Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

26. März 2016

Speakers' Corner Saturday - 314

Guten Morgen, liebe Filomaniacs! Wie war Eure Woche? 

Welche Pläne habt Ihr für dieses lange Wochenende: Einen Ausflug? Ein Familientreffen? Ostereiersuchen mit den Kids? Vielleicht sogar ein kleine Reise?

Erzählt doch morgen mal, bei wem der Osterhase einen neuen Filo ins Nest gelegt hat! Oder was es sonst so Neues gibt bei Euch. 

Ich wünsche Euch eine gute Zeit! Habt es fein!

21. März 2016

Und wieder ein Grund zum Feiern!

Wisst sieht eigentlich, was heute für ein Tag ist?

Nein, nicht Frühlingsanfang - der war gestern, auch wenn man in Leipzig (ich war auf der Buchmesse) nicht viel davon gemerkt hat!

Heute feiern wir den sechsten Geburtstag meines Blogs!

Am 21. März 2010 habe ich diesen Blog gestartet - zusammen mit Julia, die ich über Twitter "kennengelernt" hatte. Steve Mr. Philofaxy Morton persönlich hat uns bei der Namensfindung geholfen. (Es sollte eigentlich Filomania werden, aber der war leider schon vergeben.) Julia hat ja dann bekanntermaßen bald das Interesse verloren, und seit Sommer 2010 schreibe ich diesen Blog alleine.  

In diesen sechs Jahren sind (diesen eingerechnet) 1.569 Blogposts erschienen - und 3.941 Kommentare! Ein Forum und zwei Facebookgruppen sind ebenfalls daraus hervorgegangen. 

Doch was wäre dieses Blog ohne Euch, meine lieben Leserinnen und Leser? 

Daher an dieser Stelle an ganz herzliches 

Dankeschön

an Euch - für Eure Treue, Euer Interesse, Eure Ideen, Anregungen, Kommentare, Gastartikel, Emails... 

Ihr seid die Besten!!!

19. März 2016

Speakers' Corner Saturday - 313

Guten Morgen, liebe Filomaniacs! Wie war Eure Woche? Bei mir stand die Steuererklärung an - davon habe ich Euch ja schon berichtet. 

Eine liebe Freundin hat mir diese Karte geschickt, die gleich in meinen Filo gewandert ist:


Ein gutes Motto, nicht nur für den heutigen Tag, wie ich finde. 

Morgen fahre ich zur Buchmesse nach Leipzig - dafür ziehe ich vom Holborn Compact (siehe Foto) um in den Pennybridge, der mir dann zugleich als Geldbörse dient - mein Portemonnaie voller Rabattcoupons, Stempel- und Kundenkarten etc. lasse ich daheim. 

Und was habt Ihr dieses Wochenende Schönes vor? Lasst es Euch gutgehen!

16. März 2016

Filo macht sich nützlich

Vor lauter Dekowahn und "Filofaxing"-Hype vergisst man fast, dass ein Filofax eigentlich mal als, nun ja, Werkzeug gedacht war, um Termine, Todos, Adressen... sprich: das Leben zu organisieren. 

Heute will ich Euch deshalb einmal zeigen, wie mir mein Filofax bei der Steuererklärung hilft. Naja, das Meiste muss ich immer noch selbst machen, aber er hilft mir, den Überblick zu behalten und nichts zu vergessen.

Ich erledige die leidige Steuererklärung immer im März - und das ist jedes Mal ein Angang, sage ich Euch! Schwebt über mir wie ein Damoklesschwert - obwohl ich dann, wenn ich anfange, jedes Mal feststelle, dass es "eigentlich gar nicht so schlimm" ist. 

Anfang März schreibe ich es in meine Monats-Todoliste, um mich schon mal seelisch darauf einzustimmen:


Dann lege ich dafür einen eigenen Notizzettel an: oranges Papier, denn das steht im meinem System für "Finanzen". Da ich ja kein Register verwende, nutze ich verschiedenfarbiges Papier für verschiedene Bereiche, z. B.: Grün für Bücher, Gelb für die Katze, Lila fürs Blog... und eben Orange - für alles, was mit Finanzen, Verträgen usw. zu tun hat. 
Hier notiere ich mir, welche Formulare ich brauche, welche Belege (Versicherungen etc.), und ich mache eine Liste aller Teilaufgaben: Die Formulare beim Finanzamt besorgen, die nötigen Belege usw. zusammentragen, Formulare ausfüllen, Kopien machen, Erklärung beim Finanzamt einreichen. Ich finde das "Projekt Steuerklärung" weniger beängstigend, wenn ich sozusagen in kleine Teilaufgaben herunterbreche. Hier notiere ich dann auch, wann ich die Erklärung abgegeben habe, wann die Belege zurückgekommen sind und wann der Bescheid. Ist das Projekt abgeschlossen, archiviere ich diese Notiz. Im nächsten Jahr kann ich dann darauf - vor allem auf die Liste der Belege, die ich brauche - zurückgreifen. 

Als nächstes ziehe ich meinen Kalender zu Rate und checke, wann ich Zeit habe, das Ganze in Angriff zu nehmen. Dann trage ich die einzelnen Aufgaben ins Kalendarium ein. Ich weiß ja nicht, wie es Euch geht - für mich gilt: "Wenn es nicht im Filo steht, wird es nicht passieren". Nicht, dass ich es notwendigerweise vergessen würde - aber vielleicht verschieben. Wenn es quasi Schwarz auf Weiß - mit passendem Sticker! - im Kalender steht, fühle ich mich eher verpflichtet, es auch wirklich zu tun. Und das Abhaken ist so befriedigend - auch wenn es nur so etwas Banales ist wie "Kopien machen". 


Außerdem weiß ich beim Blick in dem Kalender, dass ich mir für den Tag, an dem "Steuer" ansteht, nichts anderes vornehmen kann, jedenfalls nicht "Großes". 

Beim tatsächlichen Ausfüllen der Steuerformulare ist der Filo zwar keine große Hilfe, und rechnen kann er ja auch nicht (ein Punkt für das Smartphone!) - aber zumindest kann ich das Monatskalendarium des vergangenen Jahres verwenden, um die Arbeits-, Urlaubs- und (gegebenenfalls) Krankentage zu zählen. Ich trage das immer gleich im aktuellen Monat ein, so dass ich dann für die Steuer schnell parat habe. 

Für dieses Jahr ist es übrigens schon fast vollbracht - ich warte noch auf eine Bescheinigung von der Versicherung, dann kann ich das Ganze eintüten und auf den Weg bringen. 

Wie hilft Euch Euer Filofax bei der Bewältigung Eures Alltags?

12. März 2016

Speakers' Corner Saturday - 312

Guten Morgen, liebe Filomaniacs! Wie war Eure Woche?

Hand aufs Herz - wieviele von Euch haben denn bei der Sonderaktion von Filofax DE zugeschlagen? Schaut mal rein, die Preise sind wirklich verlockend. (Die Aktion läuft noch bis Montag.) In unserer Facebookgruppe habe ich schon einige Fotos gesehen - besonders der Exotic scheint gefragt zu sein; der Preis ist ja auch super.

Apropos Facebook: wir haben mittlerweile etwa 5.600 (!) Mitglieder - ist das zu fassen? Und da mir das Ganze allmählich doch etwas über den Kopf wächst (ich habe ein Monster erschaffen!), unterstützt mich seit gestern die liebe Julia Illgen als Admin. Falls Euch der Name irgendwie bekannt vorkommt: ja genau, sie ist das Mastermind hinter Kreativzwerg und bietet diese tollen Einlagen an, die sich sehr großer Beliebtheit erfreuen.

Und was gibt es bei Euch Neues? Ich wünsche Euch ein entspanntes - und hoffentlich sonniges - Wochenende!

8. März 2016

Filofax-Aktion zum Tag der Frauen

Filofax Deutschland feiert den Internationalen Tag der Frauen (8. März) und bietet aus diesem Grund ausgewählte Artikel zu Sonderpreisen an:
"Am 08. März ist Internationaler Tag der Frauen!

Ein ganz wunderbarer Grund für uns, für die Ladies einige ausgewählte Artikel zu besonderen Aktionspreisen anzubieten. Die Aktion ist gültig vom 08.03.-14.03.2016 ist gilt nur auf ausgewiesene Artikel und nur solange der Vorrat reicht."
Mit dabei sind Stifte, Notizbücher der Firma Letts, Accessoires (z. B. Geldbörsen, iPhone-Hüllen) der Serien Malden und Boston - und ein paar Organiser: Calipso, Exotic (für 49€!), The Purse. 

Jetzt aber hurtig: Das Angebot gilt bis 14. März - und natürlich nur, solange der Vorrat reicht! Vielleicht ein Tipp für den Osterhasen? 

5. März 2016

Speakers' Corner Saturday - 311

Guten Morgen, liebe Filomaniacs! Wie war Eure Woche?

Vom (meteorologischen) Frühlingsanfang - am vergangenen Dienstag - ist ja noch noch so viel zu merken, trotzdem interessiert mich heute: wechselt Ihr eigentlich den Planer und/oder die Divider bzw. Deko mit den Jahreszeiten?
Ich hatte früher auch mal das Gefühl, im Frühling müsste etwas, nun ja, "Frühlingshaftes" her wie z. B. der Chameleon in Spring Green (den ich inzwischen verkauft habe). Inzwischen gilt bei mir das ganze Jahr: Black is my happy colour - das gilt für Kleidung und Accessoires, aber eben auch für Filos. 

Und sonst so? Was gibt's Neues bei Euch und Euren Filos? Ich wünsche Euch ein erholsames Wochenende!