Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

11. September 2014

Trennungsangst

Heute vor fünf Wochen habe ich meinen Zipped Finsbury in Empfang genommen - und seitdem sind wir unzertrennlich. Ich habe nicht einmal auch nur in Erwägung gezogen, in ein anderes Modell umzuziehen. 

Klar, wenn ich online all die Fotos Eurer Schätze sehe, dann fällt mir schon mal ein: "Hach, der Malden/Aston/Finsbury Grey/Balmoral: den könnte ich eigentlich auch mal wieder..." - aber ich komme vom Zipped Fins nicht los!

Ich weiß gar nicht, wann ich zuletzt so lange in ein und demselben Filo "gewohnt" habe, ohne auch nur einmal nach einem anderen zu schielen. Woran liegt das nur?

Nun, der Fins ist schwarz - das ist schon mal ein guter Anfang. An Farben, so schön sie auch sein mögen, sehe ich mich immer so schnell satt. (Grey ist meine zweite Wahl.) 

Und, das wissen wir alle - der schönste Filo treibt uns in den Wahnsinn, wenn er sich im Alltag als unpraktisch erweist. 
Der Zipped Finsbury hat, das kann ich jetzt bestätigen, den Test mit Bravour bestanden: Er liegt flach. Die Stiftschlaufe ist groß genug für meine Lieblingsstifte. Er ist, trotz des Zips, leicht und handlich, kein bisschen klobig. (Ich schaue Dich an, Balmoral!) Der Reissverschluss ist leichtgängig, niemals hakelig. Das Aussenfach ist praktisch für Zettel, die ich unterwegs brauche: Tickets, Gutscheine, Überweisungen. Man muss ihn, dank des genarbten Leders, nicht mit Samtpfötchen anfassen.

Wir haben sogar dieselben Interessen.








Das alles bedeutet sicher nicht, dass ich nie wieder ausziehen werde - aber momentan kann ich nur das einfach nicht vorstellen. 

Habt Ihr das perfekte Modell schon gefunden?

1 Kommentar:

  1. Hallo Iris,

    ja das kenne ich auch. Ich bin vor kurzem in den Nappa A5 taupe/black eingezogen. Und was soll ich sagen. Ich liebe ihn :) Meine drei (ja 3) Compact Saffianos geb ich auch nie wieder her.

    LG, Sylvia

    AntwortenLöschen