Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

11. November 2014

Suche Holborn, biete... Holborn

Letztes Jahr im August habe ich über das Forum einen Holborn in Wine erstanden, den ich Euch hier vorgestellt habe.

Der Holborn hatte mir - mit seinem soften Buffaloleder und der tollen Aufteilung innen (dazu später mehr) - gefallen, seit Filofax ihn 2011 vorgestellt hatte: "Bei diesem Modell vereinen sich liebevolle Details, höchste Funktionalität und weiches Leder zu einer sinnlichen Einheit." (Filofax DE) - das kann ich nur unterschreiben! 
Als Jana ihren Holborn zu einem sehr guten Preis angeboten hat, habe ich zugeschlagen - obwohl ich schon die Befürchtung hatte, dass ich mich an Wine schnell sattsehen würde. Versteht mich nicht falsch, es ist eine wunderbare Farbe, ein warmes Weinrot:



Aber, Ihr kennt mich: meine Farben sind Schwarz, Grau, Olivgrün... - und Schwarz. Ich hatte schon länger mit dem Gedanken gespielt, mich vom Holborn wieder zu trennen, zumal der Wine inzwischen vergriffen und daher entsprechend begehrt ist - aber ich wollte ihn erst ziehen lassen, wenn ich einen in Black habe. Denn die Aufteilung innen ist so ziemlich die genialste, die Filofax je präsentiert hat. Nur leider habe ich nie einen Holborn in Black zu einem guten Preis gefunden, und 99 Euro war mir - Fächer hin, Leder her - einfach zu teuer.

Doch wie heisst es so schön: unverhofft kommt oft. Letzte Woche diskutierten wir im Forum über Modelle mit grösseren Ringen, namentlich über den Cavendish. Ich erwähnte, dass ich einen ergattern konnte, und Cora schrieb, sie habe nicht mitgeboten, weil sie ihrerseits gerade erst einen Holborn ersteigert habe. Ich erwiderte, dass der Holborn ein tolles Modell sein, nur leider sei Wine nicht meine Farbe... worauf Sverri sich anbot, mir den Holborn gerne abzunehmen. Und es stellte sich heraus, dass der Holborn, den Cora ersteigert hatte, nun ausgerechnet einer in Black war - und dass sie wiederum mit dieser Farbe nicht warm wurde. Nur gut, dass die Geschmäcker verschieden sind, nicht wahr? Ich habe sofort angeboten, ihn ihr abzukaufen - und habe Sverri meinen in Wine angeboten, den sie (nach einem Tag Bedenkzeit) auch gekauft hat. Perfekt!

Eigentlich wollten Cora und ich dieses Geschäft beim Meet up in München abwickeln, aber das musste ja nun wegen des GDL-Streiks wieder einmal verlegt werden. Also hat sie mir das gute Stück zugeschickt, liebevoll verpackt:


Ich hatte vorher noch Witze darüber gemacht, dass ich den Holborn ja eigentlich einpacken und für Weihnachten beiseite legen könnte (da ich ja gerade erst den Cavendish erhalten hatte) - aber natürlich musste ich ihn sofort auspacken. Schaut ihn Euch an - ist das nicht der Wahnsinn?


Anders als bei Wine und Brown, sind die Ziernähte bei Black und Grey nicht weiß, sondern grau. Im Laden war mir der  Holborn Black daher immer etwas langweilig erschienen, aber jetzt bei Tageslicht sehe ich, dass  Grau perfekt zu ihm passt. (Obwohl Weiß, wie beim Malden, bestimmt auch gut ausgesehen hätte.)

Hier seht Ihr die famose Innenaufteilung: links sechs horizontale Kartenfächer plus ein etwas größeres Fach (ca. 8 cm tief), dahinter das bekannte "Einschubfach über die ganze Länge" - und ein weiteres Einschubfach, das sich zur linken Seite öffnet! Auf der rechten Seite zwei weitere Einschubfächer und dahinter zusätzlich ein Reissverschlussfach. Die Stiftschaufe ist elastisch; wegen ihrer Lage ist das Reissverschlussfach etwas schwer zugänglich - nicht unbedingt geeignet also für Dinge, die man oft herausnimmt.



Ich bin sofort eingezogen und absolut verliebt. Genauso ging es mir übrigens im Mai mit dem Finsbury, als ich meinen Aqua verkauft und einen in Grey gekauft habe.


Den Holborn gibt es in den Grössen Pocket (89 Euro), Personal (99 Euro), Compact (99 Euro, 15 mm Ringmechanik) , Slimline (99 Euro, 13 mm Ringmechanik, kein Verschluss) und A5 (139 Euro) sowie als Zip-Modell in Personal (119 Euro) und A5 (149 Euro), nur noch in den Farben Black und Brown; die Innenaufteilung variiert je nach Modell. Die Modelle in Slimline und mit Zip werden im aktuellen Katalog nicht mehr aufgeführt, sind also vermutlich Auslaufmodelle!

Ebenfalls erhältlich sind passende Konferenzmappen: als Zipped Portfolio with Handles and Rings (mit herausnehmbarer Ringmechanik, 189 Euro), als Zipped Folder (140 Euro) und  Folder (99 Euro) in A4 sowie als  iPad Air Case (95 Euro, keine Ringmechanik), ebenfalls in Black und Brown.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen