Filomaniac

Das deutsche Blog für alle Filofax-Fans. - The German blog for all Filofax fans.

Please feel free to comment in English as well!

9. Februar 2017

Neuheiten 2017 (5): Neue Farben für Clipbooks und Notebooks

Nicht nur der neue Domino Soft kommt in pudrigen Pastelltönen daher, auch das Clipbook gibt's jetzt in "Classic Pastels", als da wären Rose, Vista Blue, Orchid (Foto von officialfilofax auf Facebook) und natürlich Duck Egg.


Besagtes Clipbook hat Filofax 2014 zunächst in UK eingeführt, seit 2015 ist es auch in Deutschland erhältlich: es handelt sich dabei um eine Art Ringordner im A5-Format mit 25 mm Ringdurchmesser und der gleichen Ringmechanik wie beim Filofax, so dass alle Einlagen kompatibel sind. Ein Stiftschlaufe gibt's leider nicht, und auch keine Innenfächer oder eine Verschlussmöglichkeit.
""Make of me what you fill!" Mit dieser ausgesprochen cleveren Konstruktion revolutionieren wir das Notizbuch. Keine starren Vorgaben mehr - absolute Flexibilität ist angesagt.
Das weiche Cover kann vollständig umgeklappt werden und liegt ganz flach auf. Um das Clipbook zu öffnen, ziehen Sie einfach am Cover! Clipbook bietet eine Auswahl an Einlagen, alle Filofax-Einlagen der Größe A5 sind natürlich kompatibel oder Sie lochen einfach Ihre eigenen Einlagen mit dem Filofax-Locher. Für ein Schreibgerät findet sich ebenfalls im Rücken des Clipbooks genügend Platz."

Neben den neuen Pastels (25,90€) ist das Clipbook weiterhin auch in acht kraftigen Farbtönen (24,90€) zu haben, außerdem im Transparentlook (19,90€) in Fluoro Pink und Purple; allerdings nur in A5.

Es kommt mit folgenden Einlagen:
  • 15 Blätter liniert
  • 15 Blätter kariert
  • 15 Blätter blanko
  • 1 undatierter Jahres-Leporello
  • 6 undatierte ausklappbare Monatsplaner
  • 13 Blätter undatierter Wochenplaner 1 Woche / 2 Seiten
  • 5 Blätter Todo
Alle Einlagen sind auch einzeln erhältlich, außerdem ein Locher (13,90€), der in die Ringmechanik eingeheftet werden kann. Jeder "normale" A5-Locher funktioniert allerdings genauso gut.


Auch das sogenannte Notebook gibt es nun in den oben genannten vier Pastelltönen - sowie zahlreichen weiteren Farben und Mustern.

Das Filofax Notebook habe ich Euch hier vorgestellt: ein Notizbuch mit farbigem Kunststoffeinband, elastischem Verschluss und einzeln entnehmbaren (und nachfüllbaren) Seiten, allerdings von der Lochung her nicht kompatibel mit Filofax oder dem Clipbook:

"Filofax Notebooks bieten die einfache Handhabung eines Notizbuches - allerdings mit erhöhter Flexibilität!
Das Notizbuch besticht durch ein softes Cover aus Kunstleder, doppelte Ringung und einen peppigen elastischen Verschluss. Die einzigartige und clevere Konstruktion ermöglicht die Entnahme und das flexible Einsetzen der Seiten. Zudem lässt sich der Einband, ganz im Gegensatz zu anderen Notizbüchern, vollständig umklappen und liegt ganz flach auf, was das Schreiben sehr angenehm macht.
Jedes Notizbuch wird geliefert mit einem Blankoregister, Lesezeichen und einem Gratispack Notizpapier."

Das Notebook gibt's in den Größen A4, A5, Pocket und Smart (Querformat, 73 x 122 mm); die Preise liegen - je nach Größe - zwischen 7.99 und 24,99€. Ein passender Locher (für stolze 39,90€) sowie Notizpapier (kariert, liniert und blanko) sind ebenfalls erhältlich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen