Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

13. Juni 2015

Speakers' Corner Saturday - 273

Guten Morgen, liebe Filomaniacs! Was gibt's Neues bei Euch und Euren Filos?

Habt Ihr irgendetwas Spannendes geplant für dieses Wochenende? Bei uns ist Altstadtfest, und ich freue mich schon darauf, meinen Pennybridge mitzunehmen - wunderbar leicht und handlich, und ein bisschen Bargeld passt auch mit rein; so brauche ich meine große Geldbörse nicht mitzuschleppen. Seit vergangener Woche Dienstag nutze ich nun die Kombination aus Pennybridge (mit W1PN) für unterwegs plus M2P/D2P als Scrapbook, das zuhause bleibt - ich habe darüber hier berichtet; und bin nach wie vor sehr zufrieden. 

Mikesch gefällt es auch
Apropos W1PN: als ich besagten Blogpost geschrieben und dafür den Link zur Filofax-Website eingefügt habe, ist mir aufgefallen, dass das W1PN 2016 einen neuen "Look", oder besser gesagt, eine andere Schriftart, haben wird - die gleiche, die wir vom (mehrsprachigen) W2P seit 2013 kennen. Auch das DpP (mehrsprachig) hat diese neue Schriftart; alle deutschen Kalendarien, z. B. M2P, W2P DpP, kommen - vorausgesetzt die Abbildung ist korrekt - weiterhin im alten Look. (Alle Kalender für 2016 findet Ihr hier.)
Welcher Stil gefällt Euch besser? Ich bin hin und hergerissen, ob ich für 2016 das DpP deutsch, passend zum M2P, bestellen soll, oder mehrsprachig, passend zum W1PN. Zum Glück habe ich für diese Entscheidung ja noch fast sechs Monate Zeit...

Update 21. Juni 2016
Gestern in München habe ich die neuen Kalender gesehen und festgestellt, dass alle Kalender für 2016 (mit Ausnahme der Professional-Linie) nun die neue Schriftart haben, also auch M2P, DpP bzw. W2P deutsch. Das macht die Entscheidung für ein Format einfacher... Nur der Jahresplaner (Leporello), der ja immer schon zwei Jahre im Voraus verkauft wird, hat noch den alten "Look". Aber den verwende ich eh nicht. 

1 Kommentar:

  1. Ich bin mittlerweile von den Filofax-Kalendereinlagen abgekommen, da die Papierqualität so schlecht ist, dass fast alle meine Stifte "durchdrücken". Und an den multilingualen hat mich immer gestört, dass noch weniger Platz zum Schreiben vorhanden ist. Da ich genau wie Du immer wieder den Rappel kriege und neue Kalenderformate ausprobieren muss, bin ich momentan natürlich auch mal wieder in einer Testphase. Mehr verrate ich allerdings noch nicht. Nur soviel.... ich bleibe bei W2P, aber in einem Format, was ich bislang noch nicht ausprobiert habe. Na, neugierig geworden?

    AntwortenLöschen