Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

24. Februar 2015

Neuheiten 2015 (6): Das Filofax Notebook

Eine weitere Neuheit in diesem Jahr - und auch schon in Deutschland bestellbar - ist das Filofax Notebook:


"Filofax Notebooks bieten die einfache Handhabung eines Notizbuches - allerdings mit erhöhter Flexibilität!
Das Notizbuch besticht durch ein softes Cover aus Kunstleder, doppelte Ringung und einen peppigen elastische Verschluss. Die einzigartige und clevere Konstruktion ermöglicht die Entnahme und das flexible Einsetzen der Seiten. Zudem lässt sich der Einband, ganz im Gegensatz zu anderen Notizbüchern, vollständig umklappen und liegt ganz flach auf, was das Schreiben sehr angenehm macht.
Jedes Notizbuch wird geliefert mit einem Blankoregister, Lesezeichen und einem Gratispack Notizpapier."


Es handelt sich, mit anderen Worten, um ein Notizbuch aus farbigem "Kunstleder mit zarter Narbung" (Filofax DE) bei dem die Einlagen einzeln entnommen bzw. hinzugefügt werden können. Verschlossen wird es mit einem (farblich passenden) vertikalen Gummizug; der Einband lässt sich zum bequemen Schreiben komplett umklappen.

Das Notebook kommt in zwei Größen: Pocket (12,49 Euro) und A5 (15,99 Euro) und in sechs Farben: Aqua, Black, Blue, Fuchsia, Orange und Red. Mitgeliefert werden:
  • Lineal/Lesezeichen
  • 56 Blätter liniertes Notizpapier
  • farbiges 4er Blankoregister - eines mit einer Tasche
  • eine Gratiszugabe bestehend aus je 4 Blättern kariert und blanko
Das Notizpapier (liniert, kariert oder blanko) ist auch einzeln erhältlich (2,99 Euro). Die Lochung ist nicht kompatibel mit dem Clipbook bzw. der Filofax-Ringemachnik.


Bei Filofax UK ist das Notebook ebenfalls verfügbar; Pocket kostet hier 9,99 GBP, A5 12,99 GBP.
"Filofax Notebooks offer the simplicity of a notebook but with the flexibility for personalisation. Featuring a soft touch leather look cover, twin wire spine, and secure elastic closure with piping detail. The unique and clever construction allows the premium ruled, plain and squared notepaper to be easily added, removed or repositioned. Unlike most other notebooks it folds back on itself and lies perfectly flat when open. Each notebook comes with moveable coloured index with pocket, page marker and free sample pack of refills."

Kommentare:

  1. Danke für die Vorstellung!
    Ich habe schon vor einiger Zeit vom Filofax zum bullet journal (dafür nutzt man Notibücher) gewechselt. Deshalb habe ich mich auch über das Filofax Notizbuch gefreut, aber wenn ich mir meine Einlagen nicht selber machen kann, geht das auf Dauer echt ins Geld. Schade vielleicht gibt es auch bald einen Locher dafür :(
    Hab einen schönen Tag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich finde es auch ärgerlich, dass man wegen der Lochung auf die teuren Filofax-Nachfüllungen angewiesen ist und nicht einfach "normales" A5-Papier verwenden kann.
      Beim Clipbook ist das deutlich besser gelöst, da man einen normalen Sechserlocher verwenden kann, und die Einlagen auch in einen Filofax einheften -- und umgekehrt.

      Löschen
  2. Die Lochung schreckt mich auch noch etwas ab. Ist es vielleicht möglich einen Locher für Ringbindung zu nehmen? Der macht zumindest ziemlich viele rechteckige Löcher. Da könnten doch 6 passende dabei sein. Hat jemand so einen Locher und ein Notebook und kann das mal ausmessen/ausprobieren?

    AntwortenLöschen