DpP)      2 (4%)
Tag auf 1 Seite (DpP)       12 (28%)
Tag auf 2 Seiten (D2P)       0 (0%)
Sonstiges                    3 (7%)
Es überrascht wohl niemanden, dass das W2P-Format das beliebteste ist - fast zwei Drittel haben angegeben, dass sie es verwenden. Bislang wurde es ja auch standardmäßig mit den meisten Filos (außer Slimline) geliefert - was sich in diesem Jahr ändet, denn z. B. der Doodle und der Back to School werden ohne Kalender verkauft. Außerdem gibt es in diesem Format die größte Auswahl: alle Größen, ein- und mehrsprachig, liniert und unliniert, weiß, cotton cream und sogar in Pink. Selbst in den eher ungewöhnlichen Größen M2 und Deskfax bietet Filofax W2P-Kalendarien an. 

Elf Prozent haben sich für das W1P mit Notizen entschieden, das ja streng genommen auch ein W2P ist, nur mit anderem Layout. Allerdings ist dieses Format auch nur in Personal erhältlich. Weitere elf Prozent können sich für das W1P-Format begeistern, das in Mini, Pocket, Personal und A5 erhältlich ist; in Pocket und Personal außerdem in cotton cream.

An zweiter Stelle steht - allerdings mit großem Abstand! - der Monatskalender M2P (30 Prozent), dicht gefolgt vom Tageskalendarium DpP (28 Prozent). Einen Jahresplaner verwenden immerhin noch 19 Prozent der Teilnehmer. (Übrigens sind diese jetzt bereits für 2014 erhältlich.)

Das Format 2DpP (in Pocket und Personal erhältlich) ist - mit vier Prozent - eher unbeliebt; und den Tag auf zwei Seiten (D2P) mag niemand! Es nimmt allerdings auch sehr viel Platz im Filofax ein - wer nur gelegentlich mehr Platz braucht, steht sich besser, wenn er das DpP kauft und zusätzliches Notizpapier ganz nach Bedarf einlegt.

Sieben Prozent der Teilnehmer haben angegeben, dass sie Sonstiges verwenden - ich vermute, dass damit ein selbstgedrucktes Kalendarium gemeint ist (eine große Auswahl findet sich auf Philofaxy) - oder das eines anderen Herstellers.

Vielen Dank an alle, die an der Umfrage teilgenommen haben! Nächste Woche gibt es eine neue Umfrage.

Die Ergebnisse der Umfrage 2012 findet Ihr hier - letztes Jahr war das W2P mit 71 Prozent sogar noch beliebter.

13. März 2013

Das Filomaniac Forum feiert Geburtstag

Unglaublich, wie die Zeit vergeht - vor einem Jahr haben Izzie und ihre Mitstreiterinnen Sverri, Michaela und Laurina das Forum eröffnet.

Nach der Registrierung (Nickname und Passwort) könnt Ihr Euch dort mit Gleichgesinnten austauschen, Angebote und Gesuche posten, Treffen/Meet ups organisieren, Fotos Eurer Lieblinge zeigen und dergleichen.

Ich freue mich sehr, dass das Forum nach wie vor sehr gut angenommen wird und möchte den Administratorinnen an dieser Stelle noch einmal ein ganz großes Dankeschön aussprechen für die Zeit und Mühe, die sie ins Forum investieren!

Seit vergangener Woche ist unser Forum nun auch über Tapatalk erreichbar, was für alle Smartphone- und Tablet-Nutzer interessant sein dürfte.

12. März 2013

Filomaniac fragt... Steve

Jaaa, Ihr habt natürlich Recht: heute ist erst Dienstag. Dass der Fragebogen schon heute erscheint, hat aber einen Grund: ich habe diese Woche die Ehre und  das Vergnügen, Euch Steve vorzustellen, Mr. Philofaxy himself!

Und heute (12. März 2013) ist Steves Geburtstag! Und jetzt alle:


Happy Birthday, Steve!!!!


Dein Name (Vorname oder Nickname): // You name (first name or nickname)
Steve but sometimes known as Mr Philofaxy these days!

2. Erzähl' uns etwas über Dich! // Tell us something about yourself!
I was a radio engineer since leaving school at 16 until I retired aged 51 to live in France. I now spend most my time blogging about Filofax organisers over on Philofaxy. My specialist radio knowledge is in radio propagation studies and coverage predication and radio compatibility, quite a dull subject really!

3. Seit wann bist Du Filofax-Fan - und was hast Du vorher benutzt? // Since when have you been a Filofax fan - and what have you used before?
I got my first one in about 1986, although I did go electronic in the early 1990's only to return to Filofax in 2005 when the organisation I worked for then would not allow personal electronic devices in the office. So I returned to using a Filofax, I discovered Philofaxy in about 2007.

4. Wieviele und welche Filos (Modell, Größe, Farbe) hast Du? // How many and which Filofaxes do you own (model, size, colour)?
Dangerous question!! 18 I think?
1 off A4 Classic in black
3 off A5 Maldens 2 Grey 1 Ochre
1 off A5 Finsbury
1 off A5 Zip Holborn Brown
1 off Personal Cuban Zip
2 off Personal Maldens Ochre, Crimson
1 off Personal Compact Zip Malden Ochre
1 off Personal Compact Holborn Black
1 off Winchester Black... my original one from 1986
1 off Slimline Finsbury Black
1 off Pocket Malden Black
1 off Pocket Chameleon Black
1 off Pocket Finsbury Ink Blue
1 off Mini Malden Grey
1 off M2 Cross Blue

5. Wofür benutzt Du Deine(n) Filo(s)? // What do you use your Filo(s) for?
I always have my A5 Malden (Orche) open on my desk next to me, I carry a personal size with me,(currently the compact Malden), I use another A5 as my 'Filo Pal' folder, I use the Holborn A5 Zip when assisting my wife on property searches. The Pocket Finsbury is my car Filo, the Pocket Chameleon I use for taking notes and is normally in my pocket or on my bedside table. The rest get used for various Philofaxy projects and to be able to answer readers questions about different sizes etc. The A5 Finsbury acts as a storage binder for my diary and journal inserts.

6 . Enthält Dein Filofax Geheimnisse? // Does your Filofax contain any secrets?
Yes, I store my passwords in my A5 but in a coded format that would be quite difficult to crack because they are not written in full,

7. Würdest Du bei Verlust einen Finderlohn zahlen - und wenn ja, in welcher Höhe? // If you lost your Filofax, would you be willing pay a reward for getting it back - and if so, how much?
Never happened and I hate to think about losing one!

8. Falls Du mehrere Filos hast - welcher ist Dein Favorit? // If you have more than one Filo - which is your favourite?
The Ochre Maldens are my current favourites, they are so soft and any marks disappear with a damp finger tip. I also love the Holborn because of the internal pocket layout.

9. Welcher war Dein erster Filo? Und welchen hast Du zuletzt gekauft? // Which was the first / the last Filofax you bought?
The Winchester was my very first one. Still in very good condition for it's age too. And the most recent aquisition was the Compact Holborn, although I didn't actually buy that one, it was a gift. The M2 was the previous purchase, and the Holborn zip the one before that....

10. Welchen Filofax würdest Du kaufen, wenn Geld keine Rolle spielte? // If money was no object - which Filofax would you buy?
A Mulberry Agenda... current price new €350 I would go for a plain black or forest brown one. I love the A6 size format, easy to make your own inserts for and wider but shorter than Filofax Personal. Happy to receive one as a gift!!! One I wished I had bought when they were made was the Personal Eton.

11. Welches Modell kannst Du empfehlen? Welche(s) würdest Du nicht noch einmal kaufen? // Which model can you recommend - and which one(s) wouldn't you buy again?
The Malden takes some beating, but the Holborn is very nice too. Ones I wouldn't recommend... difficult any of the non-leather ones I guess, never owned them but I've certainly given quite a few away.... didn't include my give aways in Q4!! That would have added another 12 to the list!

12. Hast Du schon mal einen Deiner Filos wieder verkauft? // Did you ever sell any of your Filofaxes?
I recently sold a Filofax Finsbury Personal that I wasn't using, also a Mini Finchley. I got the pleasure of donating the money to Chimwemwe

13. Wenn Du selbst einen Filofax gestalten dürftest, wie würde er aussehen (Farbe, Größe, Material)? // If you could design a Filofax, what would it look like (colour, size, style)?
A Black A6 size.... a kin to the Mulberry... The leather would be fairly plain but tough, and either a brown or black stained finish so the natural surface of the leather is exposed.

14. Welche Einlagen vermisst Du im Filofax-Sortiment? // Which inserts should be added to the current range?
I print nearly all of my own these days so I don't have much requirement for additional ones in the range. I'm currently working with Filofax to enhance the range somewhat! News on that project in future if it gets the go ahead.


15. Link zu Deinem Blog/Flickrstream (optional) // Link to you blog/Flickr (optional)
http://philofaxy.com/ obviously... but I also blog at http://steve-morton.com about various things.

16. Möchtest Du uns sonst noch etwas sagen? // Anything else you would like to say?
Thank you for letting me take part. I try to look over at Filomaniac every couple of days, I sort of helped out with the choice of name for Filomaniac ages ago!



Danke Dir, lieber Steve, fürs Antworten! 

Wenn Ihr auch teilnehmen möchtet, schickt mir einfach eine Email (Betreff: Fragebogen) an iris30606 at yahoo dot de. Ich maile Euch dann die Fragen und Ihr habt etwa zwei Wochen Zeit, mir Eure Antworten zu schicken.

11. März 2013

Glamour Shopping Week - leider ohne Filofax



Falls Ihr heute schon am Kiosk bzw. im Zeitschriftenladen wart, ist Euch vielleicht die April-Ausgabe des Magazins Glamour aufgefallen - sie bringt diesmal wieder eine Shopping Card mit. Während der Shopping Week (6. - 13. April 2013) erhält man damit Rabatte und Vorteile in über 13.000 Shops in Deutschland (und online). Vermutlich erinnert Ihr Euch noch an die letzte Shopping Week im Oktober - nun, ich muß Euch leider enttäuschen: Filofax ist diesmal leider nicht dabei.

Das war im April 2012 übrigens auch schon so: das Frühjahr ist halt nicht die "Hauptsaison" für Kalenderhersteller... Für uns Filomaniacs natürlich schade, weil doch gerade jetzt die Neuheiten erscheinen.

Immerhin sind eine Reihe anderer attraktiver Partner dabei - eine Übersicht über alle teilnehmnden Shops etc. findet Ihr hier. Ja, es gibt auch eine App dafür.



10. März 2013

Das 1. Filofax Meet up in Köln (Update)

Gestern fand das - von den Teilnehmerinnen lang herbeigesehnte - Meet up in Köln statt.

Jenny hat mir freundlicherweise dieses Foto zur Verfügung gestellt (um uns alle neidisch zu machen):
(Foto: Jenny)

Jennys ausführlichen Bericht lest Ihr hier - und hier ist ein Blogpost von Loma. Auf beiden Blogs findet Ihr auch jede Menge toller Fotos. 


Tja, liebe Hamburger.... jetzt habt Ihr keine Ausrede mehr! Das muss doch dieses Jahr einfach mal klappen mit einem Meet up im Norden!

9. März 2013

Speakers' Corner Saturday - 155

Habt Ihr diese vorfrühlingshafte Woche auch so sehr genossen wie ich?

Unsere Freunde im Rheinland treffen sich heute zum ersten Meet up in Köln - hach, ich wollte, ich könnte dabei sein! Viel Spass und liebe Grüße nach Köln! Ich bin gespannt, was Ihr zu berichten habt.

Na, könnt Ihr das toppen?

Welche Pläne habt Ihr für dieses Wochenende?



Noch ein Wort in eigener Sache: wie Ihr vielleicht bemerkt habt, habe ich das "anonyme" Kommentieren wieder deaktiviert - das war leider nötig, da dieses Blog in den letzten Wochen etwa 80 Prozent Spam-Kommentare bekommen hat. Jemand, der (angeblich) Hartholzböden vertreibt, hat jeden einzelnen Artikel "kommentiert". Zwar filtert Blogger die meisten Spamkommentare heraus, aber da ich jeden Kommentar auch per Email erhalte, hatte ich es satt!
Ich hoffe, dass Ihr jetzt keine Probleme beim Kommentieren habt - falls doch, lasst es mich wissen (wer nicht kommentieren kann, schickt mir einfach eine Email an iris30606 at yahoo dot de)!