Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

31. Mai 2014

Speakers' Corner Saturday - 219

Guten Morgen, liebe Filomaniacs!

Wie war Eure Woche?

Ich schäme mich fast, zu berichten, dass gestern schon wieder ein Filofax bei mir angekommen ist: ein Ascot, den mir Anne verkauft hat. Und er brachte sogar noch Geschenke mit:


Fernweh-Haftmaker vom Moses Verlag und Eiffelturm-Washi: das kann ich beides gut gebrauchen für den Urlaub!

Den Ascot stelle ich Euch nächste Woche dann ausführlich vor - "einziehen" darf ich aber erst Ende des Monats, denn er ist quasi mein Geburtstagsgeschenk an mich selbst. 

Und was gibt's bei Euch Neues?

28. Mai 2014

Neuheiten 2014 (5): Neue Farben (Update)

Filofax hat einigen bekannten und beliebten Modellen in diesem Jahr neue Farben spendiert:

Der Saffiano (Neuheit 2013) kommt in diesem Jahr in Poppy (Mohnblumen-Rot) und Black daher. Raspberry bleibt im Sortiment, dafür werden Aqua und Purple leider discontinued. Neu ist ausserdem die Größe A5 (59 Euro, laut Katalog nur in Raspberry), die - als vergleichsweise günstiges nichtledernes Modell - sicher gut ankommen wird.

Der Patent (ebenfalls eine Neuheit des vergangenen Jahres) kommt in drei neuen Pastellfarben daher, nämlich  in Duck Egg (ein blasses Hellblau), Lavender (Helles Lila) und Lemon (ein blasses Gelb, eher Banane als Zitrone in meinen Augen); außerdem in Black. Den Patent gibt es in Compact (45 Euro) und Pocket (39 Euro).


Auch der Fusion (Neuheit 2013) präsentiert sich in einer neuen Farbe, und zwar, wie sich das für eine eher maskulines (oder unisex) Modell gehört, ein Grauton, genannt Stone. Die Farbe Blue wird discontinued. Der Fusion kostet 59 Euro (Personal) bzw. 79 Euro (A5). Neu ist ausserdem ein A5 iPad Organiser mit herausnehmbarer Ringmechanik (89 Euro).


Zu guter Letzt noch der Pennybridge - er kommt, was sicher viele von Euch freuen wird, in Cobalt Blue (Kobaltblau); wie gehabt als Pocket (49 Euro), Compact (52 Euro) und A5 iPad Organiser (79 Euro). Die Farben Black, Raspberry und Purple bleiben uns erhalten, Red wird eingestellt.



Als  A5 iPad Zipped Folder (49 Euro) und A4 Zipped Folder (53 Euro) sowie als A4 Zipped Portfolio with handle and rings (65 Euro, herausnehmbare Ringmechanik) gibt's den Pennybridge zusätzlich in der neuen Farbe Tangerine, also Orange.
Zusätzlich wird er als iPad Air Case (45 Euro) und iPad Mini Case (38 Euro) erscheinen, jeweils in Black, Raspberry und Cobalt Blue. Diese Modelle haben ein Notizblockfach, aber keine Ringmechanik.



Im Sommer erwarten wir ausserdem neue Farben bei den echtledernen Modellen:

Der Finsbury präsentiert sich in Dark Blue und Cherry (Rot), Raspberry und Black werden weiterhin angeboten.


The Original kommt in drei neuen Farben, nämlich Pillarbox Red, Dark Aqua und Patent Nude. Die Farben Standard Green, Yellow und Fluoro Orange werden discontinued.



Der Calipso bleibt ebenfalls im Sortiment; neu sind die Farben Black, Red und Purple in Compact (89 Euro) und A5 (129 Euro); weiterhin erhältlich Deep Pink und Bright Blue (jeweils nur Compact).


Mein Wunsch nach einem Calipso in Personal hat sich leider nicht erfüllt.



Update 8. April 2014
The Original in den neuen Farben Dark Aqua, Pillarbox Red und Patent Nude ist bei Filofax UK jetzt erhältlich; außerdem - als Limited Edition - in Monochrome: Schwarz mit weisser Druckknopflasche. 
Bei Filofax Deutschland sind die neuen Farben bereits eingepflegt, momentan aber - abgesehen von Monochrome - noch nicht vorrätig.
Auch die neuen Farben von Saffiano, Patent, Pennybridge und Fusion sind in UK bereits erhältlich.


Update 20. April 2014
Der Patent ist jetzt bei Filofax Deutschland erhältlich; zunächst in den oben genannten neuen Farben; Red und Purple (die es in UK schon im vergangenen Jahr gab) folgen im August. Im deutschen Katalog heisst es noch, diese Farben seien "in Deutschland nicht erhältlich".

Update 22. Mai 2014
Der Fusion in Stone kann jetzt bei Filofax DE bestellt werden, die Farbe Blue ist bereits aus dem Sortiment verschwunden. Ebenso erhältlich: The Original in Dark Aqua und Patent Nude sowie der Saffiano in den neuen Farben Poppy und Black.
Auch der Pennybridge in Cobalt Blue ist da; und vom Patent gibt's jetzt alle Farben - auch Red und Purple, die eigentlich für August angekündigt waren.
Noch nicht erhältlich sind die neuen Farben von Finsbury und Calipso, die ja  für Sommer angekündigt sind.

Update 28.Mai 2014
Den Finsbury in Cherry und Electric Blue gibt's jetzt auch in Deutschland. 

27. Mai 2014

Meet up Termine

Hier noch mal die nächsten Meet up Termine für Euren Filofax:

30. Mai - Wien
31. Mai - Münster

7. Juni - Mannheim
7. Juni - Köln
28. Juni - München
28. Juni Hannover NEU

12. Juli - Frankfurt

Alle Details findet Ihr in der Filomaniac Facebook-Gruppe (Bereich "Veranstaltungen") sowie im Forum. Dort könnt ihr Euch auch anmelden.

Nichts für Euch dabei?
Schlagt einen Ort für ein Meet up vor - bei über 860 (!) Mitgliedern in der Facebook-Gruppe finden sich bestimmt ein paar nette Leute in Eurer Nähe. 

26. Mai 2014

Zeitreise

Letzten Freitag habe ich ein Paket aus Österreich erhalten - kein RAK, sondern ein ebay Sofort-Kauf: ein Filofax Academy, den ich - mit 50 Prozent Rabatt - zum Spottpreis von 5,95 Euro (!) erstanden habe. (Er wird übrigens immer noch angeboten, jetzt wieder zum Normalpreis von 11,90 Euro, zzgl. 10 Euro Versandkosten).

Der Academy ist ein Überbleibsel der 90er Jahre; ein Ladenhüter offenbar, denn er ist tatsächlich neu. (Man fragt sich, unter welchem Stein dieser Filo die letzten 20 Jahre gehockt hat.)

Er kam in der Originalverpackung - kein Schuber, sondern ein geschlossener Karton:


Der Inhalt ist in fünf Sprachen angegeben, und bis auf den Kalender (und kariertes Papier) sind auch alle Einlagen vorhanden.

Schaut ihn Euch an:



Softes Vinyl in Primärfarben; Filofax nennt das "multi-coloured geometric cover design". Das typische Filofax-Logo ist vorne (nicht auf dem Rücken) eingeprägt.

Modeaffine Leser(innen) wissen, dass es sich hier um Colour Blocking handelt: die Kombination mehrerer leuchtender Farben in klar abgegrenzten Flächen, hier in Blau, Grün und Rot und Gelb. Vielleicht erinnert Ihr Euch auch noch den den VW Polo Harlekin (1995). 


Geschlossen wird der Academy ganz klassisch mit einer Druckknopflasche. auch innen ist er komplett aus Vinyl: Auf der linken Seite bietet er sechs horizontale Steckfächer mit dem typischen Einschubfach dahinter; rechts ein Notizblockfach und eine Stiftschlaufe, ebenfalls aus Vinyl.

Die enthaltenen Einlagen sind alle von 1994 und ebenfalls fünfsprachig: fünf Blatt Stundenplan (wie sich das für ein Modell, das Academy heisst, gehört) - übrigens mit Spalten von Montag bis Sonntag. Man könnte dort also auch andere wiederkehrende Termine, z. B. Sportkurse, eintragen. 

20 Blatt Adressen (in einem etwas anderen Design, als wir es heute kennen - und natürlich ohne die Zeile für die Emailadresse!), zehn Blatt Prioritäten (eine von 1 bis 24 nummerierte Todo-Liste), farbiges Notizpapier in Pink und Hellblau und ein buntes Nummernnregister 1-10. Auch ein karierter Notizblock ist dabei.





Die Verkäuferin hat noch einige Einlagen dazugepackt: ein buntes Adressregister (das offenbar nicht "serienmäßig" dabei war), eine Packung farbiges Notizpapier, Zu erledigen und eine Shopping List - alles aus den 90er Jahren.



Auf ebay bietet diese Händlerin auch Einlagen-Sets mit zum Teil im Handel nicht mehr erhältlichen Einlagen an, etwa hier (Personal) und hier (Pocket), zur Zeit übrigens mit 30 Prozent Rabatt.


Der Name Academy legt es nahe: dieses Modell war zweifellos für Schüler und Studenten gedacht. Mit 11,90 Euro wäre er auch heute ein gutes Einsteigermodell, um z. B. die lieben Kleinen früh an das Thema Zeitplanung heranzuführen. Aber auch als Archivordner oder Rezeptfilo bietet er sich an - und natürlich für alle, denen schwarze und braune Filos viel zu trist und seriös sind.

Wie Ihr wisst, liebe ich ja die gedeckten Töne - der Academy wäre deshalb für mich auch kein Filo für den Alltag. Ich habe ihn aus Spass bestellt, er war ja auch sehr günstig. Als Archiv z. B. für Reiseinfos oder Kalendereinlagen wird er sicher eine Aufgabe finden.

24. Mai 2014

Speakers' Corner Saturday - 218

Guten Morgen, liebe Filomaniacs!

Wie war Eure Woche?

Gestern ist der Academy eingetroffen, den ich günstig auf ebay ergattert hatte  - Kater Mikesch musste ihn natürlich gleich begutachten. Ob er wohl bequem ist?


Dafür haben mich in dieser Woche aber auch zwei Filos verlassen - der Swift und der Finsbury in Aqua. Ich habe ja jetzt meinen Fins in Grey - das ist irgendwer mehr "meine" Farbe.

Meine Farben

Damit habe ich in diesem Jahr insgesamt vier Filos gekauft, drei davon gebraucht - der Academy kam, glaubt es oder nicht, von einer  Verkäuferin aus Österreich, die offenbar alte Filofax-Bestände verkauft und war sozusagen BNIB (brandnew in box). Nur, dass er natürlich 20 Jahre in irgendeinem Lager oder so gelegen hat; die Einlagen sind von 1994. 

Verkauft habe ich 2014 schon zehn (!) Filos, und ein weiterer wird mich im Juni beim Meet up verlassen.

Wie sieht Eure Filofax-Bilanz aus? Und was gibt's sonst Neues?

22. Mai 2014

Katzen würden... einen Filofax kaufen

Neulich habe ich in unserer Facebook-Gruppe dieses Foto von Kater Mikesch gepostet, der auf meinem Finsbury eingeschlafen ist:


Einige von Euch haben daraufhin ebenfalls Fotos ihrer Katzen gepostet, die mit dem Filo kuscheln.


Was ist es nur, was unsere Miezen (und auch einige Hunde) so magisch anzieht?


Ist es der Versuch, meine Aufmerksamkeit zu gewinnen, da ich ja ständig nach dem Filo greife?


Ist es, weil der Filo nach mir riecht?


Neid, weil der Kater gerne genauso gut organisiert wäre wie ich?


Oder doch Eifersucht?



Oder weiss er, wie entzückend er aussieht, wenn er mit dem Filofax posiert?


Kater Mikesch jedenfalls liebt meine Filos - wie man sieht, mag er alle Modelle.


Habt Ihr auch einen vierbeinigen Filomieziac daheim?

20. Mai 2014

Wer sucht, der findet

Gleich zwei Gesuche haben mich in den letzten Tagen erreicht. 

Jolin sucht einen Swift:
"Ich bin im Internet auf deinen tollen Blog gestossen. Und dachte vielleicht kannst du mir weiterhelfen. Ich suche dringend den filofax pocket Swift in türkis Grün mit den Vögelchen drauf. Leider ist er nirgends mehr zu bekommen. [...]"
Swift Personal 

Falls Ihr also einen Swift entbehren könnt oder wisst, wo noch einer aufzutreiben ist, wendet Euch bitte direkt an Jolin: Jolin.Wojke at gmx dot de



Und Manuela hätte gerne einen Finsbury in Aqua:
"[...] Bis jetzt hatte ich den Pocket Barock in Aqua der ist mir aber mittlerweile zu klein. Nach langen suchen bin auch ich auf den Finsbury mit der Farbe Aqua gestoßen. Da ich auf Deinem Blog und auf der Forumseite lese das es Anfragen auf der Facebook Seite gibt und auch Reaktionen von den anderen Mitgliedern zurückkommen, kannst Du mir event. Einen Tip geben? Ich bin weder bei Twitter/Facebook usw .
Ich suche einen Finsbury in der Farbe Aqua in der Größe A5 und Personal. [...]'"
Finsbury Aqua Personal


Sachdienliche Hinweise bitte direkt an Manuela: manuela.kraschinski at web dot de


Ich selbst kann leider nicht helfen, denn ich habe beide Modelle (siehe Fotos) in dieser Woche verkauft!

19. Mai 2014

Grauzone

Heute möchte ich Euch den Finsbury in Grey zeigen, den ich letzte Woche über unsere Facebook-Gruppe ergattert habe.

Also, das kam so:
Ich besitze bereits einen Finsbury in Aqua, den ich im September 2011 gekauft habe - damals wollte ich unbedingt einen Finsbury haben.


Allerdings bin ich damit nicht wirklich froh geworden, denn der Fins ist erst mal sehr steif und liegt nur nach intensivem Training einigermassen flach. Ich habe ihn daher immer nur als Archiv- bzw. Referenz-Filo für zuhause benutzt.

Den Finsbury in Grey, übrigens (in dieser Farbe) eine Neuheit 2011, gab es seit Ende 2013 beim Kaufhof für 29 Euro - die UVP ist 79 Euro. Ich hatte selbst Anfang Dezember in Regensburg einen in der Hand gehabt; hätte mit Payback sogar noch zehn Prozemt Rabatt gekriegt... aber ich wusste ja, dass der Fins und ich keine Freunde werden, und ausserdem habe ich andere Filos in Grau: den Malden, den Domino, den Sketch. Also hatte ich die Sache bald wieder vergessen.

Vorletztes Wochenende allerdings kam in der Facebook-Gruppe das Thema "Finsbury" auf. Verschiedene Mitglieder posteten Fotos ihres Finsbury Grey, und wie sie ihn über Nacht zum Flachliegen trainiert hatten. Ich war sofort verliebt. 

Eine schnelle Onlinerecherche ergab: Bei Filofax DE gibt's den Finsbury in Grey nur noch in Mini und Pocket (allerdings auch reduziert); die Filofax-Shops anderer Länder (DK, FR, IT usw.), Amazon usw. hatten ihn nicht (mehr).

Na gut, dann eben nicht! Ich will den auch gar nicht! Pah!

Hahahaha! Wem mache ich etwas vor? 

Ich bin für ein paar Tage in meinen Finsbury Aqua eingezogen, um mal zu sehen, ob es mit uns beiden doch noch etwas werden könnte. Habe ihn - einem Tipp aus der Facebook-Gruppe folgend - endlich dazu gebracht, flach zu liegen. Habe mir eingeredet, dass Aqua doch auch eine schöne Farbe ist...

Aber: Ich bin nicht "Aqua" - ich bin Schwarz, Grau, Olivgrün...

Am Dienstagabend habe ich dann beschlossen, mein Glück auf die Probe zu stellen und habe in der Facebook-Gruppe ein Gesuch aufgegeben: Finsbury Personal in Grey, gerne auch gebraucht, für 30 Euro oder Tausch. Vielleicht würde sich ja jemand trennen wollen - oder könnte mir in einer Kaufhof-Filiale noch ein Exemplar besorgen?

Und dann habe ich vor Aufregung The Blacklist komplett verpasst, denn ungefähr 15 Minuten später (!) hatte ich eine DM von Ayesha. Sie hätte einen Finsbury, im März gekauft, den sie mir für 29 Euro plus Versand anbieten könnte. Sie hätte auch noch Einlagen und einen Kalender für mich gehabt, aber das habe ich ja alles selbst. Ich habe das Geld per PayPal geschickt, am gleichen Abend kam schon die Sendungsnummer - und am Donnerstag war der Fins bei mir!

Und Ayesha hat auch noch jede Menge Extras (Sticky Notes, Klammern, Papier etc.) reingepackt:


Der Finsbury sieht aus wie neu:



Ich bin gleich eingezogen und seitdem sind wir unzertrennlich.


Da ich Euch den Finsbury (in Aqua) ja bereits 2011 ausführlich vorgestellt habe, werde ich das nicht alles noch mal schreiben - Ihr könnt meine Review hier nachlesen.

Den Finsbury gibt es nach wie vor in den Größen Mini (65€), Pocket (75€), Personal (79€), A5 (125€) und A4 (149€); neu sind in diesem Jahr die Farben Cherry und Electric Blue, allerdings nur in Personal und A5.
Neu ist ausserdem ein A5 iPad Organiser mit herausnehmbarer Ringmechanik (Black, Raspberry und Cherry) für 99 €.

Gebraucht bzw. bei anderen Händlern findet man ihn auch noch in anderen Farben (die bei uns bereits discontinued sind) sowie als Zip, Slimline oder Compact. Eine große Auswahl an Farben haben Filofax BE/NL und Filofax HU.

17. Mai 2014

Speakers' Corner Saturday - 217

Guten Morgen, liebe Filomaniacs!

Na, wie war Eure Woche?

Mein Highlight war (und ist) auf jeden Fall der Finsbury Grey, den ich über die Facebook-Gruppe gefunden habe. Am Dienstagabend habe ich mein Gesuch aufgegeben, hatte nach etwa 15 Minuten ein Angebot - und am Donnerstag war er schon bei mir. 


Nächste Woche werde ich Euch das gute Stück dann noch ausführlich vorstellen.

Also, welche Pläne habt Ihr für dieses Wochenende?

14. Mai 2014

Lebenszeichen

Ich weiß, ich weiß... es ist gerade sehr ruhig hier im Blog. Zu ruhig. 

Keine Sorge, es geht mir gut. Es gab nur einfach nicht viel zu berichten in letzter Zeit. Keine Neuheiten, keine Aktionen, keine Neuanschaffungen...

Gestern allerdings habe ich gleich zwei Filos gekauft: einen Academy (von dem Ihr wahrscheinlich noch nie gehört habt) über ebay - und einen Finsbury in Grey über die Facebook-Gruppe. Beide werde ich Euch dann vorstellen, wenn sie da sind. 

Dafür werden mich zwei Filos aus meiner Sammlung verlassen: der Songbird wird beim Meet up in München seiner neuen Besitzerin übergeben, und der Swift ist für eine Käuferin reserviert - drei weitere Interessentinnen sind bereits vorgemerkt.

Hach, der ewige Filofax-Kreislauf...

Und bei Euch so? 


10. Mai 2014

Speakers' Corner Saturday - 216

Mir ist zu Ohren gekommen (und Euch vielleicht auch), dass es ein neues Filofax-Forum gibt - offenbar entstanden aus einer anderen Facebook-Gruppe und vom Aufbau her unserem Filomaniac-Forum ähnlich.

Nun, die Welt ist groß und bunt und hat zweifellos Platz für zwei (oder mehr) Foren. 
Ich möchte allerdings - auch im Namen von Izzie, unserer Forums-Admin - ausdrücklich darauf hinweisen, dass dieses neue Forum nichts mit unserem Filomaniac-Forum zu tun hat. Unser Forum erfreut sich seit über zwei Jahren großer Beliebtheit und wird auch weiterhin existieren, so wie Ihr es kennt und liebt.

Jetzt aber genug davon.
Was gibt's Neues bei Euch? 

Morgen ist Muttertag. Hat sich jemand einen Filofax gewünscht - oder schenkt seiner Mama einen? Erzählt uns davon!


7. Mai 2014

Mehr Meet ups

Hier mal wieder die nächsten Meet up Termine für Euren Filofax:

30. Mai - Wien
31. Mai - Münster

7. Juni - Mannheim
7. Juni - Köln
28. Juni - München

12. Juli - Frankfurt

Alle Details findet Ihr in der Filomaniac Facebook-Gruppe ("Veranstaltungen") sowie im Forum. Dort könnt ihr Euch auch anmelden.

Nichts für Euch dabei?
Schlagt einen Ort für ein Meet up vor - bei 770 (!) Mitgliedern in der Facebook-Gruppe finden sich bestimmt ein paar nette Leute in Eurer Nähe. 


3. Mai 2014

Speakers' Corner Saturday - 215

Na, liebe Filomaniacs - genießt Ihr ein langes Wochenende? Nur schade, dass das Wetter nicht mitspielt! Ob das wohl schon die Eisheiligen sind?

Was gibt's Neues bei Euch und Euren Filos?
Wer von Euch hat denn schon eines der neuen Modelle gekauft? Erzählt doch mal, wie zufrieden Ihr damit seid. 

Ich war Anfang der Woche in Nürnberg bummeln, habe einen Filofax-Katalog ergattert - aber die Neuheiten gab es noch nirgendwo. Und ich wollte doch unbedingt den Domino Patent mal IRL sehen, ehe ich ihn bestelle!

2. Mai 2014

Neuheiten 2014 (3): Willow (Update)

Der Willow ersetzt in diesem Jahr den Blossom (2013), den ich Euch hier vorgestellt hatte.
Soft touch leather-look cover, with pretty pattern and complementary soft pink interior. Fabulous fashion look, without compromising on functional features.
Das Muster in Pastelltönen soll offenbar an die Weide erinnern; innen ist er hellrosa. 

Der Willow ist gefertigt aus wattiertem Lederimitat (PU) - vergleichbar, nehme ich an, mit dem Metropol. Wie dieser bietet der Willow auf der linken Seite sechs vertikale Kreditkartenfächer mit einem großen Einschubfach dahiner, rechts ein Notizblockfach. Eine deutliche Verbesserung gegenüber dem Blossom, der keine Innenfächer hat!

Filofax UK schreibt zur Design Inspiration:
"Spring is almost here, and it’s time for something fresh. 
Fashion catwalks have been flooded with all things pastel and pretty, and our new Willow organiser is just the thing to complement this season’s new look. 
The pattern is inspired by the symmetry and lines of a willow tree’s leaves, breaking the regularity by using multiple complementary pastel tones. 
Open up the super soft touch cover to reveal your personal space, pretty in pink. 
Striking, soft, feminine, simple – ready for you to make your own."

Wie schon im vergangenen Jahr kommen alle neuen Modelle mit einem passenden Cover, einem blau-grünen Nummernregister, Wochenkalender, Todo- und Adressblättern sowie Notizpapier, aber ohne Adressregister. Ein transparentes Lineal und eine Klarsichthülle gehören ebenfalls zum Lieferumfang.

Der Willow kostet 30 GBP (Personal) bzw. 28 GBP (Pocket).

Update 18. März 2014:
In Deutschland wird der Willow 32 Euro (Pocket) bzw. 35 Euro (Personal) kosten.


Update 2. Mai 2014
Der Willow ist jetzt bei Filofax Deutschland erhältlich.

Platz da!

Bekanntermaßen benutze ich ja das DpP (1Tag/Seite) in Kombination mit dem Monatskalender (M2P.) 

Da ich aber neben Terminen (linke Spalte) und Todos (rechts Spalte) auch noch Zitate, Notizen, Sticker, Post-Its, Zeitungsausschnitte, Belege, Scraps (Tickets und andere Erinnerungsstücke) unterbringe, reicht mir der Platz pro Tag oft nicht aus - vom Wochenende, wo sich Samstag und Sonntag eine Seite teilen, gar nicht zu reden. 


Eine mögliche Alternative ist das D2P, das ich 2010 getestet habe. Hier steht jedem Werktag eine Seite mit Todo-Liste und Raum für Notizen gegenüber - Samstag und Sonntag wiederum haben zwar je eine ganze Seite, aber keine Todo-Liste. Warum, oh warum glaubt man bei Filofax, dass niemand am Wochenende Aufgaben (oder Notizen) hat?

Außerdem stört mich das Layout: die zehn Zeilen der Todo-Liste sind zum einen viel zu groß, und zum anderen "gruppiere" ich meine Todos gerne: also z. B. Dinge, die ich unterwegs erledigen muss (Bank, Post, Apotheke...), Dinge, die ich in der Bücherei tun will (Bücher abgeben, Vorbestellungen abholen, Kopien machen, nach Literatur zu einem bestimmten Thema suchen...), oder auch Sachen, die mit diesem Blog zu tun haben. Im DpP schreibe ich meine Todos untereinander, eventuell auch direkt rechts neben den entsprechenden Termin. Lieber hätte ich daher statt des Filofax-Layouts einfach eine Notizseite, die ich mir selbst einteilen kann.

Und deshalb lege ich, wann immer ich den zusätzlichen Platz brauche, einfach eine Seite Notizpapier zwischen die Seiten des DpPs. Für ein ganzes Kalenderjahr braucht man so etwa 156 Blatt (3 Blatt/Woche) - bei Filofax DE kostet der Sparpack (100 Blatt liniert) 6,50 Euro, macht fürs Jahr also knapp 10 Euro. Der Vorteil ist aber, dass ich, je nach Bedarf, liniertes, kariertes oder blanko Papier wählen kann - oder auch farbiges; je nachdem, ob ich schreiben, zeichnen oder etwas einkleben möchte. Natürlich kann man auch anderes Papier - z. B. aus dem FLOW Book for Paper Lovers - verwenden und entsprechend zuschneiden. 

Ich lege übrigens auch nicht an jedem Tag eine Seite ein, sondern nur dann, wenn ich den zusätzlichen Platz brauche. 

Hier sehr Ihr sechs Monate (Juli - Dezember 2014) des DpPs "vorher". 


Und so sehen vier Monate (Januar bis April 2014) "nachher" aus:


Ich brauche also pro Jahr in der Regel zwei Filos, um mein DpP zu archivieren. Nur gut, dass ich so viele habe!

Neuheiten 2014 (4): Domino Patent (Update)

Der Domino - ein beliebtes Einsteigermodell - kommt, nach den Varianten Snake (2010) und Mix (2012) in diesem Jahr wieder in einer Sonderedition, nämlich als Domino Patent in Lackoptik:
"Domino Patent is a tactile patent-look organiser in a classic design. With simple contemporary construction, the focus is on its beautiful vivid colour and high gloss texture."
Dieses Modell ist - leider - nur in Hot Pink erhältlich; dem Foto nach zu urteilen, ist es ein richtiges Barbie-Pink. Das umlaufende elastische Gummiband ist ebenfalls pink, und auch das Innenleben sowie die elastsiche Stiftschlaufe. Der Domino Patent hat - anders als der Snake - keine Kreditkartenfächer, wie der Domino Mix aber immerhin rechts und links jeweils ein Einschubfach über die ganze Höhe.

Filofax UK schreibt zur Design Inspiration:

"In shades from pale rose to fuchsia, the ‘P’ in this year’s fashion A to Z stands for Pink.

Knowing that everyone needs a splash of patent this year, we thought we would combine the two trends in the Domino Patent organiser.
 
We wanted the construction to be firm but flexible – much like a contemporary notebook – and used the hot pink patent finish material throughout. 
The clean white cut edges are the only contrast on these models, ensuring that whilst bold they still remain sleek and elegant. 
So grab one and shine on!"
Der Domino Patent ist erhältlich in Pocket (20 GBP), Personal (23 GBP)  und A5 (35 GBP)

Wie schon im vergangenen Jahr kommen alle neuen Modelle mit einem passenden Cover, einem blau-grünen Nummernregister, Wochenkalender, Todo- und Adressblättern sowie Notizpapier, aber ohne Adressregister. Ein transparentes Lineal und eine Klarsichthülle gehören ebenfalls zum Lieferumfang.

Update 18. März 2014:
In Deutschland wird der Domino Patent als Pocket 22 Euro kosten, Personal 25 Euro und A5 39 Euro. 


Er  ist damit etwas günstiger als der "klassische" Domino, der übrigens  - in Red und Black - weiterhin erhältlich ist (ebenfalls in Pocket, Personal und A5). Die Größen Mini und A4 (sowie alle anderen Farben) werden discontinued.

Update 2. Mai 2014
Der Domino Patent ist jetzt - endlich! - bei Filofax Deutschland erhältlich:
"WOW! Ein echter Eyecatcher in topaktuellem Lack! Das elastische horizontal verlaufende Verschlussband ist dem Einband farblich angepasst."

1. Mai 2014

365/30: May's List

Und hier ist sie, sehnsüchtig von Euch erwartet, die 365/30-Liste für Mai, diesmal zusammengestellt von Ana Dantas:

1) Goals for this month
2) List 5 things that make you smile
3) List 5 things you do every single day
4) If I had to change my name (list 5 names)
5) Things that smell fantastic
6) Today’s playlist
7) List all the jobs you’ve held
8) Famous last words
9) Lust list (wishlist)
10) My talents; or talents I’d like to have
11) Books that have changed my life
12) Things I’ve checked off my bucket list
13) Childhood books
14) Chocolate is good! (Favourite chocolate treats)
15) Tea that tastes lovely (or other drinks)
16) People I’d love to meet
17) Things I love about my mum
18) I collect...
19) Late night snacks
20) Blogs I read
21) What I hope to be remembered for
22) Top 10 favourite movies
23) Dream destinations
24) Things I know about myself
25) Cities I’d like to live in
26) Currently- listening, watching, reading
27) I deserve...
28) Favourite things about spring
29) In my dream home...
30) List your favourite personality traits of people you know
31) Review of the month


Ich denke, Ihr wisst inzwischen, was es damit auf sich hat - aber für alle neuen Leser nochmal zur Erklärung: an jedem Tag des Monats beantwortet man die entsprechende Frage - sei es auf Facebook, im eigenen Blog, als Foto, als Video... der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Das muss übrigens nicht öffentlich sein - auch wer seine Listen lieber ganz privat in den Filofax oder das Tagebuch schreibt, ist herzlich eingeladen, sich der Gruppe anzuschließen. 

Wenn Ihr mitmacht, postet gerne einen Link zu Eurem Blog/Flickr-Fotostream/Video... in den Kommentaren! 

Und hier, wie gewohnt, meine Übersetzung:

1) Ziele für diesen Monat
2) 5 Dinge, die dich zum Lächeln bringen
3) 5 Dinge, die du jeden Tag tust
4) Wenn ich meinen Namen ändern müsste... (Liste fünf Namen auf)
5) Dinge, die fantastisch riechen
6) Playlist für heute
7) Eine Liste aller Jobs, die du hattest
8) Berühmte letzte Worte
9) Wunschliste
10) Meine Talente; oder Talente, die ich gerne hätte
11) Bücher, die mein Leben verändert haben
12) Dinge, die ich auf meiner Bucket List abhakt habe
13) Kinderbücher
14) Schokolade ist gut! (Lieblingsschoko-Leckerlis)
15) Tee, der lecker schmeckt (oder andere Getränke)
16) Menschen, die ich gerne kennenlernen würde
17) Dinge, die ich an meiner Mutter liebe
18) Ich sammle...
19) Spätabendliche Snacks
20) Blogs, die ich lese
21) Wofür ich gerne in Erinnerung bleiben möchte
22) Top 10 meiner Lieblingsfilme
23) Traumreiseziele
24) Dinge, die ich über mich selbst weiss
25) Städte, in denen ich gerne leben würde
26) Ich lese/höre/schaue gerade...
27) Ich verdiene es...
28) Was ich am Frühling am liebsten mag
29) In meinem Traumhaus...
30) Liste der besten Charakterzüge von Menschen, die Du kennst
31) Monats-Review


Viel Spass!